Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

2013

[Berlin]

Das 2. Symposium zu aerodynamischen Aspekten von Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur findet am 15. – 16. Mai 2013 in Berlin statt.

Noch bis zum 15. Februar 2013 können Vorschläge für Vorträge, Workshops und Präsentationen beim Veranstalter eingereicht werden.

Das Tagungsprogramm wir ab dem 20. Februar veröffentlicht. Ab diesem Termin können sich Teilnehmer anmelden.

Die Konferenzsprache ist Englisch. Der Tagungsort ist Berlin.

.

Die Ausschreibungsunterlagen stehen auf der Tagungshompeage zum Download bereit.

Anmeldeformulare für Referenten / Workshopleiter finden Sie hier: referentenanmeldung

Bei Fragen zur Veranstaltung können Sie gerne mit der Tagungsleitung Kontakt aufnehmen.

.

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN: FINAL CALL FOR PAPERS (pdf)

 

[Berlin, im Januar 2013]

 

Aktuelles Stellenangebot

STUDENTISCHE HILFSKRAFT

(Veröffentlicht im Januar 2013):

  • Studentische Hilfskraft in der Vereinsgeschäftsstelle in Berlin
  • Flexible Zeiteinteilung (nach Absprache)
  • Laufzeit: 1- 2 Jahre
  • Möglichkeit der Weiterbeschäftigung (nach Studienabschluss)
  • Einstiegsdatum: jederzeit – Bewerben Sie sich noch HEUTE!

Bewerben Sie sich JETZT!

.

DOWNLOAD AKTUELLES STELLENANGEBOT 

>>> STUDENTISCHE HILFSKRAFT  (pdf)

.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an die IFV Geschäftsstelle.

>>> verwaltung(at)ifv-bahntechnik.de

 

.

Weitere STELLENANGEBOTE vom IFV bzw. von unseren Partnern finden Sie hier: www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten/stellenangebote/

Sofern Sie für Ihr Unternehmen ein Stellenangebot beim IFV einstellen möchten, nehmen Sie bitte mit der Vereinsgeschäftsstelle Kontakt auf.

#

[Berlin, Graz]

Das Unternehmen NextSense GmbH aus Graz wurde in den Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen.

Der IFV begrüßt das neue Mitglied im Förderkreis und fördert technologische Innovation von Typ „Calipri“.

(Präsentation von CALIPRI im Rahmen der Fachausstellung STRASSENBAHN-SYMPOSIUM 2012)

.

.

Unternehmen NextSense GmbH und Produkt Calipri:

NextSense GmbH ist ein Unternehmen, das im stark wachsenden Markt der optischen Sensorik innovative Lösungen für die Mess- und Prüftechnik anbietet.

NextSense GmbH entwickelt, produziert und vermarktet mobile, laserbasierte Profilmessgeräte (Produktname Calipri) für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Ein patentiertes Verfahren ermöglicht erstmalig eine präzise und berührungslose Freihandvermessung nahezu beliebiger Profile. Die Innovation dieser Messtechnik besteht dabei in der automatischen Korrektur des bei einer freihändigen Messung stets vorhandenen Kippfehlers.

 

.

Ein ausführliches Firmenprofil / Produktbeschreibung steht im ONLINE-Verzeichnis der Bahntechnik-Firmen.

>>> www.bahntechnik-firmen.info

>>>

 

 

 

 .

TOP-Führungskräfte-Training / Praxis-Workshop für Manager im Bahn- und Verkehrssektor

Als deutschsprachige Ausgabe der „Leadership Conference“ werden Vorstände, Geschäftsführer, leitende Angestellte (Management-Ebene) aus allen Unternehmen der Bahn- und Verkehrsbranche während des eintägigen Intensiv-Seminars „BAHN-BUSINESS“ durch die im Jahr 2013  entscheidungsrelevanten Themenfelder geführt und dabei zu einem ergebnisorientierten aber smarten Umgang mit komplexen Herausforderungen motiviert.

Durch eine gute Mischung von Impuls-Vorträgen und Praxis-Workshops werden Lösungswege erarbeitet und bezüglich der Praxistauglichkeit reflektiert.

