Sept.

2017 

ThinkTank 
DIGITAL RAIL // BAHN 4.0
Aachen, 06. September 2017

www.ifv-bahntechnik.de/startseite/thinktank

Sept.

2017 

8. Internationales Fachsymposium 
und Strategie-Sitzung des Arbeitskreises 
FIRE SAFETY in RAILWAY SYSTEMS

28. - 29. September 2017


Oktober

2017 

4. Interdisziplinäre Expertentagung RAIL-PRM
BARRIEREFREIE MOBILITÄT IM ÖPNV

12. - 13. Oktober 2017


Oktober

2017 

Weiterbildungseminare
für Fach- und Führungskräfte

Berlin, 16. - 20. Oktober 2017


Oktober

2017 

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahntechnik

Berlin, 27. Oktober 2017


November

2017 

3. Internationales Fachsymposium 
RAIL-AERODYNAMICS 2017 
INNOVATIVE TRAIN DESIGN 

Göttingen, 16. - 17. November 2017


November

2017 

ThinkTank 
BAHN-INSTANDHALTUNG
Schienen-Fahrzeuge und Bahn-Bauwerke
29. November 2017

Dezember

2017 

3. Innovationsforum 
zum Tag der Bahn-Patente
IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2017


Dezember

2017 

27. ordentliche Mitgliederversammlung
des IFV BAHNTECHNIK e.V.
Berlin, 14. Dezember 2017


Dezember

2017 

CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants


Lehrgang zur Berater-Zertifizierung 

>>> Certified-Consultant.com <<<

Berlin, 07. - 08. Dezember 2017

Januar

2018

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahntechnik

Berlin, 18. Januar 2017


Februar

2018

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2018
Bielefeld, 06. - 07. Februar 2018

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

März

2018

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2018
Berlin, 01.- 02. März 2018

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Das Veranstaltungsprogramm FIRE SAFETY 2017

steht ab sofort ONLINE auf >>> www.railway-network.eu/fire-safety

 

Sie können sich AB SOFORT anmelden für die dreiteilige Fachveranstaltung

FIRE SAFETY in RAILWAY SYSTEMS: Bahn-Brandschutz bei Schienenfahrzeugen und Bahn-Bauwerken!

 

.

  • Termin: 28. – 29. September 2017
  • Tagungsort: Berlin
  • Konferenzsprache: DEUTSCH und ENGLISCH
  • Tagungshomepage >>> www.railway-network.eu/fire-safety
  • Fire Safety in Railway Systems 2017
  • BAHN-BRANDSCHUTZ bei Schienenfahrzeugen und Bahn-Bauwerken

 

 

 


.

EINTRITT FREI

für rechtzeitig angemeldete Teilnehmer!

– Anmeldeschluss: 21.09.2017 –

.


Download >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf

.

MEHR INFORMATIONEN

Auch im Wintersemester 2017/18 veranstalten die Fachgebiete Schienenfahrzeuge und Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der Technischen Universität Berlin wieder das beliebte Eisenbahnwesen-Seminar. Professor Hecht und die wissenschaftlichen Mitarbeiter freuen sich, Sie auch in diesem Semester möglichst oft zu begrüßen. Professor Siegmann tritt ab 01. Oktober 2017 seinen wohlverdienten Ruhestand an.

 

Download Semesterprogramm >>>  http://www.ews.tu-berlin.de/fileadmin/fg98/aushaenge/2017-wise/Wi_2017_2018_EWS_Programm%C3%BCbersicht.pdf

 

[Schwalmstadt / Berlin, 30.08.2017]

.

Mit Wirkung zum 30.08.2017 wurde Konvekta Thermo Systems AG in den Kreis der fördernden Mitgliedsfirmen des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen.

KONVEKTA ist ein Hersteller von Thermosystemen für Nutzfahrzeuge mit mehr als 60 Jahren Erfahrung im Markt.

 

 

 

Fertigungsprogramm:

  • Klimaanlagen und Transportkühlsysteme

 

Produkte für den Bahn-Sektor:

1. Fahrgastraum-Klimagerät
2. Fahrerstand-Klimagerät
3. Frontheizer
4. Unterstuhlheizer
5. Einstiegsheizer
6. Konvektor

.

Unternehmenssitz: Schwalmstadt

Gründungsjahr: 1957

.

Im Jahr 2007 erhielten der frühere Vorstand und heutige Aufsichtsratsvorsitzende der Konvekta AG, Carl H. Schmitt, und Jürgen Köhler den von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergebenen Deutschen Umweltpreis, den am höchsten dotierten Umweltpreis Europas. Gewürdigt wurde damit das Engagement der Firma in der Entwicklung innovativer und umweltfreundlicher Klima- und Kälteanlagen für den Fahrzeugbau. *

.

