Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

2016

.

SCHWERER BAHN-UNFALL am 09.02.2016 bei Bad Aibling – Frontalcrash zweier Züge auf eingleisigem Streckenabschnitt im Kreis Rosenheim

 

 

  • Die Bahn-Sicherheits-Experten des IFV BAHNTECHNIK (Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V.) sind bezüglich des Bahnunfalls in Bad Aibling und über das Ausmaß des eingetretenen Schadens an Leib und Leben zutiefst bestürzt. Den verletzten Passagieren und Bahn-Mitarbeitern gilt unser Mitgefühl – ebenso wie den Angehörigen. In aufrichtiger Anerkennung danken wir den Helfern am Einsatzort und den Rettungsorganisationen für die schnelle und umfangreiche Hilfe. Den für die Unfalluntersuchung und Analyse der technischen Zusammenhänge zuständigen Stellen sagen wir unsere vollumfängliche fachliche Unterstützung zu.

 

.


.

 

Einladung zum Experten-Dialog BAHN-SICHERHEIT

  • Die im IFV BAHNTECHNIK e.V. zusammengeschlossenen Experten auf dem Gebiet der Bahn-Sicherheit nehmen den schweren Bahn-Unfall von Bad Aibling zum Anlass, zu einem konstruktiv-sachlichen Expertendialog einzuladen, um über die Bewertung der derzeit im Einsatz befindlichen technischen Systeme (aktive und passive Sicherheit) zu diskutieren und gemeinsam über künftige Verbesserungen nachzudenken (technische und betriebliche Aspekte).

.

 

.


.

 

Aktuelle Berichterstattung zum Bahnunfall bei Bad Aibling (bei Rosenheim) am 9. Februar 2016

.


.

Einladung zur nächsten PRESSE-KONFERENZ zum Thema BAHN-SICHERHEIT:

Information für Pressevertreter >>> Einladung zur nächsten internationalen Pressekonferenz – im Anschluss an das 11. Fachsymposium PASSIVE SAFETY and CRASHWORTHINESS >>> Siehe: Termin-Information und Akkreditierung für Pressevertreter auf dem Nachrichtenserver des Interdisziplinären Forschungsverbundes Bahntechnik e.V. 

.

.


.

 

Einladung zur nächsten BAHN-SICHERHEITS-KONFERENZ:

PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES

.


11th international Symposium PASSIVE SAFETY 2017

  • 23 / 24 March 2017
  • Berlin

.

Main Topics of the next symposium PASSIVE SAFETY

  • PASSIVE SAFETY
  • INTERIOR DESIGN STRUCTURAL INTEGRIETY
  • CRASHWORTHINESS
  • OTHER RELEVANT ASPECTS OF RAIL SAFETY

SAVE THE DATE!

PASSIVE SAFETY OF RAIL VEHICLES and INTERIOR DESIGN

Symposium in english language

Fachsymposium zum Thema BAHN-SICHERHEIT:

.

More information will follow!

SAVE THE DATE!

.

.

.

>>> FOR MORE DETAILS SEE >>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety

 

.

 

[Berlin, 28. / 29. Januar 2016]

.

Ausbau der Rheintalbahn: Der Bundestag hat am 28. Januar einstimmig einen Antrag von CDU/CSU und SPD, den Ausbau der Rheintalbahn von Karlsruhe bis Basel menschen- und umweltgerecht zu gestalten (18/7364), angenommen.

