Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

2014

[ Berlin /  Derio (Bizkaia/Spanien), 04.08.2014 ]

.

Der Anfang August 2014 erfolgte Beitritt von Ingeteam in den Förderkreis wird von IFV-Geschäftsführer E. SCHULZ ausdrücklich begrüßt, weil „das Thema Energie-Effizienz zunehmend an Bedeutung gewinnt“.

.

.

 

Ingeteam ist ein weltweit operierendes Unternehmen mit einem Geschäftsbereich RAILWAY TRACTION, in dem Traktionssysteme und Energierückgewinnungs- / Rückspeisesysteme entwickelt werden.

Anwendungsebereiche für die Leistungen von Ingeteam sind Schienenfahrzeuge im Nah- und Fernverkehr (HGV).

.

UNTERNEHMEN:

  • Das Unternehmen wurde 1972 gegründet.
  • Ingeteam beschäftigt heute (weltweit) rd. 2800 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Gesamtumsatz von ca. 311 Mio. Euro per anno.
  • In Deutschland ist das Unternehmen mit Ingeteam GmbH am Hauptsitz in München sowie an einem weiteren Unternehmensstandort in Düsseldorf vertreten.

.

 .

UNTERNEHMENSBEREICHE

Railway Traction

  • Traction System
  • Energy recovery systems

Energy

  • Wind power energy
  • Photovoltaic energy
  • Power generation plants
  • Smart Grids

Industry

  • Mining
  • Oil & Gas
  • Steel Plants
  • Energy & Efficiency
  • Water & Enviroment

Marine

  • Electric Plants
  • Marine propulsion
  • Automation

 .

.

PRODUKTE / DIENSTLEISTUNGEN:

Power electronics

  • Wind converters
  • Photovoltaic inverters
  • Traction Converters
  • Power converters
  • Electric Mobility
  • Storage, FACTS & Custom Power, SSSC

Power Grid Automation

  • Distribution Automation
  • Substation Automation

Process Automation

  • Process automation

Motors, Generators & Pumps

  • Hydro Generators
  • Wind Generators
  • Power Generators
  • Electric motors
  • Submersible Motors
  • Submersible Pumps

Electric Installations & Switcchgear

  • Low & Medium Switchboards
  • Installations and assemblies
  • Electromechanical Test

.

„Ingeteam is a market leader specialising in electrical engineering and the development of electrical equipment, motors, generators and frequency converters. The company primarily serves four key sectors: energy; industry; marine, and rail traction, seeking to optimise energy consumption whilst maximising generating efficiency.“

.

Mehr Informationen im Internet >>> www.ingeteam.com

.

Firmenprofil im Internet: >>> www.bahntechnik-firmen.info/ingeteam.pdf

 

 

 

 

 

 

.

.

InnoTrans-MeetingPoint

Experten-Treffpunkt zum systematischen Networking

  • Standempfänge / Visitenkartentreffpunkt am MeetingPoint
  • Firmenpräsentationen / Expertenpräsentationen
  • Kompetenznetz-Meetings
  • Forschungsprojekte und Fördermittel (Länder, Bund, EU)
  • Messehighlights 2014 – Geführter Messerundgang mit Prof. Dr. Hecht (TU Berlin)
  • Qualifikation (Weiterbildungsangebote für Stipendiaten, Absolventen, Alumnis) 
  • Persönliches Networking von Mitglieder, Gästen, Referenten und Teilnehmern der IFV-Tagungen sowie der Partner des Kompetenznetzes Bahntechnik (www.kompetenznetz-bahntechnik.info)

Wir bitten um möglichst frühzeitige [ ANMELDUNG ] für den MeetingPoint, um die erfahrungsgemäß eintretenden Kapazitätsengpässe zu vermeiden. Angemeldete Gäste erhalten ein Namensschild, wodurch das persönliche Networking erheblich vereinfacht wird.

  • VOR der InnoTrans können Sie sich hier INFORMIEREN bzw. ANMELDEN.

.

  • WÄHREND DER MESSE finden Sie uns am Stand 303 in der neu gebauten Halle B („CityCube“)

INFORMATION

  • Information und Anmeldeformular als DONWLOAD >>> [innotrans.pdf]

.

.

#

.

.

INFORMATIONEN

.