IFV-Geschäftsführer Schulz begrüßt den Beitritt von KONVEKTA ausdrücklich: „Da wir Konvekta schon seit etlichen Jahren im Bereich BAHN-KLIMATECHNIK sehr gut kennen, waren wir vom Mitgliedsantrag nicht überrascht: KONVEKTA passt in die Gruppe der kompetenten Hersteller, die sich mit hoher Entwicklungskompetenz und Eigenfertigungstiefe optimal in das IFV-Firmennetzwerk einfügen. Überraschend war allerdings die Mitteilung, dass man bei KONVEKTA davon ausgegangen war, schon längst Mitglied im IFV BAHNTECHNIK e.V. zu sein. Es gibt immer wieder Unternehmen, bei denen sich die Mitarbeiter gar nicht vorstellen können, dass sich die eigene Firma (noch) nicht dem innovationsorientierten Bahntechnik-Netzwerk des IFV angeschlossen hat.

.

Mehr Informationen zum Unternehmen im Internet:

 

 

* Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Konvekta [Stand: 30.08.2017]

[ Neuenrade / Berlin, 30.08.2017]

.

Schniewindt GmbH & Co. wurde mit Wirkung zum 30.08.2017 in den Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen.

 

Schniewindt ist ein in der Bahnbranche bekannter und geschätzter Anbieter von Beheizungs-, Widerstands-, Energieübertragungs- und Antriebstechnik.

Das Unternehmen Schniewindt wurde 1829 gegründet und zählt seit der Erfindung des “Schniewindt Gitters” (1902) zu den führenden Anbietern elektrischer Geräte für die Energieverteilung.

Das in Neuenrade beheimatete Unternehmen beschäftigt derzeit rd. 175 Mitarbeiter und besitzt ein Tochterunternehmen in China (Schniewindt Electric Co. Ltd. Shanghai).

.

.

.

Produktbereiche:

  • Beheizungstechnik

Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Erhitzern zur Erwärmung von Gasen, Flüssigkeiten und Feststoffen.

  • Elektrische Widerstandstechnik

Entwicklung kundenspezifischer Hochleistungs- und Hochspannungswiderstände für verschiedene Einsatzbereiche wie z. B. Filter- und Dämpfungskreise in HGÜ und FACTS Anlagen.

  • Energieübertragungstechnik

Lösungen zur Spannungs- und/oder Strommessung auf Basis bewährter Sensortechnologie – auch mit optisch-digitaler Datenübertragung.

.

Produkte für die Bahn- und Verkehrstechnik:
Schniewindt ist in der Bahntechnik als Ausrüster für die Beheizungs- und Widerstandstechnik bekannt: Heizsysteme zum Vorheizen von Dieselmotoren in der Bahntechnik sowie Bremswiderstände für elektrische Antriebstechnik

.

Dementsprechend begrüßt IFV-Geschäftsführer Schulz den Beitritt in den Firmenförderkreis: „Wir kennen das Unternehmen Schniewindt recht gut und schätzen die Kompetenz der Mitarbeiter sowie die bahnbewährte Qualität der ausgelieferten Produkte. Es freut uns daher sehr, dass das Unternehmen im Arbeitskreis Bahn-Klimatechnik aktiv mitarbeiten wird und seine Kompetenzen in das Kompetenznetz-Bahntechnik einbringen möchte.

.

.

.

Mehr Informationen zum Unternehmen:

>>> Firmenhomepage >>> www.schniewindt.de

.


.

 

@Bahntechnik-Informationskanal bei TWITTER >>> https://twitter.com/bahntechnik/status/906479316719984640

[Mulfingen / Berlin, 30.08.2017]

.

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG wurde mit Wirkung zum 30.08.2017 in den Kreis der fördernden Mitglieder des Interdisziplinären Forschungsverbundes Bahntechnik e.V. aufgenommen.

Im Bereich Bahntechnik liefert ebm-papst u.a. Elektronikkühlung, Führerraum- und Fahrgastklimatisierung, Hilfs- und Türantriebe.

Das Unternehmen ist langjähriger Engineeringpartner und Hersteller von Antriebs- und Gebläselösungen und liefert als Technologiepartner AC- und EC-Antriebe an die Bahnbranche.

 

Über die Aufnahme von ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG in den IFV BAHNTECHNIK freut sich Geschäftsführer Schulz: „ebm-papst ist ein Unternehmen, welches alle Kriterien eines hidden champions vorbildgebend erfüllt*. Das Streben nach Spitzenleistungen mit klarer technologischer Fokussierung passt sehr gut in das IFV-Netzwerk von führenden Unternehmen der Bahntechnik.

