.

 

EXPERTENTAGUNG


3. Interdisziplinäre Expertentagung

BAHN-PRM 2015: Barrierefreiheit im ÖPV

Barrierefreiheit bei Schienen-Fahrzeugen (Nah- und Fernverkehr) sowie bei der Bahn-Infrastruktur (Haltestellen und Bahnhöfe)

.


.


Fachprogramm am DONNERSTAG, 08.10.2015



*** 08:30 - 09:25 CHECK-IN: Come together mit Begrüßungs-Kaffee & Networking {N°1}


Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ - Vereinsgeschäftsführer -
[IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
BAHN-PRM 2015 - Barrierefrei mobil mit Bus und Bahn:
Begrüßung und thematische Einführung zum Thema PRM & Barrierefreiheit im Jahr 2015

.

Dipl.-Ing. Christiane JASPER-OTTENHUS - Leiterin des Arbeitsgebietes Infrastrukturelle Grundsätze, I.SBB(1) -
[DB Station & Service AG, Frankfurt a. M.]
Barrierefreiheit  bei Personenbahnhöfen der DB Station & Service AG:
Grundlagen und Ziele für Barrierefreiheit in den Bahnhöfen sowie Stand der Umsetzung  



*** Kaffeepause & Networking {N°2} 

.

Dipl.-Ing. Francois ILLENSEER - Principal Accessor Infrastructure TSI-PRM -
[TÜV Rheinland InterTraffic GmbH / Assessment & Certification Rail, Frankfurt a. M.]
TSI-PRM - Vergleich von 2008/164/EG und EU Verordnung Nr. 1300/2014 v. 18.11.14: Zusammenstellung der wesentlichen Unterschiede zwischen alter und neuer TSI-PRM mit praxisorientierter Darstellung der funktionalen Prüfung

.

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtschaftsing. Axel KIESE - Senior-Projektleiter Flottenmanagement -

[SBB AG / Personenverkehr Fernverkehr Flottenmanagement, Bern / Schweiz]

BehiG in der Schweiz: Geplante Schritte im Personenverkehr bis 2024 und Umsetzungsstrategie der Schweizer Bundesbahnen SBB



*** 12:45 - 13:45 Mittagspause & Networking {N°3} 

.

Dipl.-Ing. Hilke GROENEWOLD - Referentin für Barrierefreiheit -
[Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV), Berlin]
Barrierefreiheit für blinde und sehbehinderte Reisende: Relevante Aspekte für ein sicheres und eigenständiges Reisen aus der Perspektive des DBSV sowie vergleichende Feststellungen zur Barrierefreiheit im Fernlinienbusverkehr

.

Peter RAHE - Geschäftsführer -
[Akustikbüro Rahe-Kraft GmbH, Berlin]
TSI-PRM und relevante Normen zur Bewertung der Sprachverständlichkeit:
Messung und Bewertung der Verständlichkeit von Durchsagen in Schienenfahrzeugen sowie geeignete Konzepte zur akustischen Optimierung 
 



*** Kaffeepause & Networking {N°4}

.

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ - Fachkoordinator -
[IFV, BAK Bahn-PRM / Barrierefreiheit]
Diskussion bezüglich der Themen- und Arbeitsliste für den Bundesarbeitskreis BAHN-PRM / Barrierefreiheit im ÖPV 2015 / 2016: 

Barrierefrei mobil mit Bus und Bahn

.

Katrin WALLUKS - Technische Bau-Qualitätsbeauftragte (TBQ); Bau- und Anlagenmanagement (I.SV-O-I) -
[
DB Station&Service AG, Berlin]
Besichtigung des Berliner Hauptbahnhofs: Barrierefreiheit auf allen Etagen?
(Die Teilnahme an der Bahnhofs-Begehung erfolgt „auf eigene Gefahr“!)



*** ca. 17:30 Ende des Fachprogramms PRM am Donnerstag, 08.10.2015





RAHMENPROGRAMM am Donnerstag, 08. Oktober 2015:
Gemeinsamer VISITENKARTEN-ABEND für Bahntechnik-Experten (PRM / TSI)
Networking-Dinner in einem Berliner Restaurant (19:00 - ca. 22 Uhr)

(Die Teilnahme an der Abendveranstaltung ist in der Tagungspauschale bereits enthalten.)





BAHN-PRM 2015

Fachprogramm am FREITAG, 09.10.2015 - Aktualisiertes Programm- 


*** 08:15 - 09:00 CHECK-IN: Come together mit Begrüßungs-Kaffee & Networking {N°6}

.


Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ - Vereinsgeschäftsführer -

[IFV Bahntechnik e.V., Berlin]

Bahntechnische Zulassung und andere relevante Rahmenbedingungen für die Barrierefreiheit bei Schienen-Fahrzeugen und Bahnhöfen 


.