 

  • Zeit- / Ablaufplan STRASSENBAHN-SYMPOSIUM 2014

SAVE
THE DATE


>>> 11. – 12.12.2014

Tagungsinformationen

OPEN
CALL FOR PAPERS

BAHNTECHNIK-TERMINKALENDER
timetable.pdf

Anmeldephase für REFERENTEN

 

CALL FOR PAPERS

call.pdf

Einreichung der
Kurzfassung (Abstract)

bis spätestens


>>> 31.07.2014

Einreichung der
Langfassung (Druckversion) bis spätestens


>>> 28.11.2014

ONLINE-Anmeldeformular

Referenten-Registrierung

Anmeldephase für TEILNEHMER

(sowie Aussteller und
Presse-Vertreter)

bis zum Anmeldeschluss:

>>> 05.12.2014

.

ONLINE-Formular <

Teilnehmer-Vormerkung

INFORMATION und ANMELDUNG

 

Veranstaltungs-prospekt.pdf

[Das
Tagungsprogramm ist erst ab August 2014 verfügbar!]

  • Fachprogramm
  • Rahmenprogramm
  • Referenten (A-Z)
  • Partner-Firmen (A-Z)
  • Aussteller / Sponsoren
  • Hotelliste / Anfahrt
  • Dokumentation (Archiv)

Gedruckte
Tagungsdokumentation erscheint in der Schriftenreihe „BAHNTECHNIK
AKTUELL“ und ist im Buchhandel erhältlich bzw. beim IFV-Fachverlag.

 

Fachliteratur

Bestellformular

literatur.pdf

Nicht-öffentliche Phase
der Realisierung von Ideen (IRS), Forschungsprojekten sowie ggf.
weiteren Handlungskonsequenzen

REALISIERUNG durch
IFV-Arbeitskreise, Erfahrungsaustausch-zirkel, IRS, SIG, etc.

kompetenznetz.info

.

 

 


.

Sie können sich JETZT als Referent ANMELDEN bzw. als Teilnehmer unverbindlich VORMERKEN lassen:

 

.


.

 

DOWNLOAD: 

.

 

>>> Bei allen Fragen zu den IFV-Veranstaltungen
können Sie sich stets direkt an die Vereinsgeschäftsstelle wenden.

###

 

.

.

 

 

 

 

 

 

.


.

Kontakt / Anfragen: >>> Ansprechpartner

#

 

[Berlin, 19.06.2014]

.

TÜV Rheinland AG  ist offizieller Partner der 15. Expertentagung TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA.

 

 

.

.

TÜV Rheinland AG ist förderndes Mitglied des INTERDISZIPLINÄREN FORSCHUNGSVERBUNDES BAHNTECHNIK e.V.:

 

.

Detaillierte Informationen zu TÜV Rheinland AG finden Sie hier:

>>> Firmenhomepage >>> www.tuv.com

 

.

Mehr Informationen zur 15. Expertentagung TSI 2014 finden Sie hier:

>>> Tagungsarchiv >>>  TSI-2014

.

[Berlin, 19.06.2014]

.

SIGNON  ist offizieller Partner der 15. Expertentagung TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA.

 

 

.

.

SIGNON ist förderndes Mitglied des INTERDISZIPLINÄREN FORSCHUNGSVERBUNDES BAHNTECHNIK e.V.:

 

.

Detaillierte Informationen zu SIGNON finden Sie hier:

>>> Firmenprofil [pdf] >>>  Download Firmenprofil (pdf)

oder hier:

>>> Firmenhomepage >>> www.signon-rail.com

 

 .

Mehr Informationen zur 15. Expertentagung TSI 2014 finden Sie hier:

>>> Tagungsarchiv >>> TSI-2014

 

.

.

 .

.

 

PROGRAMMBEKANNTMACHUNG

### 15. Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG: TSI 2014 ###

.

Fachprogramm am Donnerstag, 26.06.2014

.

COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrwege und Infrastruktur

Dipl.-Ing. Harald HILTEL (stellv. Systembereichsleiter Infrastruktur) – [EBC, Bonn]
sowie B. Eng. Robert SEIFERT [DB Netz AG, Berlin]
•    Streckenertüchtigung Rostock-Berlin: EG-Prüfung und Inbetriebnahme-Genehmigung für 118 km Strecke

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Dirk BEHRENDS (Systembereichsleiter Energieversorgung) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. KOLBE [DB Systemtechnik]
•    Dynamische Messfahrten zur EG-Zertifizierung der Strecke Berlin-Rostock