 

Unternehmensinformationen:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG  ist ein weltweit tätiger Hersteller von Elektromotoren und Ventilatoren

Stammsitz: 74673 Mulfingen

Das 1963 gegründete Familienunternehmen beschäftigt weltweit rd. 12500 Mitarbeiter und gilt als „Technologieführer“ im Bereich Ventilatoren und Antriebe; insbesondere bei der EC-Motorentechnik (electronically commutated Motor; bürstenloser Gleichstrommotor) – weiterhin: AC-Antriebe.

.

Kernkompetenzen:
  • Motortechnik
  • Elektronik
  • Lufttechnik

.

.

Mehr Informationen im Internet:

 

 

* Hermann SIMON (1990) definiert hidden champions als „versteckte Weltmarktführer“, die als mittelständische Unternehmen einen definierten Markt so gut bedienen, dass Sie einen dauerhaft hohen Weltmarktanteil halten können.

SPHERA hat folgendendes Stellenangebot bekannt gegeben:

Vertriebsmitarbeiter für die Geschäftsentwcklung mit Schwerpunkt BAHNBRANCHE / SCHIENENFAHRZEUGE

 

  • Sofern Sie an einer interessanten beruflichen Herausforderung interessiert sind, wird sich der  KLICK  auf das Stellenangebot für Sie sicher lohnen!

 

 


 

Mehr Informationen zum Unternehmen

.

.

.

 

.

.

.

>>> FIRMENPROFIL von SPHEREA zum DOWNLOAD >>> www.bahntechnik-firmen.info/spherea.pdf

 

.

.

.

 

 

 

 

 

[Braunschweig / Berlin, 17. August 2017]

.

Der Beitritt von TuMotus GmbH in den Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. wird vom IFV-Geschäftsführer ausdrücklich begrüßt: „TuMotus ist dem IFV schon seit längerem bekannt als kompetenter Anbieter von unabhängigen Ingenieurdienstleistungen. Wir freuen uns darüber, dass die Inspektionsstelle seit Februar 2017 als Designated Body anerkannt wurde. Der Beitritt in das Netzwerk kompetenter Bahntechnik-Firmen war daher der konsequente nächste Schritt.“, so Diplom-Volkswirt E. Schulz.

.

UNTERNEHMEN:

TuMotus ist ein in 2004 gegründetes Ingenieurbüro, das sich auf unterstützende Dienstleistungen im Bereich der schienengebundenen Verkehrssysteme spezialisiert hat.

Der Name des Unternehmens steht für sichere (Tutus) Bewegung (Motus).

TuMotus kann durch eine Inspektionsstelle unabhängige Begutachtungen durchführen und erbringt Leistungen in den Bereichen RAMS sowie V & V.

TuMotus verfügt über ein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren und Spezialisten, die in der Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern und Betreibern in internationalen Projekten einen großen Erfahrungsschatz aufbauen konnten.

Die Inspektionsstelle der TuMotus GmbH ist nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 akkreditiert und als Designated Body (DeBo) anerkannt gemäß Artikel 93, Abs. 1, Punkt b des niederländischen Eisenbahngesetzes.

TuMotus hat seinen Stammsitz in Braunschweig und leistet weltweit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und Qualität der Verkehrstechnik.

 

LEISTUNGSSPEKTRUM:

RAMS: Bahnsysteme im Fokus von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit

  • Sicherheitsmanagement für Infrastruktur und Fahrzeuge
  • Sicherheitsnachweise für Produkte und Systeme
  • Risikoanalysen – Erfassung, Beurteilung, Dokumentation
  • Fehleranalysen – FMEA / FMECA / FTA
  • Anforderungsmanagement für Produkte und Anwendungen
  • Verifikation und Validierung für Produkte und Systeme
  • System- und Instandhaltungsoptimierung
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit – OH & S
  • RAM / LCC Analysen und Prognosen
  • Spezifikation von RAM-Anforderungen

.

Verifikation und Validierung: Anforderungsmanagement für Produkte und Anwendungen

  • Erstellung von Verifikations- und Validierungsberichten
  • Anforderungsverfolgungsdokumentation
  • Erstellung von Verifikations- und Validierungsplänen
  • Identifikation der Anforderungen
  • Spezifikation von Validierungstests

.

.

Mehr Informationen im Internet:

#

 

 

..

Termin-Rückschau & Fotografische Einblicke in das Veranstaltungs-Archiv:

 

Termin: 20. Juli 2017 

EXKLUSIVE SOMMER-EXKURSION

Teilnehmerkreis: Geschäftsführer von Unternehmen im Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V.

Homepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/geschaeftsfuehrer

.

 .

  •  Foto-Album der Geschäftsführer-Exkursion 2017 zum DLR e.V. in Göttingen:

 


FOTO-ALBUM >>> Geschäftsführer-Exkursion 2017

 

 .

