..

 .

  • 5. Internationales Fachsymposium RAIL NOISE zum Thema Lärm-Entstehung und innovative Maßnahmen zur Lärm-Vermeidung

.



Das 5. internationale Fachsymposium RAIL-NOISE 2016 besteht aus folgenden Veranstaltungsteilen: 


  • Fachprogramm RAIL-NOISE 2016 am >>> DONNERSTAG, 18. Februar 2016 >>> 1. Konferenztag


  • Networking-EVENT >>> DONNERSTAG, 18. Februar 2016 >>> ABENDVERANSTALTUNG >>> RAIL-NOISE-EVENING


  • Fachprogramm RAIL-NOISE 2016 am >>> FREITAG, 19. Februar 2016 >>> 2. Konferenztag 


  • FACHAUSSTELLUNG am >>> DONNERSTAG, 18. Februar 2016 und FREITAG, 19. Februar 2016 >>> RAIL-ACOUSTICS 2016





Bei Fragen zum Fachprogramm, zur Fachausstellung sowie zum Networking-Abend können sie gerne mit dem Tagungsteam des IFV Kontakt aufnehmen: 


.

.

Tagungsprogramm RAIL NOISE 2016


.


Information und Anmeldung: 


Download >>> RAIL-NOISE-TAGUNGSPROSPEKT.pdf DOWNLOAD (pdf)


.

Programm des 5. Fachsymposiums RAIL-NOISE 2016

.

.

.

RAIL-NOISE-2016 - (Donnerstag, 18. Februar 2016)

 


Begrüßung und thematische Einführung: Lärmentstehung und Lärmminderung

 

  • RAIL-NOISE 2016: Bahnlärm-Entstehung und innovative Maßnahmen zur Lärm-Minderung bei Schienen-Fahrzeugen und Fahrwegen

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Geschäftsführer]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

  • Situation und Möglichkeiten der Bahnlärmminderung heute

Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT [Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge]

Technische Universität Berlin sowie Beiratsvorsitzender des IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 


INTERNATIONAL SESSION: RAIL NOISE (Rolling Stock, Infrastructure)

 

  • Strategy for an effective reduce of noise by rail freight transport: Technical measures for noise abatement at freigth waggons

Diplom-Ingenieur Percy APPEL [wiss. Mitarbeiter]

Umweltbundesamt; Dessau

 

  • Solutions for reduction of temporary rail noise: Mobile noise barriers

M. BP. Dipl.-Ing. (FH) Mark KOEHLER [Deputy head of the test laboratory sound emission control]

Fraunhofer Institute for Building Physics (IBP); Stuttgart

{co-authors: Prof. Dr. P. LEISTNER; Dr. L. WEBER [Fraunhofer IBP]}

 

  • Approaches to true-to-life recording, simulation and reproduction of rail-noise: Demonstrating innovative noise abatement methods using 180°-UHD Panoramic Video combined with Wave Field Synthesis

MA Thomas KOCH [Project Manager Audio, Capture and Display Systems Group]

Fraunhofer Heinrich Hertz Institute (HHI); Berlin

 

  • Influence of Rail Dampers on Rail Roughness - Field Test Results from the Austrian Railway Network

Dr.-Ing. Christoph GRAMOWSKI [Leiter Forschung und Entwicklung]

Schrey & Veit GmbH; Berlin

{co-author: Patrick Suppin; Psiacoustic GmbH et al.}

 


Innovative Bahntechnik sowie Herausforderungen für die Verkehrs- und Umweltpolitik

 

  • Bahnlärm aus der Sicht der Betroffenen: Bahnlärmpolitik zwischen Hoffen und Ernüchterung

Gerd KIRCHHOFF (Vorstand)

Bundesvereinigung gegen Schienenlärm e.V. (BVS); Bad Honnef

 

  • Beugekantenaufsatz auf Lärmschutzwänden (Europäisches Patent)

Architekt Dipl.-Ing. Wolfgang BRUNBAUER

CALMA-TEC Lärmschutzsysteme GmbH; Mödling (Österreich)

 

  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm und Gleisbaustellen-induzierte Schallpegel, welche die Immissionsrichtwerte der AVV Baulärm überschreiten

Dipl.-Ing. Udo LENZ [Geschäftsführer]

I.B.U. Ingenieurbüro für Schwingungs-, Schall- und Schienenverkehrstechnik GmbH; Essen

 

  • Umweltfreundlicher Bahnverkehr im Spannungsfeld von innovativer Bahntechnik, Ökonomie, Verkehrs- und Umwelt-Politik

N.N.