Im Ergebnis liefert das Training keine „simplen Patentrezepte“ (welche kaum funktionieren würden) – sondern vielmehr werden spezifische PROBLEMLÖSUNGSVERFAHREN maßgeschneidert, welche auf die konkreten Aufgabenstellungen im Unternehmen gut angepasst werden können.

Die Seminarteilnehmer werden schnell merken, dass sich durch den Workshop BAHN-BUSINESS („Leadership Conference“) der Umgang mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Finanzierungspartnern, Behörden etc. nachhaltig verbessern lässt.

.

 

Programm / Agenda:

 

  • MANAGEMENT-METHODIK: Was nutzen Management-Techniken aus Harvard, St. Gallen etc.?
  • MARKET DRIVEN BUSINESS: Markt-Analyse und Zukunfts-Trends im Bahn-Sektor
  • BUSINESS DEVELOPMENT: Antizipative Geschäftsfeldentwicklung und Innovations-Strategie
  • MARKETING-MANAGEMENT: Marken-Management und (neue) Marketing-Kanäle
  • PRICING: Differenzierte Konditionen-Modelle bei Industrieprodukten und Dienstleistungen von hoher Komplexität
  • RESSOURCEN-MANAGEMENT: Workshop zum Umgang mit knappen Kapazitäten: Finanzen, Personal etc.

 

.

.

Veranstaltungskoordinaten:

 

 

 

.

#

[Berlin, Januar 2013]

.

Terminfahrplan für die nächsten 12 Monate: TIMETABLE 2013

 

 

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat die aktuelle Terminvorschau für Bahntechnik-Fachtagungen und Workshops veröffentlicht. Dieser Terminfahrplan gibt die für das Jahr 2013 geplanten Tagungstermine wieder – zum Planungsstand 15.01.2013 (Änderungen vorbehalten).

Download TERMINFAHRPLAN >>> www.railway-network.info/timetable.pdf

.

 

 

 

 

 

.

Terminvorschau für die nächsten 5 Jahre: TIMELINE 2013 – 2017

 

 

Auf vielfachen Wunsch wurde auch wieder eine lanfristige Terminplanung (Timeline) für die Jahre 2013 – 2017 vorgelegt. Mit dieser mehrjährigen Terminvorschau können Referenten, Teilnehmer und Veranstaltungspartner die perspektivisch anstehenden Fachtagungen einplanen. Genaue Termine und Tagungsorte werden in roulierendem Planungsaktualisierungen festgelegt und jeweils zeitnah veröffentlicht.

.

.

.

Die Datei Timeline (auf der Rückseite des Timetable wiedergegeben) steht im PDF-Format stets unter folgender (unveränderter) Internetadresse zum DOWNLOAD bereit – nur die Inhalte werden im monatlichen Rhytmus fortgeschrieben bzw. aktuslisiert.

>>> www.railway-network.info/timetable.pdf

.


.

TERMINFAHRPLAN 2013

  • 21. – 22.02.2013 PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES 2013
  • 13.03.2013 Fördermittel-Beratung: Forschungsprojekt-Manag.
  • 14.03.2013 Projektmanagement-Workshop: Multiprojektmanag.
  • 15.03.2013 RAMS-Workshop: Anwender-Workshop
  • 21.03.2013 BAHN-BUSINESS: Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • 22.03.2013 BAHN-RECHT: Juristische Aspekte (für Nicht-Juristen)
  • 10. – 12.04.2013 Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK 2013
  • 16. – 17.05.2013 RAIL-AERODYNAMICS 2013
  • 20. – 21.06.2013 TSI Symposium 2013: EU-Zertifizierung
  • 22. – 26.07.2013 Weiterbildungsseminare / Personalentwicklungsprogramm
  • 22.07.2013 Weiterbildungsseminar Führungskräftetraining
  • 23.07.2013 WeiterbildungsseminarWorkshopleitertraining
  • 24.07.2013 WeiterbildungsseminarProjektmanagement
  • 25.07.2013 WeiterbildungsseminarSelbstmanagement
  • 26.07.2013 WeiterbildungsseminarBusiness-Knigge
  • 19. – 20.09.2013 FIRE-SAFETY-IN-RAILWAY-SYSTEMS 2013
  • 17. – 18.10.2013 BAHN-KLIMATECHNIK – HVAC 2013
  • 14. – 15.11.2013 RAIL-NOISE 2013 / RAIL-ACOUSTICS
  • 11. – 12.12.2013 BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM BERLIN 2013
  • 13.12.2013 CONSULTING-COMPETENCE 2013

.