Damit wurde die Bundesregierung aufgefordert, in Offenburg einen zweiröhrigen, etwa sieben Kilometer langen Eisenbahntunnel anstatt eines oberirdischen Ausbaus vorzusehen. Zwischen Offenburg und Riegel müsse eine zweigleisige Güterzugtrasse in Parallellage zur Bundesautobahn A 5 errichtet werden. Die Trasse zwischen Hügelheim und Auggen müsse einen Lärmschutz übe[r] das gesetzliche Maß hinaus erhalten (Vollschutz und transparente Lärmschutzwände). Gegen das Votum der Opposition abgelehnt wurde ein Änderungsantrag der Linken (18/7381) zu diesem Koalitionsantrag. Darin hatten die Grünen verlangt, auf die „Ertüchtigung“ der Rheintalbahn zwischen Offenburg und Riegel auf eine Spitzengeschwindigkeit von 250 statt bisher 160 Stundenkilometer zu verzichten, weil dies keine Kernforderung der dortigen Region sei. Der Bundestag befürwortete darüber hinaus einstimmig einen weiteren Antrag von CDU/CSU und SPD (18/7365) für eine „menschen- und umweltgerechte Realisierung europäischer Schienennetze“. Damit wurde die Bundesregierung unter anderem aufgefordert, die Zusammenarbeit der Akteure vor Ort zu unterstützen und deren Vorschläge zu berücksichtigen, wenn eine besondere regionale Betroffenheit durch die Realisierung von Schienengütertrassen, die durch EU-Mittel bezuschusst werden können, vorliegt. Auch dazu hatten die Grünen einen Änderungsantrag (18/7379) vorgelegt, dem ebenfalls nur die Opposition zustimmte. Die Grünen wollten verhindern, dass die rechtliche Angleichung von Ausbau- an Neubaustrecken bei den europäischen Korridoren für den Schienengüteverkehr dazu führt, dass der Ausbau des klimafreundlichen Verkehrsträgers Schiene verzögert wird. Der durch die rechtliche Angleichung entstehende Mehrbedarf im Bedarfsplan Schiene müsse daher ausgeglichen werden. Schließlich lehnte der Bundestag auf Empfehlung des Verkehrsausschusses (18/7388) gegen das Votum der Opposition auch einen Antrag der Grünen (18/6884) ab. Darin hatte die Fraktion die Bundesregierung aufgefordert, alles zu tun, damit die Beschlüsse des Projektbeirates Rheintalbahn zu den sechs Kernforderungen aus der Region zügig umgesetzt werden können.

[Quelle: Deutscher Bundestag, >>> www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw04-angenommen-abgelehnt/403476 ]

 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema!

>>> Beschlussantrag im Wortlaut >>> [ Download (pdf) ]

>>> Themendossier BAHN-LÄRM

AKTUELLE ONLINE-BEFRAGUNG: >>>  SCHNELLES MEINUNGSBILD zu diesem Thema

 

[Berlin, Frankfurt, Kirchmöser, Minden, München, 21.01.2016]

.

„Gerne werden wir förderndes Mitglied im Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK“, so B. Aissen, Geschäftsführerin von DB Systemtechnik GmbH bei einem Besuch der IFV-Vereinsgeschäftsstelle in Berlin.

IFV-Geschäftsführer Schulz befürwortet den Beitrittsantrag von DB Systemtechnik GmbH als einen mehr als nur folgerichtigen Schritt, der die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der DB Systemtechnik auch formell gut „auf die Schiene“ bringt. Vielmehr können vielfältige fachliche Gemeinsamkeiten beider Häuser konstatiert werden. Die Kompetenzfelder des IFV BAHNTECHNIK e.V. weisen große Affinität zu den Geschäftsfeldern bzw. Arbeitsgebieten von DB Systemtechnik auf, so Schulz.

Zwischen DB Systemtechnik GmbH und dem IFV BAHNTECHNIK wurden umfangreiche Kooperationsfelder und gemeinsame Aktivitäten definiert. Über die näheren Einzelheiten wird fallweise auf dem Bahntechnik-Nachrichten-Server berichtet werden. >>> www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten

.

.

Continue reading

.

 .

 

.

  • 5. Internationales Fachsymposium RAIL NOISE zum Thema Lärm-Entstehung und innovative Maßnahmen zur Lärm-Vermeidung

.

RAIL NOISE 2016

Veranstaltungsinformation in DEUTSCHER SPRACHE:

  • RAIL NOISE 2016
  • 5. Internationales Symposium zum Thema BAHN-LÄRM und LÄRM-MINDERUNG
  • Datum: 18. – 19. Februar 2016
  • Ort: Tagungshotel in Berlin
  • Tagungsinformation und Anmeldeformular für Teilnehmer >>> RAIL-NOISE-TAGUNGSPROSPEKT.pdfDOWNLOAD (pdf)
  • Anmeldeschluss: 11. Februar 2016

.