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. Robert PFENNIG [DB ProjektBau GmbH]
•    ZZS-Zertifizierung Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8

Mittagspause & Networking

Stefan JUGELT [European Railway Agency, Valenciennes]
•    Europäische Eisenbahnagentur ERA und die europäische Eisenbahngesetzgebung: Stand aktueller TSI Projekte und Einführung in die OPE, TAF und TAP TSI

DI Christoph HANDEL (Geschäftsführer) – [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Stand der Umsetzung von EG-Prüfungen im Teilsystem Infrastruktur: Anwendung aktuell und Ausblick auf die Revisionen der TSI INF und PRM

Kaffeepause & Networking

DI Dr. Andreas KAINZ (Zeichnungsberechtigter Teilsystem Infrastruktur) –  [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Die TSI SRT Revision und deren nationale Umsetzung: Worin unterscheidet sich ein nationaler Tunnel von einem europäischen Tunnel?

Dipl.-Ing. Frank SCHIFFMANN; Dr.-Ing. Benedikt WENZEL [SIGNON Deutschland GmbH, Berlin]
•    Validierung und Abnahme von ETCS: Gestaltung von Prozessen und Tools

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Erkenntnisgewinn und Handlungskonsequenzen für die  Zulassungspraxis in der Bahntechnik (Schwerpunkt: Schienenfahrwege, ZZS, ETCS und Bahninfrastruktur)

Ende des Fachprogramms

Beginn des Rahmenprogramms:
Sightseeing in Berlin
Visitenkartenabend / Networking-Dinner
(optional für Fußballfans: WM-Spiel USA:D)
……………………………………………………………

 .

Fachprogramm am Freitag, 27.06.2014

.

CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schwerpunkt Fahrzeugtechnik

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrzeuge

Dipl.-Ing. Andreas FRIED (Systembereich Fahrzeuge) – [EBC, Bonn]
•    Europäische Anforderungen nach TSI PRM am Beispiel der „Mobilen Rampen“

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Hinnerk STRADTMANN [Alstom Transport Deutschland GmbH, Salzgitter]
•    Neuigkeiten bei der fahrtechnischen Zulassung: Das technische Dokument ERA TD 2012-17/INT, Revision der EN 14363 und „offene Punkte“ in den TSI LOC & PAS sowie WAG

Markus BERTRAMS [SIEMENS AG, Validation Center (IC RL CS LS PCW 2), Wegberg]
•    Bahntechnische Zulassung von Schienenfahrzeugen mit „DeBo“: Das neue Zulassungskonstrukt Interims-DeBo (Qualifikation zum DeBo, Referenzprojekt, Siemens Validation Center als DeBo, erste Erfahrungen, Darstellung der Schnittstellen DeBo-Antragsteller-EBA, Ausblick und Forderungen)

Mittagspause & Networking

Nicolas MEUNIER (Projektleiter Zulassungsmanagement und CER Speaker der ERA TSI Noise Working Party) – [DB Systemtechnik GmbH, München]
•    Die überarbeitete TSI Noise 2014:
Neuer Geltungsbereich, neue Grenzwerte, neue Verfahren (konventionelle Fahrzeuge
Hochgeschwindigkeitszüge, Geräuschgrenzwerte, vereinfachtes Bewertungsverfahren)

Dipl. El.-Ing. ETH Andreas SIEGRIST [PROSE AG, Winterthur / Schweiz]
•    Zulassung von Stromabnehmern, TSI und nationale Anforderungen (Erfahrungsbericht)

Kaffeepause & Networking

Mihai DEMIAN (Director Rail Transport) – [TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Köln]
•    Die Entwicklung der zulassungsrelevanten Bestimmungen für Schienenfahr¬zeuge in Deutschland bzw. Europa (unter besonderer Berücksichtigung der TSI)

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Abschlussdiskussion, Ausblick und Perspektiven

Ende des Fachprogramms
Verabschiedung der Teilnehmer
Finales Networking

 

 

### Stand: 03.06.2014

 

 .

 

[Berlin, 2.Juni 2014]

.

Der IFV BAHNTECHNIK hat die Juni-Ausgabe des RAILWAY-TIMETABLE, also der Terminkalender für Bahntechnik-Tagungen und Symposien der nächsten zwölf Monate veröffentlicht. Ergänzt wird der BAHNTECHNIK-TERMINKALENDER um eine langfristige Themenvorschau für die Jahre 2015 – 2018. 