SERVICEHINWEIS: Sofern Sie sich für einen bzw. mehrere Tagungsthemen interessieren, können Sie sich hier ONLINE vormerken lassen zur (unverbindlichen) Anforderung von detaillierten Tagungsinformationen (Programm, Anmeldeformular, Preise etc.).

>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/registrierung

.

 


.

Terminvorschau 2014

.

  • 14. TSI Expertentagung Zulassung 2014
  • 15. Seminar Bahn-Akustik an der TU Berlin
  • II. Patente der Verkehrstechnik 2014
  • III. RAIL-IT 2014: Digital-Rail
  • II. RAIL-Materials 2014
  • 4. Symposium Moderne Straßenbahnen 2014
  • 3. Symposium RAIL-PRM 2014
  • 4. Symposium Schienen-Güterverkehr 2014
  • Infrastruktur-Symposium: Nahverkehr 2014
  • Consulting-Competence 2014
  • Fördermittelinformationstag 2014
  • Rail-PM 2014: Projektmanagement
  • Verhandlungen & Gesprächstechnik
  • Arbeitstechnik & Team-Work
  • InnoTrans 2014 – Meeting-Point

.

SERVICEHINWEIS: Sofern Sie sich für einen bzw. mehrere Tagungsthemen interessieren, können Sie sich hier ONLINE vormerken lassen zur (unverbindlichen) Anforderung von detaillierten Tagungsinformationen (Programm, Anmeldeformular, Preise etc.).

>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/registrierung

.

Weitere Termininformationen zum Download: >>> www.railway-network.info/timetable.pdf

#2013-01-21(c)ifv-bahntechnik.de

.

  • Termin: 15.03.2013
  • Tagungsort: Berlin-Charlottenburg

.

Workshopinhalte / Tagesprogramm:

 

*    Grundlagen und Anwendungen von „RAMS / LCC“ im Verkehrssektor

–  Grundlagen und Methoden RAMS, Probabilistische Sicherheitsanalyse

–  Anwendungsfälle und Umsetzungsrobleme von LCC

 

*    IMPULSVORTRAG „RAMS“

–  Herausforderung Systemzuverlässigkeit / Qualitäty Engineering

–  Anwendung von RAMS – Beispielfälle Bahn-Infrastruktur

 

*    IMPULSVORTRAG „LCC“

–  Minimierung der Life Cycle Costs

–  Anwendungsbeispiele LCC – Schienenfahrzeugtechnik

 

*    Erfahrungen aus der Praxis – für die Praxis

–  Gefahren-, Zuverlässigkeits-, Wartbarkeits- und Sicherheitsanalysen gemäß der Norm EN 50 126

–  RAMS/LCC aus der Perspektive von Kunden, Herstellern, Beratern

 

*    Status Quo und künftige Entwicklungen

–  Normen und Gesetze – und daraus resultierende Anforderungen

–  Weiterentwicklung betrieblicher Vorschriften und Standards

.

Weitere Informationen und Anmeldung.

>>> http://www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildung/rams-lcc.html

.

Seminarinformation und Anmeldung zum Download

>>> prospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)

.

 

IFV BAHNTECHNIK

 

.

Seminarprogramm 2013

 

Grundlagen der Akustik und der Messtechnik

 

 

·        Luftschall, Körperschall: Relevante Grenzwerte

·        Schalldruck, Schallleistung, Pegelgrößen, Töne,  Akustikbewertung, Tonhaltigkeit, Frequenzen

·        Rechnen mit akust. Größen (Pegel), Bewertung

 

Regelgerechte Schallmessung

 

 

·        Messequipment, Kalibrierung und Einflussgrößen

·        Planung einer Messung: Messung am Rad

·        Schallmessungen im Labor, Schalldruck und Schallleistungsbestimmung

 

Schallquellen an Schienenfahrzeugen

 

 

·        Schallquellen am Fahrzeug u. Übertragungspfade

·        Luft- und Körperschallprobleme, Ausbreitung

 

Minderungsmaßnahmen am Fahrzeug u. Gleis

 

 

·        Primäre und sekundäre Maßnahmen zur Schallminderung: Konstruktive Minderungsmaßn.