Information und Anmeldung:


Download >>> RAIL-NOISE-TAGUNGSPROSPEKT.pdf DOWNLOAD (pdf)

.

Programm des 5. Fachsymposiums RAIL-NOISE 2016

.

.

RAIL-NOISE-2016 – (Donnerstag, 18. Februar 2016)

 

 

Begrüßung und thematische Einführung:
Lärmentstehung und Lärmminderung

 

  • RAIL-NOISE 2016:
    Bahnlärm-Entstehung und innovative Maßnahmen zur Lärm-Minderung bei
    Schienen-Fahrzeugen und Fahrwegen

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Geschäftsführer]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

  • Situation und
    Möglichkeiten der Bahnlärmminderung heute

Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT [Leiter des Fachgebiets
Schienenfahrzeuge]

Technische Universität Berlin sowie Beiratsvorsitzender des
IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

 

INTERNATIONAL SESSION: RAIL NOISE (Rolling
Stock, Infrastructure)

 

  • Strategy for an
    effective reduce of noise by rail freight transport: Technical measures for
    noise abatement at freigth waggons

Diplom-Ingenieur Percy APPEL [wiss. Mitarbeiter]

Umweltbundesamt; Dessau

 

  • Solutions for
    reduction of temporary rail noise: Mobile noise barriers

M. BP. Dipl.-Ing. (FH) Mark KOEHLER [Deputy head of
the test laboratory sound emission control]

Fraunhofer Institute for Building Physics (IBP); Stuttgart

{co-authors: Prof. Dr. P. LEISTNER; Dr. L. WEBER [Fraunhofer
IBP]}

 

  • Approaches to
    true-to-life recording, simulation and reproduction of rail-noise: 
    Demonstrating
    innovative noise abatement methods using 180°-UHD Panoramic Video combined with
    Wave Field Synthesis

MA Thomas KOCH [Project Manager Audio, Capture and
Display Systems Group]

Fraunhofer Heinrich Hertz Institute (HHI); Berlin

 

  • Influence of Rail
    Dampers on Rail Roughness – Field Test Results from the Austrian Railway
    Network

Dr.-Ing. Christoph GRAMOWSKI [Leiter Forschung und
Entwicklung]

Schrey & Veit GmbH; Berlin

{co-authors:, Dr.-Ing. Günther Dinhobel ÖBB Infrastruktur
AG; Patrick Suppin; Psiacoustic GmbH}

 

 

Innovative Bahntechnik sowie
Herausforderungen für die Verkehrs- und Umweltpolitik

 

  • Bahnlärm aus der
    Sicht der Betroffenen: Bahnlärmpolitik zwischen Hoffen und Ernüchterung

Gerd KIRCHHOFF (Vorstand)

Bundesvereinigung gegen Schienenlärm e.V. (BVS); Bad Honnef

 

  • Beugekantenaufsatz
    auf Lärmschutzwänden (Europäisches Patent)

Architekt Dipl.-Ing. Wolfgang BRUNBAUER

CALMA-TEC Lärmschutzsysteme GmbH; Mödling (Österreich)

 

  • Allgemeine
    Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm und Gleisbaustellen-induzierte
    Schallpegel, welche die Immissionsrichtwerte der AVV Baulärm überschreiten

Dipl.-Ing. Udo LENZ [Geschäftsführer]

I.B.U. Ingenieurbüro für Schwingungs-, Schall- und
Schienenverkehrstechnik GmbH; Essen

 

  • Umweltfreundlicher
    Bahnverkehr im Spannungsfeld von innovativer Bahntechnik, Ökonomie, Verkehrs-
    und Umwelt-Politik

N.N.