Der IFV-Timetable soll den führenden Köpfen der Bahn- und Verkehrstechnik behilflich sein, die Terminkalender frühzeitig abzustimmen und sich optimal auf anstehende Fachtagungen und Branchentreffpunkte vorbereiten zu können.

Sowohl für Teilnehmer als auch für Referenten gilt die Devise: SAVE THE DATE!

 

.

.

Der Timetable wird monatlich aktualisiert und fortgeschrieben – die Internet-Adresse ist aber unverändert: „www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf„.

DOWNLOAD >>>  www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf

.

NEU ist die Möglichkeit, sich über ein IFV-Online-Portal bereits frühzeitig (unverbindlich und kostenlos) für eine oder mehrere Tagungen vormerken zu lassen.

>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/registrierung

.

Bei Fragen zum Terminkalender und den darin enthaltenen Tagungen, insbesondere zu den vielfältigen Möglichkeiten einer aktiven Beteiligung als Referent, Aussteller oder Sponsor können Sie direkt mit der IFV-Geschäftsführung Kontakt aufnehmen.

Ab sofort können Vorschläge für Vorträge oder Referate über das ONLINE-PORTAL für Referenten-Anmeldungen eingereicht werden.

>>> Online-Referenten-Anmeldung

.

[]   RAIL-IT 2014 – Bahn-Informationstechnologie (30.-31.10.2014)

[]   RAIL-PRM 2014 – Barrierefreiheit im ÖPNV (20.-21.11.2014)

[]   STRASSENBAHN-SYMPOSIUM 2014 (Hannover, 11.-12.12.2014)          

[]   Anwender-Workshop RAIL-MATERIALS / Erfa-Zirkel Bahn-Materialien – (11.11.2014)

[]   Anwender-Workshop RAIL-NOISE / Erfa-Zirkel Bahn-Akustik – (12.11.2014)

[]   Anwender-Workshop TSI / Erfa-Zirkel FAHRZEUG-Zulassung – (13.11.2014 (vormittags))    

[]   Anwender-Workshop TSI / Erfa-Zirkel INFRASTRUKTUR-Zulassung – (13.11.2014 (nachmittags))    

[]   Projektmanagement-Champions 2015 (Berlin, 15.01.2015)

[]   PASSIVE SAFETY 2015 (Berlin, February 2015 – symposium in english language) 

[]   FIRE SAFETY 2015 (Vienna (Wien), March 2015 – symposium in english language) 

.

>>> Online-Referenten-Anmeldung

.

 .

.

 

PROGRAMMBEKANNTMACHUNG

### 15. Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG: TSI 2014 ###

.

Fachprogramm am Donnerstag, 26.06.2014

.

COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrwege und Infrastruktur

Dipl.-Ing. Harald HILTEL (stellv. Systembereichsleiter Infrastruktur) – [EBC, Bonn]
sowie B. Eng. Robert SEIFERT [DB Netz AG]
•    Streckenertüchtigung Rostock-Berlin: EG-Prüfung und Inbetriebnahme-Genehmigung für 118 km Strecke

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Dirk BEHRENDS (Systembereichsleiter Energieversorgung) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. KOLBE [DB Systemtechnik]
•    Dynamische Messfahrten zur EG-Zertifizierung der Strecke Berlin-Rostock

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. Robert PFENNIG [DB ProjektBau GmbH]
•    ZZS-Zertifizierung Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8

Mittagspause & Networking

Stefan JUGELT [European Railway Agency, Valenciennes]
•    Europäische Eisenbahnagentur ERA und die europäische Eisenbahngesetzgebung: Stand aktueller TSI Projekte und Einführung in die OPE, TAF und TAP TSI

DI Christoph HANDEL (Geschäftsführer) – [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Stand der Umsetzung von EG-Prüfungen im Teilsystem Infrastruktur: Anwendung aktuell und Ausblick auf die Revisionen der TSI INF und PRM

Kaffeepause & Networking

DI Dr. Andreas KAINZ (Zeichnungsberechtigter Teilsystem Infrastruktur) –  [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Die TSI SRT Revision und deren nationale Umsetzung: Worin unterscheidet sich ein nationaler Tunnel von einem europäischen Tunnel?