·        Dämmen, isolieren, absorbieren, reduzieren

 

Normen und Grenzwerte è TSI-NOISE etc.

 

 

·        Zusammenstellung relevanter Normen und

        Grenzwerte: Was muss beachtet werden?

 

EU-Umgebungslärmrichtlinie

 

 

·        Grundlagen, Umsetzung, Maßnahmenkatalog

 

Kurvengeräusche

 

 

·        Maßnahmen am Gleis und am Fahrzeug

·        Schmierung und Dämpfung, Simulation

 

Praktische Messungen u. Ergebnisauswertung

 

 

·        Schallmessung an einem Schienenfahrzeug in Zusammenarbeit mit der Havelländischen Eisenbahn AG (inkl.: Gleismessverfahren)

·        Planung der Messung: Schritte, Messprogramm, Messgerät, Messung an realer Lokomotive auf realem Gleis (akustische Qualität des Gleises)

·        Konstruktionsübung am praktischen Beispiel der „Belüfteten Kapsel“

 

Akustisches Lastenheft

 

 

·        Berücksichtigung akustischer Belange im Lasten- bzw. Pflichtenheft

.


 

DOWNLOAD >>> BAHNAKUSTIK-SEMINAR-2013_prospekt.pdfDOWNLOAD (pdf)

 


 

 

    • IFV BAHNTECHNIK
    • IFV BAHNTECHNIK
    • IFV BAHNTECHNIK

 


 

  • BAHNAKUSTIK-SEMINAR –  10. – 12. April 2013
  • ANMELDEFORMULAR zum DOWNLOAD >>> prospekt.pdf
  • Anmeldeschluss: 28. März 2013

 


 

TAGUNGSINFORMATION: RAIL-NOISE 2013

 

 

  • Weitere Termine: Siehe >>>  timetable.pdf

 


 

Termin-Rückschau (Terminarchiv) BAHNAKUSTIK:

 

[update!]

.

Das Tagungsprogramm des 9. Symposium PASSIVE SAFETY 2013 wurde veröffentlicht.

Prof. Dr. M. HECHT (TU Berlin) und Diplom-Volkswirt E. SCHULZ (IFV Bahntechnik) laden zur 9. Weltkonferenz zum Themenkreis SICHERHEIT bei Schienenfahrzeugen nach Berlin ein.

Themenschwerpunkte des zweitätigen Fachsymposiums sind CRASHSICHERHEIT und INTERIOR DESIGN.

  • Termin: 21. – 22. Februar 2012
  • Tagungsort: Berlin (Tagungszentrum)
  • Tagungsprogramm: 16 Vorträge
  • 21 Referenten aus 13 Ländern
  • Fachvorträge von Repräsentatnten aus folgenden Ländern stehen auf dem Programm: Germany, United Kingdom, the Netherlands, China, Japan, Ukraine, Poland, Spain, Switzerland, USA, Czech Republic, Finland, France {Country names in order of appearence}.
  • Konferenzsprache ist ENGLISH
  • Es gibt eine begleitende FACHAUSSTELLUNG (EXHIBITION PASSIVE SAFETY 2013).
  • Weitere Themen sind im Format einer POSTER-AUSSTELLUNG zu sehen.
  • Nach Abschluss der Fachkonferenz werden für akkreditierte Pressevertreter die wesentlichen Ergebnisse in einer PRESSEKONFERENZ vorgestellt.
  • Die Fachbeiträge werden – wie in den vorausgehenden Jahren – in Form eines GEDRUCKTEN TAGUNGSBANDES als Band 43 der Schriftenreihe BAHNTECHNIK AKTUELL (PROCEEDINGS) veröffentlicht. Das Buch erscheint Ende Februar 2013 im Fachbuchhandel unter ISBN 978-3-940727-36-7. Die Publikation kann versandkostenfrei beim IFV-Verlag bestellt werden.

.