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

___________________________________________________________________________________

NETWORKING-EVENT

Abendveranstaltung in einem Berliner Restaurant

___________________________________________________________________________________

 

RAIL-NOISE-2016 – (Freitag, 19. Februar 2016)

 

 

Bahnlärm im NAH- und FERNVERKEHR

 

  • Ökonomische Maßnahmen
    zur Lärmminderung als Herausforderung für die Bahnbranche: Betreiber (EVU,
    EIU), Hersteller (Systemhäuser und Zulieferer), Dienstleistungswirtschaft sowie
    für Forschung und Entwicklung

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Geschäftsführer]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

 

  • Erschütterungs- und
    Sekundärluftschallimmissionen infolge der Anregung aus dem Straßenbahnverkehr: Vorgehensweise
    zur Prognose des Erschütterungs- und Sekundär-Luftschalleintrages für geplante
    Neubauten (mit Projektbeispielen aus Berlin, Stuttgart und Krakau)

Univ. Prof. Dr.-Ing. Stavros SAVIDIS [Fachgebiet
Grundbau und Bodenmechanik-DEGEBO]

Technische Universität Berlin

{Co-Autoren: Dr.-Ing. Silke APELL und Dipl.-Geophys. Stephan
ACHILLES [GuD Geotechnik und Dynamik Consult]}

 

  • Akustische
    Optimierung eines Straßenbahnantriebs: Strukturierte messtechnische Analyse von
    Schallquellen und Transferpfaden sowie Ableitung und Überprüfung von Maßnahmen
    zur Geräuschreduktion

Dipl.-Ing. Vadim KIRSCH [Wiss. Mitarbeiter im Bereich
Antriebstechnik am Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung]

RWTH Aachen

{Co-Autoren: Dipl.-Ing. Martin-Christopher NOLL und
Dipl.-Ing. Björn JURETZKI [IME Aachen GmbH Institut für Maschinenelemente und
Maschinengestaltung]}

 

  • Akustische Abnahme
    von Fahrzeugen gemäß VDV 154 (2011) und Vorschläge zu deren Weiterentwicklung

Dr.-Ing. Friedrich KRÜGER

Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen  e.V. (STUVA); Köln

 

Aktuelle Projekte, Produkte und
Dienstleistungen zur wirkungsvollen Lärmminderung

 

  • Passiver Schallschutz an bahnfremden Eigentum im Rahmen der Lärmvorsorge

Dipl.-Wirtschaftsingenieur Matthias NIEDER
Akustik und Erschütterungen (I.IVE 34(1))

DB Systemtechnik GmbH; München

  • Rollgeräuschsimulationen
    für neue Oberbautypen: Prädiktion (und Validierung) von Abklingraten mit
    FE-Modellen

Dr. Benjamin BETGEN [Engineer railway department]

VIBRATEC; Ecully (Frankreich)

 

  • Überwachung von
    Radlagersätzen an bewegten Schienenfahrzeugen: Condition Based Monitoring

Dipl.-Ing. (FH) Rüdiger WEDOW (et al.)

Brüel & Kjaer Vibro GmbH; Darmstadt

 

  • Lärmschutz im
    Schienenverkehr: Stand und Perspektiven, Fortschritte und Defizite

Dipl.-Ing. Michael JÄCKER-CÜPPERS, (Stellvertr.
Vorsitzender Arbeitsring Lärm)

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA); Berlin

 

  • Ausblick und
    Perspektiven für die Bahnbranche: Internalisierung von negativen externen
    Effekten unter Einsatz von innovativer Lärmminderungstechnologie

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ [Fachkoordinator Kompetenznetz
Bahntechnik]

IFV BAHNTECHNIK e.V.; Berlin

___________________________________________________________________________________

www.ifv-bahntechnik.de/rail-noise

.

Tagungsprospekt RAIL-NOISE 2016 

 

Tagungs-Information und Anmeldeformular zum DOWNLOAD (prospekt.pdf): DOWNLOAD (pdf)

 


 

Download >>> RAIL-NOISE-TAGUNGSPROSPEKT.pdf DOWNLOAD (pdf)

.

ZEITPLAN für REFERENTEN:

  • Referenten-Anmeldung: 23.12.2015
  • Programm-Entscheidung: 30.12.2015
  • Redaktionsschluss (Fachbeitrag f. Tagungsband): 29.01.2016
  • Veranstaltungstermin des Symposiums RAIL-NOISE 2016 in Berlin: 18. – 19.02.2016
.