Dipl.-Ing. Frank SCHIFFMANN; Dr.-Ing. Benedikt WENZEL [SIGNON Deutschland GmbH, Berlin]
•    Validierung und Abnahme von ETCS: Gestaltung von Prozessen und Tools

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Erkenntnisgewinn und Handlungskonsequenzen für die  Zulassungspraxis in der Bahntechnik (Schwerpunkt: Schienenfahrwege, ZZS, ETCS und Bahninfrastruktur)

Ende des Fachprogramms

Beginn des Rahmenprogramms:
Sightseeing in Berlin
Visitenkartenabend / Networking-Dinner
(optional für Fußballfans: WM-Spiel USA:D)
……………………………………………………………

 .

Fachprogramm am Freitag, 27.06.2014

.

CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schwerpunkt Fahrzeugtechnik

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrzeuge

Dipl.-Ing. Andreas FRIED (Systembereich Fahrzeuge) – [EBC, Bonn]
•    Europäische Anforderungen nach TSI PRM am Beispiel der „Mobilen Rampen“

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Hinnerk STRADTMANN [Alstom Transport Deutschland GmbH, Salzgitter]
•    Neuigkeiten bei der fahrtechnischen Zulassung: Das technische Dokument ERA TD 2012-17/INT, Revision der EN 14363 und „offene Punkte“ in den TSI LOC & PAS sowie WAG

Markus BERTRAMS [SIEMENS AG, Validation Center (IC RL CS LS PCW 2), Wegberg]
•    Bahntechnische Zulassung von Schienenfahrzeugen mit „DeBo“: Das neue Zulassungskonstrukt Interims-DeBo (Qualifikation zum DeBo, Referenzprojekt, Siemens Validation Center als DeBo, erste Erfahrungen, Darstellung der Schnittstellen DeBo-Antragsteller-EBA, Ausblick und Forderungen)

Mittagspause & Networking

Nicolas MEUNIER (Projektleiter Zulassungsmanagement und CER Speaker der ERA TSI Noise Working Party) – [DB Systemtechnik GmbH, München]
•    Die überarbeitete TSI Noise 2014:
Neuer Geltungsbereich, neue Grenzwerte, neue Verfahren (konventionelle Fahrzeuge
Hochgeschwindigkeitszüge, Geräuschgrenzwerte, vereinfachtes Bewertungsverfahren)

Dipl. El.-Ing. ETH Andreas SIEGRIST [PROSE AG, Winterthur / Schweiz]
•    Zulassung von Stromabnehmern, TSI und nationale Anforderungen (Erfahrungsbericht)

Kaffeepause & Networking

N.N. [TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Köln]
•    Die Entwicklung der zulassungsrelevanten Bestimmungen für Schienenfahr¬zeuge in Deutschland bzw. Europa (unter besonderer Berücksichtigung der TSI)

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Abschlussdiskussion, Ausblick und Perspektiven

Ende des Fachprogramms
Verabschiedung der Teilnehmer
Finales Networking

 

 

### Stand: 19.05.2014

 

 .

 

[Berlin, 08.05.2014]

.

OTTO FUCHS KG ist auf der RAIL-NOISE / RAIL-ACOUSTICS-2014 als Aussteller vertreten.

 

 

.

 

.

 

_

Social Media:  TWITTER.com/bahntechnik

_

.

[Berlin 05/2014]

.
Das IFV-Netzwerk hat erneut Zuwachs aus Österreich bekommen: Firma HY-POWER Produktions und Handels GmbH aus Pressbaum (Österreich) wurde mit sofortiger Wirkung in den Förderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen.
.
_
HYPOWER bietet folgende Produkte im bereich der Schienenschmiertechnik an:

  • Flankenschmierung
  • Schienenkopfkonditionierung
  • Speziallösungen
    • Retarderköpfe
    • Weichenzungen
    • Leitschienen
    • Stützschienen
    • Radlenker
_
.
.
Online-Informationen zum Unternehmen

.
SOCIAL MEDIA:

IFV-Fachbeiratsmitglied Dr. Georg Speck (ISIM Rheinland-Pfalz) lädt Mitglieder, Partner und Förderer des IFV BAHNTECHNIK e.V. zu einer Veranstaltung zum Thema Bahnlärm ein, die am 16.06.2014 in Lahnstein stattfinden wird.

 .

«schneller leiser»

Konferenz gegen Bahnlärm
Lahnstein, 16. Juni 2014

 .

  • Download >>> Information >>> (pdf)

 

  • Download >>> Anmeldung >>> (pdf)

 

 

Veranstaltungsnachlese / Berichterstattung in der Presse (externer Link):

 

 

 

 

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0