HOMEPAGE: PASSIVE-SAFETY 2013: Information, Tagungsprogramm und Anmeldeformular:

>>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety

.

 

[Berlin, 13.11.2012]

 

In der November-Ausgabe des IFV-AUSSCHREIBUNGSDIENSTES sind folgende CALL FOR PAPERS / CALL FOR PRESENTATIONS verfügbar:

  • PASSIVE SAFETY 2013 (closing date: 30 November 2012)
  • RAIL-NOISE 2013 (closing date: 20 December 2012)
  • RAIL-AERODYNAMICS 2013 (closing date: 20 December 2012)
  • FIRE SAFETY 2013 (closing date: 30 January 2013)

.

Referenten, die sich für diese Tagungen interessieren können einen Vortrag im Format 30 Minuten bzw. im Workshop-Format von 45 Minuten einreichen.

Die Ausschreibungsunterlagen (CALL FOR PAPERS) finden Sie hier zum Download:

>>> call.pdf

Anmeldeformulare für Referenten: www.ifv-bahntechnik.de/referentenanmeldung

Die Konferenzsprache ist ENGLISCH oder DEUTSCH.

.

Der IFV BAHNTECHNIK informiert regeläßig über aktuelle Ausschreibungen für Tagungen und Symposien.

Sofern Sie unsere Informationen über neue Ausschreibungen bzw. Tagungen künftig AUTOMATISCH erhalten möchten, können Sie diejenigen Themengebiete angeben, zu denen Sie informiert werden möchten.

Download Informationsformular >>> www.ifv-bahntechnik.de/informationsdienst.pdf

#

 

.

Information and Invitation !

.

The 9th international symposium on

PASSIVE SAFETY OF RAIL VEHICLES

will take place

21 – 22 February 2013 in Berlin

 

SAVE THE DATE!

 

.

Today you may APPLY as

  • COMMITTEE MEMBER (programme committee meeting during InnoTrans)
  • SPEAKER  (30 or 45 minutes)

 

Download >>> APPLICATION FOR SPEAKERS (Referentenanmeldung)

>>> CALL FOR PAPERS / PRESENTATIONS >>> call.pdf 

 

.

Application period for PARTICIPANTS and EXHIBITION PARTNERS

will start in OCTOBER 2012.

.

If you have any questions about this event for railway experts,

please do not hesitate to contact

MANAGING DIRECTOR Mr. E. SCHULZ

Fon: +49 176 70094803

Mail: redaktion (@) ifv-bahntechnik.de

 .

.

 

For your information: Website of the 2011 symposion:

>>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety-2011

 

#

[Berlin, 22. Februar 2011]

Der IFV BAHNTECHNIK präsentiert die neue Auflage des RAILWAY-TIMETABLE, der Termin- und Themenvorschau für die Bahntechnik-Tagungen und Symposien der nächsten Monate und Jahre.

.

.

Die langfristige Themenplanung wurde mit einer Terminvorschau auf 5 Jahre ausgeweitet. Der erweiterte Zeithorizont hilft insbesondere unseren Veranstaltungspartnern (Referenten, Sponsoren und Ausstellern) bei der vorausschauenden Terminplanung. Selbstverständlich behalten wir uns zwischenzeitliche Terminänderungen vor, wenn es die aktuelle Themenlandkarte der Bahntechnik erforderlich machen sollten. Insbesondere haben wir für die Zeit nach 2011 ganz bewusst einige Lücken im Terminraster offen gelassen, um für neue Themenfelder noch entsprechende Tagungsangebote einzuschieben. Über Änderungen informieren wir möglichst frühzeitig.

.

Für die nächsten Monate wird eine präzise Terminankündigung unter der Bezeichnung „timetable.pdf“ bereitgestellt, welche künftig monatlich aktualisiert wird.

[ >>> www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf ]

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat sich bei der frisch überarbeiteten Terminplanung an denjenigen Themenfeldern orientiert, die von Mitgliedern, Kunden und Partnern als „hochgradig relevant“ bewertet wurden.

.

Sofern IHNEN noch etwas fehlen sollte, sind Ihre Vorschläge herzlich willkommen.

*** Bitte wenden Sie sich direkt an die Geschäftsführung.

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0