.


..

Was können Sie jetzt machen, wenn Sie bei der Veranstaltung RAIL-NOISE 2016 mit dabei sein möchten?

.

  1. Anmeldung als TEILNEHMER >>> Jetzt verbindlich anmelden: >>>  ANMELDEFORMULAR (Tagungsprospekt, letzte Seite)

.

  1. Vormerkung als TEILNEHMER >>> JETZT einen Platz als Teilnehmer RESERVIEREN

.

  1. Anfrage als AUSSTELLER >>> Jetzt KONTAKT aufnehmen.

.

.

  • Info-Telefon: 030 31421698 bzw. 0176 70094803
.
.

.


.

RAIL-NOISE 2016

.


.

#

 


.

Wenn Sie mehr zum Thema BAHN-LÄRM erfahren möchten:

>>> Themen-Dossier >>> BAHN-LÄRM  (Stand: Januar 2016)

#

.

17. BAHNAKUSTIK-SEMINAR 2016

 

 

  • Dreitägiges Intensiv-Seminar für (angehende) Bahnakustik-Spezialisten an der TU Berlin

 

 

 

 

.

.

  • TERMIN: 13. – 15. April 2016
  • ORT: Berlin, Technische Universität
  • Kooperationspartner: Havelländische Eisenbahn (HVLE) und TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN (Fachgebiet Schienenfahrzeuge)

.

.


.

.

>>> RÜCKBLICK

>>> FOTO-ALBUM des Bahnakustik-Seminars 2015 

>>> START FOTO-ALBUM 2015 <<<

 

.


.

 

Anfragen zu diesem Seminarangebot können Sie an die VEREINSGESCHÄFTSSTELLE des IFV BAHNTECHNIK richten.

>>> Ansprechpartner

#

 

.

Im Frühjahr 2016 findet das nächste Internationale Fachsymposium

RAIL NOISE 2016

 

statt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Tagungshomepage:

>>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-noise.html

 

.
Aktueller Stand der Tagungsvorbereitung:

.

Unmittelbar nach Bekanntgabe des offiziellen Tagungsprogramms (im Dezember 2015) können sich Teilnehmer, Aussteller und Sponsoren anmelden.

.

Wenn Sie mehr zum Thema BAHN-LÄRM erfahren möchten:

>>> Themen-Dossier >>> BAHN-LÄRM (Stand: Februar 2015)

#

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. beschäftigt sich mit aktuellen und relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik – eines von diesen Themenfeldern ist die BAHN-AKUSTIK, wobei uns als interdisziplinärer Forschungsverbund die Zusammenhänge von Lärmentstehung, Lärmanalyse und Lärmvermeidung interessieren. Wir gehen dabei von einem ganzheitlichen Ansatz aus, bei dem sowohl die Schienen-Fahrzeuge als auch die Bahn-Infrastruktur in ihrem akustischen Zusammenwirken betrachtet werden.

 

In diesem Themen-Dossier fassen wir aktuelle Informationen zum Thema BAHN-LÄRM zusammen – in einer für Sie bequem „anklickbaren“ Form.

Unter den nachfolgend genannten Internet-Adressen finden Sie weiterführende Informationen.

(UPDATE im Febraur 2016)

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 #

 

[Berlin, Januar 2013]

.

Terminfahrplan für die nächsten 12 Monate: TIMETABLE 2013

 

 

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat die aktuelle Terminvorschau für Bahntechnik-Fachtagungen und Workshops veröffentlicht. Dieser Terminfahrplan gibt die für das Jahr 2013 geplanten Tagungstermine wieder – zum Planungsstand 15.01.2013 (Änderungen vorbehalten).

Download TERMINFAHRPLAN >>> www.railway-network.info/timetable.pdf

.

 

 

 

 

 

.

