Sept.

2017 

ThinkTank 
DIGITAL RAIL // BAHN 4.0
Aachen, 06. September 2017

www.ifv-bahntechnik.de/startseite/thinktank

Sept.

2017 

8. Internationales Fachsymposium 
und Strategie-Sitzung des Arbeitskreises 
FIRE SAFETY in RAILWAY SYSTEMS

28. - 29. September 2017


Oktober

2017 

4. Interdisziplinäre Expertentagung RAIL-PRM
BARRIEREFREIE MOBILITÄT IM ÖPNV

12. - 13. Oktober 2017


Oktober

2017 

Weiterbildungseminare
für Fach- und Führungskräfte

Berlin, 16. - 20. Oktober 2017


Oktober

2017 

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahntechnik

Berlin, 27. Oktober 2017


November

2017 

3. Internationales Fachsymposium 
RAIL-AERODYNAMICS 2017 
INNOVATIVE TRAIN DESIGN 

Göttingen, 16. - 17. November 2017


November

2017 

ThinkTank 
BAHN-INSTANDHALTUNG
Schienen-Fahrzeuge und Bahn-Bauwerke
29. November 2017

Dezember

2017 

3. Innovationsforum 
zum Tag der Bahn-Patente
IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2017


Dezember

2017 

27. ordentliche Mitgliederversammlung
des IFV BAHNTECHNIK e.V.
Berlin, 14. Dezember 2017


Dezember

2017 

CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants


Lehrgang zur Berater-Zertifizierung 

>>> Certified-Consultant.com <<<

Berlin, 07. - 08. Dezember 2017

Januar

2018

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahntechnik

Berlin, 18. Januar 2017


Februar

2018

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2018
Bielefeld, 06. - 07. Februar 2018

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

März

2018

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2018
Berlin, 01.- 02. März 2018

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


.

RAIL-AERODYNAMICS 2018

3. internationales Fachsymposium BAHN-AERODYNAMIK

RAIL-AERODYNAMICS and TRAIN-DESIGN >>> brochure.pdfINFO

  

.

.

 

3. Internationales Fachsymposium zum Thema 

Bahn-Aerodynamik und Fahrzeug-Design

31.01. – 01.02.2018 (Symposium in Berlin)

(02.02.2018: optionale Exkursion nach Göttingen)

 

JETZT ANMELDEN

MEHR INFORMATIONEN

[München, 23.01.2018]

 

Der ADAC e.V. hat in seiner heute vorgelegten STAUBILANZ für das Jahr 2017 ein bemerkenswertes Bild des Straßenverkehrs in Deutschland aufgezeigt.

Die wesentlichen Fakten der ADAC-Staubilanz 2017 lauten:

  • „Die Zeit, die Verkehrsteilnehmer im Stau verbrachten, stieg auf 457.000 Stunden, 9 Prozent mehr als im Vorjahr. „
  • „Die Zahl der Staus ist um 4 Prozent gestiegen. Die staureichsten Monate waren Juni und September, der schlimmste Tag der 24. Mai. Im Durchschnitt bildete sich jeden Tag eine Blechlawine von knapp 4000 Kilometern.“
  • „Der staureichste Tag des Jahres 2017 war Mittwoch, der 24. Mai. Am Tag vor Christi Himmelfahrt staute sich der Verkehr auf insgesamt 10.000 Kilometern. Der im Schnitt stauträchtigste Wochentag war 2017 der Donnerstag mit knapp 5400 Kilometer Stau. Nur unwesentlich kürzer waren die Schlangen am Freitag und am Mittwoch. Deutlich weniger Staus waren an Wochenenden zu verzeichnen: am Samstag 1650 Kilometer und am Sonntag durchschnittlich 1600 Kilometer.“
  • „Die längsten Staus bildeten sich im Juni (147.306 Kilometer) und im September (143.485 Kilometer).“

[[[ Quelle: ADAC e.V.; Internet-Artikel „Täglich 4000 Kilometer Stau“  >>> https://www.adac.de/der-adac/verein/aktuelles/staubilanz-2017 ]]]

.

Die Position des IFV BAHNTECHNIK e.V. hierzu ist klar, so IFV-Geschäftsführer Schulz:

„Beim Vergleich der Verkehrsträger spielen verschiedene Kriterien eine wichtige Rolle. Staufreiheit gehört dazu. Wenn man eine Fahrt über eine längere Strecke plant, möchte man schnell, bequem, wirtschaftlich und umweltfreundlich ankommen. Niemand steht gerne im Stau bzw. möchte mit seinem Fahrzeug Teil der Blechlawine sein. Der Verkehrsträger Bahn hat hier klare Vorteile, die immer deutlicher werden, je mehr Straßenfahrzeuge sich den begrenzten Platz teilen müssen! Der Straßenverkehr bremst sich selbst aus! Wer den Stau auf den Autobahnen und Fernstraßen vermeiden möchte, fährt besser mit der Bahn.“

 

 

 

[Berlin/Winterthur, 18.01.2018]

Das neue Kompetenzprofil von MOLINARI RAIL wurde auf www.bahntechnik-firmen.info veröffentlicht.