Dipl.-Ing. Henning VOGET - Architekt für Personenverkehrsanlagen; Gestaltung Barrierefreiheit - [Berlin]  

Taktile Leitsysteme: Aktuelle Praxisbeispiele taktiler Leitsysteme in Bahnhäfen Bahnhofsbereich und bei Haltestellen (Bahn und Bus)


.


Philipp WILCZEK - General Manager; Roman KURZHALS

[CTS Composite Technologie Systeme GmbH; Innovationszentrum für Glasfasertechnik, Geesthacht]

Innovative Produkte zur Verbesserung der Schnittstelle zwischen Bahnsteig und Fahrzeug - gefertigt in GFK-Leichtbauweise

.


*** Kaffeepause & Networking {N°7}



Dipl.-Ing. Christian ZIEHANK

[TÜV Nord Systems GmbH & Co. KG, Hannover]

EG-Konformitäts-Bewertung Infrastruktur nach neuer TSI-PRM:
Idealtypisches Vorgehen eines Notified Bodies (NoBo)

.


Dipl.-Ing. Christian BIERNATH

[TÜV Nord Systems GmbH & Co. KG, Hannover]

Anwendung der neuen TSI-PRM im Bereich Fahrzeuge: Betrachtungen zur bahntechnischen Zulassung aus der Perspektive eines Notified Bodies (NoBo)

.


*** 12:15 - 13:15 Mittagspause & Networking {N°8}


Dipl.-Geogr. M. Eng. Marco F. GENNARO - Bereichsleiter Vertriebs- und Datenmanagement - 

[Rhein-Main-Verkehrsverbund-Servicegesellschaft, Frankfurt a. M.]

Nahtlose, barrierefreie Informations- und Mobilitätsketten für ältere Menschen:  Ergebnisbericht vom Forschungsprojekt „namo“ (d. h. „NAHTLOS MOBIL“)

.


Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ - Fachkoordinator - 

[IFV, BAK Bahn-PRM / Barrierefreiheit]

Ergebnissicherung und finale Definition der Arbeitsliste für den Bundesarbeitskreis BAHN-PRM / Barrierefreiheit im ÖPV 2015 / 2016: Ausblick und Perspektiven

.

*** ca. 14:30    Ende des Fachprogramms PRM am Freitag, 09.10.2015 / CHECK-OUT


Kaffeepause, finales Networking & Verabschiedung {N°9}

 Optional: Gelegenheit zur Teilnahme am Arbeitskreistreffen BAHN-PRM (bis ca. 15:45) *


* Optional und nur für rechtzeitig vorher angemeldete Mitglieder des Bundesarbeitskreises BAHN-PRM
besteht die Möglichkeit zum systematischen Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie zur Vernetzung im "kleinen Kreis" von kompetenten Akteuren der Bahn- und Verkehrstechnik (Fahrzeuge & Infrastruktur):

- MEHRERE Arbeitskreissitzungen pro Jahr - an wechselnden Orten - mit abwechlungsreicher Agenda
- ORGANISATION der Arbeitskreis-Projekte gemäß einer gemeinsam entwickelten Themenliste
- Exklusive INFORMATIONEN aus dem virtuellen Aktenschrank (geschützter BAK-Intranet-Zugang)
>>> Interessenten können Informationen per E-Mail anfordern: email@bundesarbeitskreis.de


.


.

#

Haben Sie FRAGEN?



Nehmen Sie einfach mit uns KONTAKT auf!

  • Info-Telefon: 030 81898731 


Ihre ANSPRECHPARTNER:



AKTUELLE INFORMATIONEN

HOMEPAGE >>> www.ifv-bahntechnik.de 



www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

Informationsangebot

twitter @bahntechnik



IFV-Timetable

Die aktuelle Terminvorschau steht ab sofort zum Download bereit:

>>> Terminvorschau BahntechnikDOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


.

Bahntechnik-Termine.info

ALLE Bahntechnik-Termine



.

Vernetzung

Das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. umfasst rd. 12500 Mitglieder, Förderer und Partner: Die ideale Networking-Plattform für Experten, Firmen und Institutionen im Bereich der BAHN- und VERKEHRSTECHNIK. 


Sie können sich mit uns VIRTUELL vernetzen: 

 XING-Gruppe Bahntechnik 

 TWITTER.com/bahntechnik 

LINKEDIN-Gruppe Bahntechnik 



NOCH BESSER: Sie können sich sogar unserem REALEN NETZWERK anschließen: 

  • Persönliche MitgliedschaftDOWNLOAD >>> timetable.pdf
  • Fördernde Mitgliedschaft (für Firmen)DOWNLOAD >>> timetable.pdf