Terminvorschau für die nächsten 5 Jahre: TIMELINE 2013 – 2017

 

 

Auf vielfachen Wunsch wurde auch wieder eine lanfristige Terminplanung (Timeline) für die Jahre 2013 – 2017 vorgelegt. Mit dieser mehrjährigen Terminvorschau können Referenten, Teilnehmer und Veranstaltungspartner die perspektivisch anstehenden Fachtagungen einplanen. Genaue Termine und Tagungsorte werden in roulierendem Planungsaktualisierungen festgelegt und jeweils zeitnah veröffentlicht.

.

.

.

Die Datei Timeline (auf der Rückseite des Timetable wiedergegeben) steht im PDF-Format stets unter folgender (unveränderter) Internetadresse zum DOWNLOAD bereit – nur die Inhalte werden im monatlichen Rhytmus fortgeschrieben bzw. aktuslisiert.

>>> www.railway-network.info/timetable.pdf

.


.

TERMINFAHRPLAN 2013

  • 21. – 22.02.2013 PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES 2013
  • 13.03.2013 Fördermittel-Beratung: Forschungsprojekt-Manag.
  • 14.03.2013 Projektmanagement-Workshop: Multiprojektmanag.
  • 15.03.2013 RAMS-Workshop: Anwender-Workshop
  • 21.03.2013 BAHN-BUSINESS: Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • 22.03.2013 BAHN-RECHT: Juristische Aspekte (für Nicht-Juristen)
  • 10. – 12.04.2013 Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK 2013
  • 16. – 17.05.2013 RAIL-AERODYNAMICS 2013
  • 20. – 21.06.2013 TSI Symposium 2013: EU-Zertifizierung
  • 22. – 26.07.2013 Weiterbildungsseminare / Personalentwicklungsprogramm
  • 22.07.2013 Weiterbildungsseminar Führungskräftetraining
  • 23.07.2013 WeiterbildungsseminarWorkshopleitertraining
  • 24.07.2013 WeiterbildungsseminarProjektmanagement
  • 25.07.2013 WeiterbildungsseminarSelbstmanagement
  • 26.07.2013 WeiterbildungsseminarBusiness-Knigge
  • 19. – 20.09.2013 FIRE-SAFETY-IN-RAILWAY-SYSTEMS 2013
  • 17. – 18.10.2013 BAHN-KLIMATECHNIK – HVAC 2013
  • 14. – 15.11.2013 RAIL-NOISE 2013 / RAIL-ACOUSTICS
  • 11. – 12.12.2013 BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM BERLIN 2013
  • 13.12.2013 CONSULTING-COMPETENCE 2013

.

SERVICEHINWEIS: Sofern Sie sich für einen bzw. mehrere Tagungsthemen interessieren, können Sie sich hier ONLINE vormerken lassen zur (unverbindlichen) Anforderung von detaillierten Tagungsinformationen (Programm, Anmeldeformular, Preise etc.).

>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/registrierung

.

 


.

Terminvorschau 2014

.

  • 14. TSI Expertentagung Zulassung 2014
  • 15. Seminar Bahn-Akustik an der TU Berlin
  • II. Patente der Verkehrstechnik 2014
  • III. RAIL-IT 2014: Digital-Rail
  • II. RAIL-Materials 2014
  • 4. Symposium Moderne Straßenbahnen 2014
  • 3. Symposium RAIL-PRM 2014
  • 4. Symposium Schienen-Güterverkehr 2014
  • Infrastruktur-Symposium: Nahverkehr 2014
  • Consulting-Competence 2014
  • Fördermittelinformationstag 2014
  • Rail-PM 2014: Projektmanagement
  • Verhandlungen & Gesprächstechnik
  • Arbeitstechnik & Team-Work
  • InnoTrans 2014 – Meeting-Point

.

SERVICEHINWEIS: Sofern Sie sich für einen bzw. mehrere Tagungsthemen interessieren, können Sie sich hier ONLINE vormerken lassen zur (unverbindlichen) Anforderung von detaillierten Tagungsinformationen (Programm, Anmeldeformular, Preise etc.).

>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/registrierung

.

Weitere Termininformationen zum Download: >>> www.railway-network.info/timetable.pdf

#2013-01-21(c)ifv-bahntechnik.de

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0