 

GESCHÄFTSFÜHRER-EXKURSION

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. lädt die Geschäftsführer, Vorstände, Geschäftsbereichsleiter, Beiräte bzw. Aufsichtsräte (kurz: Entscheider im Management) der im Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. zusammengeschlossenen Unternehmen zu einer jährlich (im Sommer) stattfindenden Geschäftsführer-Exkursion ein.

Fachliche Information bei der Besichtigung eines interessanten Exkursionsziels sowie das systematische Networking auf „Chef-Ebene“ stehen auf dem Programm.

Nach Möglichkeit wird die Geschäftsführer-Ekxursion mit dem Sommer-Event für Vereinsmitglieder zeitlich kombiniert, so dass sich eine für alle Netzwerkpartner interessante Möglichkeit zur Quervernetzung ergibt.

 

GF-Exkursion nach Göttingen: INFORMATION und ABLAUFPLAN:

 

Download >>> INFORMATION und ANMELDUNG [pdf]

 

 

Haben Sie FRAGEN?

 

 

Nehmen Sie einfach mit uns KONTAKT auf!

 

 

 

.

NETWORKING 4.0

 

 

Was bedeutet das neue NETWORKING 4.0 für die Bahnbranche – und für Ihre eigene geschäftliche Zukunft?

 

>>> NETWORKING findet immer in vier Dimensionen statt!

 

Sie haben richtig gelesen: GENAU JETZT findet Networking statt! 

Auch dann, wenn Sie nicht dabei sind, vernetzen sich Firmen und Experten, Führungskräfte und Vorausdenker in fachlichen und persönlichen Netzwerken.

Die Blickwinkel der beteiligten Firmen und Organisationen mögen verschieden sein; die beruflichen Perspektiven von Fach- und Führungskräften sind unterschiedlich; neue Themenfelder und Market-Player kommen hinzu. 

Demgegenüber verschwinden inaktive Akteure vom Markt, wenn sie – mangels Vernetzung – die entsprechenden Frühwarn-Signale gar nicht wahrnehmen konnten. 

Wenn man das Networking professionell versteht, erkennt man, das man umfassend vernetzt sein sollte – möglichst mehrdimenstional: fachlich wie auch persönlich. 

Daher bietet der IFV BAHNTECHNIK seinen Mitgliedern systematisches Networking in VIER Dimensionen an! 

 


Nutzen Sie die angebotenen Möglichkeiten und starten Sie in demjenigen Netzwerk,das Ihnen den größten Vorteil durch Vernetzung mit den besten Netzwerkpartnern bringt!

Wie Sie sich den vitalen Netzwerk-Gruppen anschließen können, um maximal von den Vorteilen des systematischen Networkings für Sie persönlich und für Ihr Unternehmen profitieren zu können, erläutern wir Ihnen gerne.

 

>>> Welche Networking-Gruppen gibt es?

>>> Wie können Sie vom Networking 4.0 profitieren?

>>> Wählen Sie die für Sie optimale Networking-Gruppe aus, damit Sie nicht den Anschluss verpassen!

.

..

1. Arbeitskreis Verkehrstechnik = Vertikales Networking für Experten in 25 definierten Fachthemen

ONLINE-INFORMATION /// MITGLIEDSANTRAG für 25 Arbeitskreise >>> ak.pdf

.

._

2. Thinktank Bahntechnik = Synaptisches Networking der führenden Köpfe und Vorausdenker

ONLINE-INFORMATION /// MITGLIEDSANTRAG für die neuen Thinktanks >>> tt.pdf

.

.

3. Erfahrungsaustauschzirkel = Funktionales Networking für Führungskräfte (C-Level-Management)

ONLINE-INFORMATION /// MITGLIEDSANTRAG für 7 Erfa-Zirkel >>> ez.pdf

.

.

4. Kompetenznetz Bahntechnik = Horizontales Networking zur Vernetzung von kompetenten Unternehmen der Bahnbranche: Hier trifft Angebot auf Nachfrage – wobei Networking-Abende für die Marktsegmente SCHIENENFAHRZEUGE und BAHN-INFRASTRUKTUR organisiert werden.

ONLINE-INFORMATION /// MITGLIEDSANTRAG für 8 Kompetenznetze >>> kn.pdf

_

.

Wählen Sie JETZT die für Sie optimale Networking-Gruppe aus

und werden Sie Mitglied beim NETWORKING 4.0,

damit Sie nicht den Anschluss verpassen!

 

Sie können ab September 2017 mit dabei sein,

wenn die neuen Arbeitskreise und Thinktanks starten!

 

.

 

1 2 3 43

WILLKOMMEN!

AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

#InnoTrans2016





.


.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


IFV – Quicklinks

.


.

.


.

.


.


.


.


.


  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.


.


.


.

.


NACHRICHTEN

IFV BAHNTECHNIK e.V.

www.ifv-bahntechnik.de

BAHNTECHNIK-TERMINE.info





   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0


   






twitter @bahntechnik