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

___________________________________________________________________________________


NETWORKING-EVENT

Abendveranstaltung in einem Berliner Restaurant

___________________________________________________________________________________



RAIL-NOISE-2016 - (Freitag, 19. Februar 2016)

 


Bahnlärm im NAH- und FERNVERKEHR

 

  • Ökonomische Maßnahmen zur Lärmminderung als Herausforderung für die Bahnbranche: Betreiber (EVU, EIU), Hersteller (Systemhäuser und Zulieferer), Dienstleistungswirtschaft sowie für Forschung und Entwicklung

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Geschäftsführer]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

  • Erschütterungs- und Sekundärluftschallimmissionen infolge der Anregung aus dem Straßenbahnverkehr: Vorgehensweise zur Prognose des Erschütterungs- und Sekundär-Luftschalleintrages für geplante Neubauten (mit Projektbeispielen aus Berlin, Stuttgart und Krakau)

Dr.-Ing. Silke APPEL - [GuD Geotechnik und Dynamik Consult GmbH, Berlin]
{Co-Autoren: Prof. Dr.-Ing. Stavros SAVIDIS [Fachgebiet Grundbau und Bodenmechanik - Technische Universität Berlin] und M. Sc. Emmanuel PARAIRE [GuD]}
 

  • Akustische Optimierung eines Straßenbahnantriebs: Strukturierte messtechnische Analyse von Schallquellen und Transferpfaden sowie Ableitung und Überprüfung von Maßnahmen zur Geräuschreduktion

Dipl.-Ing. Vadim KIRSCH [Wiss. Mitarbeiter im Bereich Antriebstechnik am Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung]

RWTH Aachen

{Co-Autoren: Dipl.-Ing. Martin-Christopher NOLL und Dipl.-Ing. Björn JURETZKI [IME Aachen GmbH Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung]}

 

  • Akustische Abnahme von Fahrzeugen gemäß VDV 154 (2011) und Vorschläge zu deren Weiterentwicklung

Dr.-Ing. Friedrich KRÜGER

Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen  e.V. (STUVA); Köln

 

Aktuelle Projekte, Produkte und Dienstleistungen zur wirkungsvollen Lärmminderung

 

  • Passiver Schallschutz an bahnfremden Eigentum im Rahmen der Lärmvorsorge

Dipl.Wirtschafts-Ing. Matthias NIEDER - I.IVE 34 (1) Akustik und Erschütterungen 

DB Systemtechnik GmbH; München

 

  • Rollgeräuschsimulationen für neue Oberbautypen: Prädiktion (und Validierung) von Abklingraten mit FE-Modellen

Dr. Benjamin BETGEN [Engineer railway department]

VIBRATEC; Ecully (Frankreich)

 

  • Überwachung von Radlagersätzen an bewegten Schienenfahrzeugen: Condition Based Monitoring

Dipl.-Ing. (FH) Rüdiger WEDOW (et al.)

Brüel & Kjaer Vibro GmbH; Darmstadt

 

  • Lärmschutz im Schienenverkehr: Stand und Perspektiven, Fortschritte und Defizite

Dipl.-Ing. Michael JÄCKER-CÜPPERS, (Stellvertr. Vorsitzender Arbeitsring Lärm)

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA); Berlin

 

  • Ausblick und Perspektiven für die Bahnbranche: Internalisierung von negativen externen Effekten unter Einsatz von innovativer Lärmminderungstechnologie

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Fachkoordinator Kompetenznetz Bahntechnik]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin


___________________________________________________________________________________

www.ifv-bahntechnik.de/rail-noise   (Aktualisiert: 03.02.2016) 


.

.

...


Tagungsprospekt RAIL-NOISE 2016 


Tagungs-Information und Anmeldeformular zum DOWNLOAD (prospekt.pdf): DOWNLOAD (pdf)




Download >>> RAIL-NOISE-TAGUNGSPROSPEKT.pdf DOWNLOAD (pdf)


...


.

### Änderungen vorbehalten!


.

KONTAKT zum Tagungsteam des IFV:

  • Telefon: 030 31429298
  • E-Mail: tagung@ifv-bahntechnik.de



.


.

#


Systematische Vernetzung der führenden Köpfe der Bahn- und Verkehrstechnik





Interdisziplinär

Innovativ

International


Haben Sie FRAGEN?



Nehmen Sie einfach mit uns KONTAKT auf!

  • Info-Telefon: 030 81898731 


Ihre ANSPRECHPARTNER:



www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

Informationsangebot

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



IFV-Timetable

Die aktuelle Terminvorschau steht ab sofort zum Download bereit:

>>> Terminvorschau BahntechnikDOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


.

Bahntechnik-Termine

ALLE Bahntechnik-Termine finden Sie auf einen CLICK >>> www.Bahntechnik-Termine.info



.

Vernetzung

Das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. umfasst rd. 12500 Mitglieder, Förderer und Partner: Die ideale Networking-Plattform für Experten, Firmen und Institutionen im Bereich der BAHN- und VERKEHRSTECHNIK. 


Sie können sich mit uns VIRTUELL vernetzen: 

 XING-Gruppe Bahntechnik 

 TWITTER.com/bahntechnik 

LINKEDIN-Gruppe Bahntechnik 



NOCH BESSER: Sie können sich sogar unserem REALEN NETZWERK anschließen: 

  • Persönliche MitgliedschaftDOWNLOAD >>> timetable.pdf
  • Fördernde Mitgliedschaft (für Firmen)DOWNLOAD >>> timetable.pdf