 

.

_______________________________ DOWNLOAD FIRMENPROFIL
Molinari Rail Download Firmenprofil (pdf)

.

 

Molinari Rail

 

Molinari Rail ist die Dachmarke der Molinari Unternehmen. Molinari Rail AG (MR) und Molinari Rail Austria GmbH (MRAT) sind unabhängige Engineering- und Beratungsunternehmen, die sich mit Verkehrssystemen im Allgemeinen und allen Aspekten rund um den Schienenverkehr befassen. Unsere Auftraggeber sind Eisenbahnverkehrsunternehmen und Hersteller von Schienenfahrzeugen im In- und Ausland.

 

Eisenbahn-Know-how auf allen Stufen

Die Ansprüche an moderne Eisenbahnsysteme sind hoch und werden weiter steigen. Die Fahrgäste wünschen Sicherheit, Pünktlichkeit, Komfort und Informationen. Die Eisenbahn-Verkehrsunternehmen streben zusätzlich nach unternehmerischer Effizienz, Betriebssicherheit, hoher Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Rollmaterials sowie Werterhaltung ihrer Investition. Als mittelständisches, inhabergeführtes Technologieunternehmen mit der Kernkompetenz «Eisenbahnsysteme» sind wir es gewohnt, persönlich Verantwortung zu übernehmen. Für Sie und für uns.

 

Unsere Ingenieure und Experten kennen Bahnen auf der ganzen Welt

In unseren Teams wirken «Eisenbahnmenschen» mit Erfahrung und Begeisterung. Theorie ist von Bedeutung, aber praktische Erfahrung ist uns ebenso wichtig. Neu eintretende Ingenieurinnen und Ingenieure sammeln bei uns vorerst Werkstatterfahrung, bevor sie im Engineering tätig werden. So werden die Realitäten aus Betrieb und Instandhaltung der von uns konstruierten und betreuten Fahrzeuge ungefiltert wahrgenommen. Für Lösungen, die im harten Betriebseinsatz funktionieren.

 

Firmengründung, Firmengeschichte:

 

Molinari Rail wurde 1994 in Winterthur (Schweiz) gegründet und hat sich seitdem stetig entwickelt. Die starken Schweizer Wurzeln prägen auch heute die Unternehmensgruppe.

Mit unserer Präsenz in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland sind wir da tätig, wo die Kunden unsere Dienstleistungen benötigen. In unseren interdisziplinären Teams wirken anerkannte Experten, Ingenieure und Techniker mit tiefem Einblick in die Bahnen von heute und mit Vorstellungen für die Schienenfahrzeuge von morgen. Für zeitgemäßen Öffentlichen Verkehr.

Molinari Rail Austria GmbH (MRAT) hat im März 2005 die Engineering-Abteilung der Connex Verkehr GmbH, vormals Integral Verkehrstechnik AG/Jenbacher Werke AG übernommen und führt am Standort Schwaz die über 50-jährige Jenbacher Schienenfahrzeug-Tradition weiter. Die Mitarbeiter bringen viel Erfahrung und Know-how aus dem Engineering und dem Bau von Triebzügen (elektrische und Diesel), Lokomotiven (auch Rangierlokomotiven), Spezialfahrzeugen und Güterwagen verschiedener Art ein, das zum Vorteil unserer Kunden eingesetzt werden kann.

 

 

Produkte bzw. Dienstleistungen:

  • Consulting
  • Engineering
  • Analysis
  • Systems (Lieferungen von kompletten Subsystemen)

 

 

Standorte bzw. Regionen (Absatzgebiet):

  • Molinari Rail AG / Schweiz (Hauptsitz)
  • Molinari Rail Austria GmbH / Österreich
  • Molinari Rail Systems GmbH / Deutschland

 

 

Leistungen von Molinari:

  • Consulting
    • Ausschreibungen
    • Angebotsunterstützung
    • Machbarkeitsstudien
    • Marktanalysen
    • Exportunterstützung
    • Asset Management
    • Flotten Management
    • Audits von Werkstätten
    • Bauüberwachung
  • Engineering
    • Systems-Engineering für SFZ
    • und elektr. Systemintegration
    • Schemaerstellung
    • Fertigungszeichnungen
    • RAMS & LCC Analysen
    • Anforderungsmanagement
  • Analysis
    • Machbarkeitsstudien
    • Optimierungen von Komponenten & Systemen
    • Festigkeitsnachweise von Wagenkasten und Drehgestellen
    • Crashberechnungen
    • Bewertung geschweißter Konstruktionen
    • Lauftechnik
  • Systems
    • Drehgestelle
    • Crash-Komponenten
    • Generatorsets
    • Ersatzteile
    • Werkstattinfrastruktur und –ausrüstung
    • Turn-Key Projekte
  • Technologietransfer

.

DOWNLOAD >>> FIRMENPROFIL von MOLINARI RAIL >>> Download Firmenprofil (pdf)

.


.

Weitere Informationen:

.

[Berlin, 8. Januar 2018]

 

In der neuen Rubrik „BAHNTECHNIK-FIRMEN // EXTRA-INFORMATIONEN“ veröffentlichen wir interessante Informationen zu den Kompetenzen von bemerkenswerten BAHNTECHNIK-FIRMEN und stellen Extra-Unterlagen zu interessanten Produkten und Dienstleistungen zum Download bereit. 

 

MEHR INFORMATIONEN

[Berlin, 13./14. Dezember 2017]

.

Das Fotoalbum vom IFV-INNOVATION-DAY 2017 wurde soeben veröffentlicht:

 

Click to open >>> Fotoalbum

http://www.railway-network.eu/tagungshomepage/2017/innovation-day/fotoalbum

 

 

.


.

Veranstaltungsrückblick:

.

IFV-INNOVATION-DAY 2017 am 13. – 14 Dezember 2017 in Berlin

Download >>> Programm >>> www.ifv-bahntechnik.de/innovation-day.pdf

.


Was können Sie jetzt tun?

.

>>> Werden Sie MITGLIED und profitieren Sie vom systematischen Networking >>> MITGLIEDSANTRAG

 

>>> Für REFERENTEN der nächsten Veranstaltung >>> Eigenen Vortrag anmelden >>> Referentenanmeldung

 

>>> Für TEILNEHMER künftiger Veranstaltungen >>> Informationen anfordern >>> Teilnehmer / Interessenten

.

.


.

Weitere Informationen abrufen:

>>> Referentenprofile und Vortragsdokumentation — wird derzeit überarbeitet

.

Renate BAY – geschäftsführende Gesellschafterin –

[ASC GmbH; Pfaffenhofen]

.

Prof. Dr.-Ing. Michael BEITELSCHMIDT – Professur für Dynamik und Mechanismentechnik –

[Technische Universität Dresden; Institut für Festkörpermechanik; Fakultät Maschinenwesen]

.

Prof. Dr.-Ing. Peter GRATZFELD – Leiter des Institutes für Fahrzeugsystemtechnik –

[Karlsruher Institut für Technologie; KIT]

.

Dipl.-Ing. Dr. techn. Stefan MARSCHNIG – Associate Professor –

[Technische Universität Graz; Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft]

.

Dr.-Ing. Andreas MEHLAN – Leiter Entwicklung –

[Faiveley Transport GmbH; Witten]

.

Dipl.-Ing. Norbert SCHÄFER – Geschäftsführer –

[AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH; Nürnberg]

.

Ing. Wolfgang ZOTTL – Stab LCM und Innovationen –

[ÖBB-Infrastruktur AG; Wien]

.

 

[13. / 14. Dezember 2017]

 

 

 

 

 

 

 

 

IFV-INNOVATION-DAY am 13. / 14. Dezember 2017 in Berlin

 

 

[Berlin / Dresden, 14.12.2017]

.

Prof. Dr.-Ing. Michael BEITELSCHMIDT [TU Dresden] wurde gemäß einstimmiger Beschlussfassung von IFV-Vorstand und IFV-Geschäftsführung in den FACHBEIRAT des IFV BAHNTECHNIK e.V. berufen.

Prof. Dr.-Ing. Michael BEITELSCHMIDT hat die Professur für Dynamik und Mechanismentechnik am Institut für Festkörpermechanik der Technische Universität Dresden (Fakultät Maschinenwesen) inne.

Prof. Beitelschmidt wird den IFV BAHNTECHNIK e.V. künftig im Rahmen dieser ehrenamtlichen Funktion im Bereich WISSENSCHAFT (Kompetenznetz Bahn-Forschung) beraten.

 

. MEHR INFORMATIONEN

1 2 3 46

WILLKOMMEN!

AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

#InnoTrans2016





.


.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


IFV – Quicklinks

.


.

.


.

.


.


.


.


.


  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.


.


.


.

.


NACHRICHTEN

IFV BAHNTECHNIK e.V.

www.ifv-bahntechnik.de

BAHNTECHNIK-TERMINE.info





   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik