Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

Bahntechnik

[Berlin, IFV Informationsdienst InnoTrans 2012-09-20]

.

Zu den wesentlichen Aufgaben des IFV BAHNTECHNIK e.V. während der InnoTrans zählte die Präsentation von kompetenten Unternehmen Experten der Bahntechnik und die Vernetzung der „führenden Köpfe“ zu ausgewählten Schwerpunktthemen.

Am Gemeinschaftsstand des IFV konnten sich die Mitglieder des Bahntechnik-Netzwerks vor einer internationalen Fachöffentlichkeit präsentieren.

Einige Fotos geben einen ersten Eindruck – bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

.

TGM-Geschäftsführer Hans-Peter DAHM präsentiert auf der InnoTrans 2012 die Kompetenzfelder der TGM GmbH

.

Weiterführende Informationen:   TGM   DOWNLOAD FIRMENPROFIL

.

 


 

Die aktuellen Aktivitäten der SIMetris werden vom Geschäftsführer Martin MEILER vorgestellt – insbesondere aktuelle Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Bahnakustik bei Infrastrukturbauwerken.

 

.

Weiterführende Informationen:   SIMetris   DOWNLOAD FIRMENPROFIL

 


.

 

Jan Lutryn erläuterte anhand von umfangreichen Referenzen die über Jahrzehnte aufgebauten Kompetenzfelder von VUKV.

 .

Weiterführende Informationen:   VUKV   DOWNLOAD FIRMENPROFIL

 .


.

 

IFV-Mitglied Dirk Munder stellte aktuelle Arbeitsfelder des EisenbahnINGENIEURbüro Munder vor – insbesondere das innovative Gleisbeobachtungssystem.

 

.


.

Weiterführende Informationen:

#

[Berlin, IFV Informationsdienst InnoTrans 2012-09-21]

Bekanntlich werden am Messestand des IFV keine Produkte verkauft – dafür gibt es freilich allerbeste Kontaktmöglichkeiten in (nahezu) allen Kompetenzfeldern der Bahn- und Verkehrstechnik: Der IFV hatte seine Mitglieder, Partner und Förderer zum Networking an den Gemeinschaftsstand eingeladen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Viel Resonanz (quantitative Besucherzahl) bei gleichzeitig hohem qualitativem Niveau der Fachgespräche.

Eine (nicht-repräsentative) Fotoauswahl vermittelt einen ungefähren Eindruck von der positiven Resonanz unserer Einladung zum MEETING-POINT:

.

E. SCHULZ (IFV), Dr. S. NIKUTTA (BVG) – (v.l.n.r.)

.

Prof. Dr. R. POERNER (VDB), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

Prof. Dr. P. GRATZFELD (Karlsruher Institut für Technologie, KIT), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

Dr. B. FIRLIK (Poznan University of Technology), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

E. SCHULZ (IFV), D. BEHRENDS (EBC) – (v.l.n.r.)

.

E. SCHULZ (IFV), W. GALLISCH (Q-Consult) – (v.l.n.r.)

.

(v.l.n.r.) F. Schmitt (BATEGU), E. Schulz (IFV)

.

E. HOEDEMAKER (HANNING & KAHL), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

U. LENZ (IBU), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

E. SCHULZ (IFV), Z. MALKOVSKY (VUKV) – (v.l.n.r.)

.

E. SCHULZ (IFV), M. MEILER (SIMetris) – (v.l.n.r.)

.

A. ROHRBECK (PROSE BERLIN), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

M. HEMMERLING (TSB), E. SCHULZ (IFV) – (v.l.n.r.)

.

E. SCHULZ (IFV), E. HAUSWIRTH (Industriewaggon) – (v.l.n.r.)

.

M. DALLINGA (SGS-TÜV Saar), E. SCHULZ (IFV)- (v.l.n.r.)

.

Das IFV-Team dankt allen Besuchern für die angenehmen Gespräche, die aufmunternden Worte zur Verbandsarbeit und die interessanten Anregungen für künftige Netzwerkaktivitäten.

E. SCHULZ (IFV), K. WULF (IFV), S. SCHEFFLER-SCHUCH (IFV) – (v.l.n.r.)

.

[Berlin, IFV Informationsdienst InnoTrans 2012-09-18]

Der MEETING-POINT am InnoTrans-Stand des IFV BAHNTECHNIK e.V. war ein gut besuchter Treffpunkt.

Nach einem vorher bekannt gegebenen Themenfahrplan zur Experten-Vernetzung im Stundentakt, stand jeweils ein anderes Thema auf dem „Stundenplan für systematisches Networking“.

.

Der vom IFV organisierte Treffpunkt für Experten mit zielgerichteten Networking-Ambitionen stieß auf rege Nachfrage. Die Fotografen konnten aufgrund der beengten Platzverhältnisse am Gemeinsschaftsstand nur einige Impressionen einfangen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

.

Angeregtes Networking beim Meeting-Point für SCHIENENFAHRWEGE (Bahn-Infrastruktur).

.

Dr. E. WILD (TU Berlin), S. ANDREE (TÜV NORD EnSys Hannover), E. SCHULZ (IFV), N. BLOCK () – (v.l.n.r.)

.

Knothe (TUEV Nord), Moehle (FOGTEC), V. Thiel (TUEV Nord), E. Schulz (IFV), Klinger (IFAB) – (v.l.n.r.)

.

Systematisches Networking in kleinem Kreis & auf hohem Niveau – dafür ist der IFV bekannt.

 .

>>> www.ifv-bahntechnik.de/meeting-point.pdf

#

 

[Berlin, 20.09.2012]

Jutta MATUSCHEK wurde während der internationalen Fachmesse InnoTrans 2012 in den POLITISCH / GESELLSCHAFTLICHEN FACHBEIRAT des Interdisziplinären Forschungsverbundes Bahntechnik e.V. (IFV) berufen.

 

 

(v.l.n.r.) E. SCHULZ (IFV), J. MATUSCHEK (MdA), Prof. Dr. M. HECHT (TU Berlin, IFV)

.

Frau MATUSCHEK  ist Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin.

>>> www.abgeordnetenhaus-berlin.de

 


 

Weiterführende Informationen zum FACHBEIRAT bzw. zum IFV BAHNTECHNIK e.V.

 


 

Copyright (c) 2012 – www.ifv-bahntechnik.de

 

[Berlin, 26.07.2012]

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat die Liste seiner Referenzen (Unternehmen, Institutionen) überarbeitet.

Die Referenzliste steht online unter folgender Adresse und wird regelmäßig aktualisiert:

>>> 6.4 REFERENZLISTE  

 

 .

Auszug aus der aktuellen Referenzliste des IFV BAHNTECHNIK e.V.

(Firmen und Institutionen von A – Z)

 

 

  • ABB Schweiz AG SCHWEIZ
  • AAE Ahaus Alstätter Eisenbahn AG SCHWEIZ
  • ABB Schweiz AG SCHWEIZ
  • ABW Akustikberatung Wiemers DEUTSCHLAND
  • AEA Technology Rail VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • AAE – Ahaus Alstätter Eisenbahn AG SCHWEIZ
  • Albemarle Martinswerk GmbH DEUTSCHLAND
  • Albold Consulting GmbH DEUTSCHLAND
  • Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) DEUTSCHLAND
  • Allianz pro Schiene e.V. DEUTSCHLAND
  • AlpTransit Gotthard AG SCHWEIZ
  • ALSTOM Ferroviaria S.P.A. ITALIEN
  • ALSTOM Lokomotiven Service GmbH DEUTSCHLAND
  • ALSTOM Transport Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • ALSTOM Transport S.A. FRANKREICH
  • Altair Engineering GmbH DEUTSCHLAND
  • AMST – Systemtechnik GmbH ÖSTERREICH
  • Angel Trains Cargo BELGIEN
  • ANSALDOBREDA S.p.A. ITALIEN
  • ANSERI-Consultants Ltd. FINNLAND
  • AQUASYS Technik GmbH ÖSTERREICH
  • ArgeCare DEUTSCHLAND
  • Arsenal Railway Certification GmbH ÖSTERREICH
  • Arts et Métiers ParisTech FRANKREICH
  • arxes Information Design Berlin GmbH DEUTSCHLAND
  • ASIA Gateway DEUTSCHLAND
  • ATKINS VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • Atos Origin DEUTSCHLAND
  • Austrian Institute of Technology AIT Österreichisches Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal Ges.m.b.H. ÖSTERREICH
  • AXTONE GmbH DEUTSCHLAND
  • AXTONE Sp. z o.o. POLEN
  • Bahn Consult TEN Bewertungs-GmbH ÖSTERREICH
  • Bahnbau Wels GmbH ÖSTERREICH
  • Balfour Beatty Rail GmbH DEUTSCHLAND
  • basetec products & solutions GmbH DEUTSCHLAND
  • BASF SE DEUTSCHLAND
  • Basler & Hofmann Ingenieure und Planer AG SCHWEIZ
  • BATEGU Gummitechnologie GmbH & Co. KG ÖSTERREICH
  • Bausteine Briest GmbH Liakustik DEUTSCHLAND
  • Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH DEUTSCHLAND
  • BBR – Verkehrstechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • BCT – Bahn Consult TEN Bewertungs-GmbH ÖSTERREICH
  • BDJ Versicherungsmakler GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Becorit GmbH Anwendungstechnik DEUTSCHLAND
  • BeNEX GmbH DEUTSCHLAND
  • Bentley Systems Germany GmbH DEUTSCHLAND
  • Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) DEUTSCHLAND
  • Betonwerk Rieder GmbH ÖSTERREICH
  • Betonwerk Schuster GmbH DEUTSCHLAND
  • BLT Baulogistik & Transport GmbH ÖSTERREICH
  • BMTi Baumaschinentechnik International GmbH DEUTSCHLAND
  • BMW AG DEUTSCHLAND
  • BMWi DEUTSCHLAND
  • Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (BOGESTRA) DEUTSCHLAND
  • Bock Kältemaschinen GmbH DEUTSCHLAND
  • Böllhoff GmbH DEUTSCHLAND
  • Bombardier Transportation (Switzerland) AG SCHWEIZ
  • Bombardier Transportation Austria GmbH & Co. KG ÖSTERREICH
  • Bombardier Transportation GmbH DEUTSCHLAND
  • Bombardier Transportation UK Ltd. VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • Bonatrans Group a.s. TSCHECHIEN
  • Bonk-Maire-Hoppmann GbR DEUTSCHLAND
  • Branddirektion München DEUTSCHLAND
  • Bremer Straßenbahn AG (BSAG) DEUTSCHLAND
  • Brugg Cable SCHWEIZ
  • Brunel Railmotive GmbH DEUTSCHLAND
  • BTE Stelcon Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • BTU Cottbus Lehrstuhl Eisenbahn- und Straßenwesen DEUTSCHLAND
  • BÜFA Gelcoat Plus GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Bundesamt für Umwelt BAFU Lärmbekämpfung Bahnen SCHWEIZ
  • Bundesamt für Verkehr (BAV) Sektion Bautechnik SCHWEIZ
  • Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) DEUTSCHLAND
  • Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung DEUTSCHLAND
  • Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen DEUTSCHLAND
  • Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V. (BDEF e.V.) DEUTSCHLAND
  • Bureau Veritas Germany Holding GmbH DEUTSCHLAND
  • Bureau Veritas Construction Services GmbH DEUTSCHLAND
  • Buss Rail Terminal Sassnitz GmbH DEUTSCHLAND
  • Busse Ingenieurbuero DEUTSCHLAND
  • CAF – Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. SPANIEN
  • Cargo Rail Europe DEUTSCHLAND
  • Cargo Technologies GmbH ÖSTERREICH
  • CargoBeamer AG DEUTSCHLAND
  • CaRL-Entwicklungsgesellschaft mbH DEUTSCHLAND
  • CDM Head Office BELGIEN
  • Cellerani LUXEMBURG
  • CIDEON Engineering GmbH DEUTSCHLAND
  • CN-Consult GmbH DEUTSCHLAND
  • CONSTRUCCIONES Y AUXILIAR DE FERROCARRILES, S.A. CAF, S.A. SPANIEN
  • Consultant DEUTSCHLAND
  • Consultant DeltaRail Group Ltd Jubilee House VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • ContiTech Luftfedersysteme GmbH Ltg. F2E DEUTSCHLAND
  • Cracow Universitiy of Technology POLEN
  • CSA Computer & Antriebstechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • CTS Composite DEUTSCHLAND
  • Currenta GmbH & Co. OHG DEUTSCHLAND
  • CZ Loko AS TSCHECHIEN
  • Dätwyler Sealing Technologies Deutschland GmbH Vertrieb DEUTSCHLAND
  • DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH DEUTSCHLAND
  • DB Fernverkehr AG DEUTSCHLAND
  • DB Intermodal Services GmbH DEUTSCHLAND
  • DB International GmbH DEUTSCHLAND
  • DB Netz AG DEUTSCHLAND
  • DB Projektbau GmbH DEUTSCHLAND
  • DB Regio AG DEUTSCHLAND
  • DB Schenker Rail Deutschland AG DEUTSCHLAND
  • DB Station & Service AG DEUTSCHLAND
  • DB Systemtechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • DB Waggonbau Niesky GmbH DEUTSCHLAND
  • dbh Logistics IT AG DEUTSCHLAND
  • DCC Doppelmayr Cable Car GmbH & Co. KG ÖSTERREICH
  • DEKRA Certification GmbH DEUTSCHLAND
  • DEKRA Testing Inspection GmbH DEUTSCHLAND
  • Dellner Couplers AB SCHWEDEN
  • Département du Matériel Roulant Ferroviaire Etudes FRANKREICH
  • Senator für Umwelt, Bau und Verkehr DEUTSCHLAND
  • detectomat GmbH DEUTSCHLAND
  • Deutsche Bahn AG DEUTSCHLAND
  • DB Fahrwegdienste GmbH DEUTSCHLAND
  • DB Jobservice GmbH DEUTSCHLAND
  • Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.) DEUTSCHLAND
  • Deutsche Verkehrs-Assekuranz- Vermittlungs-GmbH Sachversicherungen DEUTSCHLAND
  • Deutscher Verkehrs-Verlag GmbH DEUTSCHLAND
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. in der Helmholtz-Gemeinschaft Institut für Verkehrssystemtechnik DEUTSCHLAND
  • DEUTZER Technische Kohle GmbH DEUTSCHLAND
  • DHV BV NIEDERLANDE
  • DMG Deutsche Maschinentechnische Gesellschaft DEUTSCHLAND
  • DNV Zertifizierung und Umweltgutachter GmbH DEUTSCHLAND
  • Dornier Consulting GmbH DEUTSCHLAND
  • DQS GmbH DEUTSCHLAND
  • Dr. D. Wehrhahn Messsysteme für die Qualitätssicherung DEUTSCHLAND
  • Dr. Graband & Partner GmbH DEUTSCHLAND
  • Dräger Safety AG & Co. KG aA DEUTSCHLAND
  • Duale Hochschule Baden-Würtemberg Loerrach Studiengang: Transport und Logistik DEUTSCHLAND
  • DURTRACK AG DEUTSCHLAND
  • DVB Bank SE Land Transport Research DEUTSCHLAND
  • EAO AG HMIS SCHWEIZ
  • ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Ed. Züblin AG ZT-TBK DEUTSCHLAND
  • EDAG Rail GmbH DEUTSCHLAND
  • edilon)(sedra GmbH DEUTSCHLAND
  • Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme (IVT) HILF 14.1 SCHWEIZ
  • Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO SCHWEIZ
  • EIFFAGE Rail GmbH DEUTSCHLAND
  • Eisenbahn Technik Betrieb GmbH & Co. KG Öffentl. Eisenbahnverkehrsunternehmen DEUTSCHLAND
  • Eisenbahnbetriebe Mittlerer Neckar GmbH (EMN) DEUTSCHLAND
  • Eisenbahn-Bundesamt DEUTSCHLAND
  • Eisenbahn-Cert (EBC) DEUTSCHLAND
  • Eisenbahningenieurbüro Munder DEUTSCHLAND
  • Eisenwerk Arnstadt GmbH DEUTSCHLAND
  • ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • ELIN EBG Traction GmbH ÖSTERREICH
  • EMPA Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt SCHWEIZ
  • ENOTRAC AG SCHWEIZ
  • EPHY-MESS GmbH Gesellschaft für Elektro-Physikalische Meßgeräte mbH DEUTSCHLAND
  • EPV-GIV mbH Gesellschaft für Ingenieurleistungen im Verkehrswesen mbH DEUTSCHLAND
  • ERAS Gesellschaft zur Entwicklung und Realisation Adaptiver Systeme mbH DEUTSCHLAND
  • ERC GmbH ÖSTERREICH
  • ESI Engineering System International GmbH DEUTSCHLAND
  • ESI Group Hispania, S.L. SPANIEN
  • EST Eisenbahn Systemtechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • ETH Zürich Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme Lehrstuhl für Verkehrssysteme (IVT) SCHWEIZ
  • EuroMaint Rail GmbH DEUTSCHLAND
  • European Railway Agency Interoperability Unit FRANKREICH
  • EWG Husum / Veolia-Verkehr Fahrzeugtechnik, Instandhaltung, Schwerpunkt Lok DEUTSCHLAND
  • Fachhochschule Bielefeld FB Ingenieurwissenschaften und Mathematik DEUTSCHLAND
  • Fahrzeugmanagement Region Fankfurt RheinMain GmbH DEUTSCHLAND
  • Faiveley Transport Leipzig GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Faiveley Transport Witten DEUTSCHLAND
  • FCP – Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH ÖSTERREICH
  • Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH DEUTSCHLAND
  • FERPRESS DEUTSCHLAND
  • Firema Trasporti Spa ITALIEN
  • FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Franz Kaminski Waggonbau GmbH DEUTSCHLAND
  • Fraunhofer FIRST DEUTSCHLAND
  • Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastruktur (IVI) DEUTSCHLAND
  • Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. DEUTSCHLAND
  • Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) DEUTSCHLAND
  • Freudenberg Schwab GmbH DEUTSCHLAND
  • Freudenberg Schwab Vibration Control GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • FS Engineering Services EST Eisenbahn-Systemtechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • FSTI GmbH & Co. KG Freudenberg Schwingungstechnik Industrie GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • FTD Fahrzeugtechnik Dessau GmbH CTF DEUTSCHLAND
  • GATX Rail Germany GmbH DEUTSCHLAND
  • GBM Gleisbaumechanik Brandenburg/H. GmbH DEUTSCHLAND
  • GE Energy Measurement and Control Solutions DEUTSCHLAND
  • Gebr. Bode GmbH & Co.KG DEUTSCHLAND
  • Gedack Rohrsysteme GmbH DEUTSCHLAND
  • GEOKON DEUTSCHLAND
  • GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Getzner Werkstoffe GmbH ÖSTERREICH
  • GEYER Gruppe Industrieholding GmbH DEUTSCHLAND
  • GFAI e.V. Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. DEUTSCHLAND
  • gfai tech GmbH DEUTSCHLAND
  • GHH Radsatz Service GmbH DEUTSCHLAND
  • Gmeinder Lokomotivenfabrik GmbH DEUTSCHLAND
  • Goldschmidt Thermit Railservice GmbH DEUTSCHLAND
  • GQS Gesellschaft für Qualitätssicherung und -überwachung mbH DEUTSCHLAND
  • Grammer AG DEUTSCHLAND
  • GRE – Gauff Rail Engineering GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • GSP Sprachtechnologie Gesellschaft für elektronische Sprachsysteme mbH DEUTSCHLAND
  • Gueterwagen-Correspondenz DEUTSCHLAND
  • H.F. Wiebe GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Häfen und Güterverkehr Köln AG DEUTSCHLAND
  • HAMBURG-CONSULT Gesellschaft für Verkehrsberatung und Verkehrsmanagement mbH DEUTSCHLAND
  • Hamburger Hochbahn AG DEUTSCHLAND
  • HANNING & KAHL GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • HARTING KGaA DEUTSCHLAND
  • Hartmann-Rail-Consult DEUTSCHLAND
  • Havelländische Eisenbahn AG (HVLE) DEUTSCHLAND
  • HBI Haerter AG SCHWEIZ
  • Heilit & Woerner Bau GmbH DEUTSCHLAND
  • Helbling Technik AG SCHWEIZ
  • Helemed Oy FINNLAND
  • Hering Industrie- und Gleisbau GmbH DEUTSCHLAND
  • Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH DEUTSCHLAND
  • Hohenzollerische Landesbahn AG DEUTSCHLAND
  • HTVS – Ingenieurbüro GmbH DEUTSCHLAND
  • Hupac Intermodal SA SCHWEIZ
  • Hyder Consulting GmbH Deutschland DEUTSCHLAND
  • Hydrostat GmbH DEUTSCHLAND
  • HY-POWER Produktions und Handels GmbH ÖSTERREICH
  • IAS Institut für Arbeits- und Sozialhygiene Stiftung DEUTSCHLAND
  • IBS GmbH Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung ÖSTERREICH
  • IFAB GmbH DEUTSCHLAND
  • IFB – Institut für Bahntechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • IFSTTAR Laboratoire de Biomécanique et Mécanique des Chocs (LBMC) FRANKREICH
  • IGLS Baden/Chrüzliberg SCHWEIZ
  • ILF Beratende Ingenieure ÖSTERREICH
  • Indanet AG DEUTSCHLAND
  • InfraLeuna GmbH DEUTSCHLAND
  • Ing.-Büro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro akustik-data DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro Dr. Hauschild DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro Dr. Kühnel DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro Uderstädt + Partner GbR DEUTSCHLAND
  • Ingenieurbüro Vössing DEUTSCHLAND
  • insa4 DEUTSCHLAND
  • Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt Universität zu Berlin DEUTSCHLAND
  • Institut für Sicherheitstechnologie ISTec GmbH DEUTSCHLAND
  • Interfleet Technology GmbH DEUTSCHLAND
  • Invenio Lintner Engineering GmbH DEUTSCHLAND
  • Israel Railways Ltd. ISRAEL
  • IVV Ingenieurgesellschaft für Verkehrsplanung und Verkehrssicherung GmbH DEUTSCHLAND
  • JITEX Düsseldorf Office DEUTSCHLAND
  • Johannes Hübner – Fabrik elektrischer Maschinen GmbH DEUTSCHLAND
  • JR Railway Technical Research Institute JAPAN
  • JumboTec GmbH DEUTSCHLAND
  • KAMAX SP. Z o.o POLEN
  • Kampa b.v. NIEDERLANDE
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Lehrstuhl für Bahnsystemtechnik DEUTSCHLAND
  • Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG (KVG) DEUTSCHLAND
  • Kawasaki Heavy Industries DEUTSCHLAND
  • KCW GmbH DEUTSCHLAND
  • KHG mbH DEUTSCHLAND
  • Kidde Deugra Brandschutzsysteme GmbH DEUTSCHLAND
  • KIROW ARDELT GmbH DEUTSCHLAND
  • Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH DEUTSCHLAND
  • Königlich Niederländische Botschaft DEUTSCHLAND
  • KONVEKTA AG DEUTSCHLAND
  • KRAIBURG Elastik GmbH STRAILastic Gleisdämmsysteme DEUTSCHLAND
  • Krapf & Lex nachf. Verkehrstechnik GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • KSV Kompetenz für Schienengebundene Verkehre GmbH DEUTSCHLAND
  • Kummler + Matter AG SCHWEIZ
  • Landtag Brandenburg DEUTSCHLAND
  • LCC Consulting AG SCHWEIZ
  • LCC rail consult ÖSTERREICH
  • Le NORD ITALIEN
  • Leonhard Weiss GmbH & Co. KG Bauunternehmung DEUTSCHLAND
  • Leutenegger Engineering + Consulting SCHWEIZ
  • LGA Bautechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • LIAKUSTIK GmbH DEUTSCHLAND
  • Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG ÖSTERREICH
  • Lincoln GmbH DEUTSCHLAND
  • LINSINGER RAIL MILLING DEUTSCHLAND
  • Lloyd’s Register Rail Europe B.V. NIEDERLANDE
  • LLUMAR CPFilms Vertrieb GmbH DEUTSCHLAND
  • LogoMotive GmbH DEUTSCHLAND
  • LRQA GmbH Lloyd´s Register Quality Assurance GmbH DEUTSCHLAND
  • LTG Aktiengesellschaft DEUTSCHLAND
  • LTK Engineering Services USA
  • Luxcontrol Nederland B.V. NIEDERLANDE
  • LVS Schleswig-Holstein GmbH DEUTSCHLAND
  • MABA Fertigteilindustrie ÖSTERREICH
  • Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH DEUTSCHLAND
  • MAHLE Behr Industry GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Manfred Jacob Kunststofftechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • Marioff GmbH ÖSTERREICH
  • MATISA Matériel Industriel S.A. SCHWEIZ
  • Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • MBB PALFINGER GmbH DEUTSCHLAND
  • Metzeler Schaum GmbH DEUTSCHLAND
  • MEV, Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH DEUTSCHLAND
  • Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau – Rheinlandpfalz DEUTSCHLAND
  • MIRA Ltd. VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • Möhler + Partner Ingenieure AG DEUTSCHLAND
  • Molinari Rail AG SCHWEIZ
  • Movares Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • MTO Safety GmbH DEUTSCHLAND
  • MTU Friedrichshafen GmbH DEUTSCHLAND
  • Müller-BBM GmbH DEUTSCHLAND
  • Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH DEUTSCHLAND
  • Mutatio-Consult GmbH DEUTSCHLAND
  • M-VS PermaCoat GmbH DEUTSCHLAND
  • NavCert GmbH DEUTSCHLAND
  • NedTrain Consulting B.V. NIEDERLANDE
  • Nencki AG SCHWEIZ
  • newfast GmbH DEUTSCHLAND
  • Nexans Deutschland Industrie GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Niederbarnimer Eisenbahn AG DEUTSCHLAND
  • NSB (Norwegian State Railway) NORWEGEN
  • ÖBB Infrastruktur AG ÖSTERREICH
  • ÖBB Personenverkehr AG ÖSTERREICH
  • OBERMEYER Planen + Beraten GmbH DEUTSCHLAND
  • OECON Products & Services GmbH DEUTSCHLAND
  • ÖFPZ Arsenal GmbH ÖSTERREICH
  • Oleo International VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • On Rail Gesellschaft für Eisenbahnausrüstung und Zubehör mbH DEUTSCHLAND
  • ORTEC GmbH DEUTSCHLAND
  • Österreichische Bundesbahnen Infrastruktur Betrieb AG ÖSTERREICH
  • OTTO FUCHS KG DEUTSCHLAND
  • P.E.R. Flucht- und Rettungsleitsysteme GmbH DEUTSCHLAND
  • Parsons Brinckerhoff Transit & Rails Systems Management USA
  • Patentes Talgo SPANIEN
  • PB Transit & Rail Systems, Inc. USA
  • PHOENIX Dichtungstechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt DEUTSCHLAND
  • PINFA / Thor GmbH DEUTSCHLAND
  • PINTSCH BAMAG Antriebs- und Verkehrstechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • PJ Messtechnik GmbH ÖSTERREICH
  • pkag Paul Keller Ingenieure AG SCHWEIZ
  • Plasser & Theurer ÖSTERREICH
  • PMA AG SCHWEIZ
  • Pojazdy Szynowe PESA Bydgoszcz SA POLEN
  • Politechnika Warszawa POLEN
  • Polyplan GmbH DEUTSCHLAND
  • Porr Bau GmbH ÖSTERREICH
  • Poznan University of Technology POLEN
  • Progress Rail – Inspection and Information Systems GmbH DEUTSCHLAND
  • PRORAIL NIEDERLANDE
  • PROSE AG SCHWEIZ
  • PROSE Berlin GmbH DEUTSCHLAND
  • Prysmian Kabel und Systeme GmbH DEUTSCHLAND
  • psiacoustic Umweltforschung und Engineering GmbH Umweltforschung und Engineering GmbH ÖSTERREICH
  • Q-Consult DEUTSCHLAND
  • QPS-Ingenieurbüro DEUTSCHLAND
  • Radsatzfabrik Ilsenburg GmbH DEUTSCHLAND
  • Rail Partner Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • Rail Safety and Standards Board Ltd VEREINIGTES KÖNIGREICH
  • Rail Services International Austria GmbH ÖSTERREICH
  • RAIL.ONE GmbH Pfleiderer track systems DEUTSCHLAND
  • Railistics GmbH DEUTSCHLAND
  • railtracon GmbH DEUTSCHLAND
  • RailValley SCHWEIZ
  • Railway Technical Research Institute Vehicle Structure Technology Division JAPAN
  • Rapp Infra AG SCHWEIZ
  • Rechtsanwalt Paschen Fachanwalt für Verwaltungsrecht DEUTSCHLAND
  • REX Articoli Tecnici SA SCHWEIZ
  • Rexwal Services S.A. SCHWEIZ
  • Rheinbahn AG DEUTSCHLAND
  • Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) DEUTSCHLAND
  • Rhomberg Bahntechnik GmbH ÖSTERREICH
  • Richter & Müller GmbH DEUTSCHLAND
  • RIEBOLD DEUTSCHLAND
  • RMM RailwayMechanicsMetal GmbH DEUTSCHLAND
  • ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH DEUTSCHLAND
  • RockDelta a/s DÄNEMARK
  • RSI Austria GmbH ÖSTERREICH
  • RSM Rail Service Management GmbH DEUTSCHLAND
  • RST Rail System Testing GmbH DEUTSCHLAND
  • RTE Technologie GmbH ÖSTERREICH
  • ruz systems-cert international certification gmbh DEUTSCHLAND
  • RWS Railway Service GmbH DEUTSCHLAND
  • S & V Enginnering AG SCHWEIZ
  • S.Z.T.K. „TAPS“ – Maciej Kowalski POLEN
  • Safran Engineering Services DEUTSCHLAND
  • Schweizerische Bundesbahnen SBB SCHWEIZ
  • Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH DEUTSCHLAND
  • Schenck Process GmbH DEUTSCHLAND
  • Schieneninfrastruktur- Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG mbH) ÖSTERREICH
  • Schlegel AG Innenausbau für Schienenfahrzeuge SCHWEIZ
  • Schneider Electric GmbH DEUTSCHLAND
  • Schniewindt GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Schreck-Mieves GmbH DEUTSCHLAND
  • Schrey & Veit GmbH DEUTSCHLAND
  • Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH DEUTSCHLAND
  • Schwab Schwingungstechnik AG SCHWEIZ
  • Schwab Verkehrstechnik AG SCHWEIZ
  • Schwedter Hafengesellschaft mbH DEUTSCHLAND
  • Schweerbau GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt DEUTSCHLAND
  • Schweizer Electronic AG SCHWEIZ
  • Semperit Technische Produkte GmbH ÖSTERREICH
  • Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin DEUTSCHLAND
  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Landeseisenbahnbehörde DEUTSCHLAND
  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung u. Umwelt DEUTSCHLAND
  • SENER Ingenería y Sistemas S.A. SPANIEN
  • Sersa Maschineller Gleisbau AG SCHWEIZ
  • Siemens AG DEUTSCHLAND
  • Siemens Transportation Systems GmbH & Co. KG ÖSTERREICH
  • SIGNON Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • Sika Deutschland GmbH DEUTSCHLAND
  • SIMetris GmbH DEUTSCHLAND
  • SIMPSON GUMPERTZ & HEGER USA
  • SNCF FRANKREICH
  • Societeé Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois LUXEMBURG
  • Sozietät Heimann Hallermann DEUTSCHLAND
  • Speno International SA SCHWEIZ
  • SSAB Tunnplåt AB SCHWEDEN
  • SSF Ingenieure AG DEUTSCHLAND
  • Staatliche Versuchsanstalt TGM ÖSTERREICH
  • Stadler Altenrhein AG SCHWEIZ
  • Stadler Bussnang AG SCHWEIZ
  • Stadler Pankow GmbH DEUTSCHLAND
  • Stadtwerke Augsburg Verkehrs GmbH DEUTSCHLAND
  • Stadtwerke Bonn Service GmbH DEUTSCHLAND
  • Stadtwerke München GmbH DEUTSCHLAND
  • Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt a.M. mbH DEUTSCHLAND
  • Stahlberg Roensch GmbH DEUTSCHLAND
  • Steiner Consult DEUTSCHLAND
  • Stinnes AG DEUTSCHLAND
  • STOLT DEUTSCHLAND
  • STOP-CHOC Schwingungstechnik GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • STRABAG Rail GmbH DEUTSCHLAND
  • Studer Draht- und Kabelwerk AG SCHWEIZ
  • Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen e.V. (STUVA) DEUTSCHLAND
  • Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) DEUTSCHLAND
  • SGF Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Swietelsky Baugesellschaft mbh ÖSTERREICH
  • TAKATA-PETRI AG DEUTSCHLAND
  • Taylor Raynauld Amar & Associates Inc. KANADA
  • Techdata Projektsteuerung und Projektmanagement im Bauwesen GmbH DEUTSCHLAND
  • Technische Universität (BTU) Cottbus Lehrstuhl Eisenbahn- und Straßenwesen DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Berlin Institut für Land- und Seeverkehr DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Braunschweig DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Darmstadt Fachgebiet SzM DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Dresden Fakultät Verkehrswissenschaften DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Innsbruck Institut für Eisenbahnwesen und Öffentlichen Verkehr ÖSTERREICH
  • Technische Universität München Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen DEUTSCHLAND
  • Technische Universität Wien Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen ÖSTERREICH
  • Technisches Büro Ing. H. Hutter ÖSTERREICH
  • Technoma GmbH ÖSTERREICH
  • TelematicsPRO e.V. DEUTSCHLAND
  • Thales Rail Signalling Solutions GmbH DEUTSCHLAND
  • The Bridge internat. Management consulting DEUTSCHLAND
  • Thermo King Berlin Transportkälte GmbH DEUTSCHLAND
  • ThyssenKrupp GfT Gleistechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • ThyssenKrupp Transrapid GmbH DEUTSCHLAND
  • TNO Science and Industry NIEDERLANDE
  • Tongji University CHINA
  • TPW ROWO Material Testing GmbH DEUTSCHLAND
  • Track Tec GmbH DEUTSCHLAND
  • Transpetrol GmbH Internationale Eisenbahnspedition DEUTSCHLAND
  • TransTec Vetschau GmbH DEUTSCHLAND
  • Transtech Oy FINNLAND
  • Trefzer Rosa + Partner GmbH SCHWEIZ
  • Trenitalia-LeNORD s.r.l. ITALIEN
  • Trenord S.r.l. ITALIEN
  • Trinity College Department of Mechanical Engineering IRLAND
  • TS International Consulting DEUTSCHLAND
  • TSB Innovationsbereich Berlin GmbH Geschäftsbereich Verkehr und Mobilität DEUTSCHLAND
  • TÜV NORD Cert GmbH DEUTSCHLAND
  • TÜV NORD EnSys Hannover DEUTSCHLAND
  • TÜV NORD SysTec GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • TÜV Rheinland Grebner Ruchay Consulting GmbH DEUTSCHLAND
  • TÜV Rheinland InterTraffic GmbH DEUTSCHLAND
  • TÜV SÜD Management Service GmbH DEUTSCHLAND
  • TÜV SÜD Rail GmbH ÖSTERREICH
  • TÜV SÜD Automotive GmbH DEUTSCHLAND
  • U.S. Department of Transportation Volpe Center USA
  • UNIFE BELGIEN
  • Universität Innsbruck ÖSTERREICH
  • Universität Karlsruhe (TH) Inst. für Straßen- u. Eisenbahnwesen DEUTSCHLAND
  • Universität Stuttgart Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen (IEV) DEUTSCHLAND
  • Universität Stuttgart / Universität München Fakultät für Luft- und Raumfahrt und Geodäsie – Insitut für Flugzeugbau DEUTSCHLAND
  • Universität Zilina Fakultät Management und Informatik FRI KDS, Lehrstuhl Verkehrsnetze SLOWAKEI
  • uve GmbH für Management DEUTSCHLAND
  • VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft DEUTSCHLAND
  • VDMA e.V. DEUTSCHLAND
  • Veolia Verkehr GmbH DEUTSCHLAND
  • Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. ÖSTERREICH
  • Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) DEUTSCHLAND
  • Verband Deutscher Eisenbahn- Ingenieure e. V. (VDEI) DEUTSCHLAND
  • Verband Deutscher Eisenbahnfachschulen DEUTSCHLAND
  • Verein für Fahrzeugsicherheit Berlin e.V. DEUTSCHLAND
  • Verkehrsautomatisierung Berlin GmbH DEUTSCHLAND
  • Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK) DEUTSCHLAND
  • Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH DEUTSCHLAND
  • VersuchsStollen Hagerbach AG SCHWEIZ
  • Vetrotech Saint-Gobain International AG SCHWEIZ
  • Vigier Rail AG SCHWEIZ
  • ViP Verkehrsbetriebe Potsdam GmbH DEUTSCHLAND
  • voestalpine Bahnsysteme GmbH & Co. KG ÖSTERREICH
  • voestalpine BWG GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • Voestalpine Klöckner Bahntechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • voestalpine Schienen GmbH ÖSTERREICH
  • Voith GmbH DEUTSCHLAND
  • Hering Bau GmbH & Co. KG DEUTSCHLAND
  • VolkerRail Nederland bv NIEDERLANDE
  • Vossloh España, S.A. SPANIEN
  • Vossloh Fastening Systems GmbH DEUTSCHLAND
  • Vossloh Kiepe GmbH DEUTSCHLAND
  • Vossloh Kiepe Main Line Technology GmbH DEUTSCHLAND
  • Vossloh Locomotives GmbH DEUTSCHLAND
  • Vossloh Aktiengesellschaft DEUTSCHLAND
  • VTG Aktiengesellschaft DEUTSCHLAND
  • VÚKV a.s. TSCHECHIEN
  • Výzkumný Ústav Železniční, a.s. (VUZ) TSCHECHIEN
  • Waggonbau Graaff GmbH DEUTSCHLAND
  • WAGNER Bayern GmbH DEUTSCHLAND
  • WAGNER Schweiz AG SCHWEIZ
  • Walter Hundhausen GmbH DEUTSCHLAND
  • Warsaw University of Technology Faculty of Transport POLEN
  • WASCOSA AG SCHWEIZ
  • WBG Gotha DEUTSCHLAND
  • Westfälische Landes-Eisenbahn GmbH DEUTSCHLAND
  • Wiener Linien GmbH & Co.KG ÖSTERREICH
  • Wilhelm Wißmann GmbH DEUTSCHLAND
  • Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH DEUTSCHLAND
  • Witt IndustrieElektronik GmbH DEUTSCHLAND
  • ZERNA INGENIEURE GmbH DEUTSCHLAND
  • Ziehl-Abegg AG DEUTSCHLAND
  • ZÖLLNER Signal GmbH DEUTSCHLAND
  • ZugPool Concept + Technic – Ingenieurbüro DEUTSCHLAND

 

 .

 

(Stand: Juli 2012)

 

[Berlin / Hamburg, 24.02.2012]

 

Der Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. verzeichnet weiteren Zuwachs: Mit dem Unternehmen Hamburg-Consult GmbH tritt ein kompetenter Dienstleister dem Bahntechnik-Netzwerk bei, welcher nahezu alle relevanten Dienstleistungen der Verkehrsberatung und im Verkehrsmanagement anbietet. 

Die Kompetenz aus dem Hause HAMBURG-CONSULT GmbH haben wir schon vielfach bei Tagungen des IFV BAHNTECHNIK e.V. kennen und schätzen gelernt, so IFV-Geschäftsführer Schulz, der das neue Mitglied im FIRMENFÖRDERKREIS begrüßt: „Wir freuen uns auf eine Intensivierung der Zusammenarbeit im Kreise der kompetenten Netzwerk-Partner der Bahntechnik.“

 

Als Spezialdienstleister für Verkehrsberatung und Verkehrsmanagement ist HAMBURG-CONSULT GmbH für den gesamten öffentlichen Nahverkehr tätig. Das Unternehmen bearbeitet Aufgabenstellungen mit technischen, organisatorischen und ökonomischen Ausrichtung.

Geografisch ist HAMBURG-CONSULT GmbH nicht nur in Deutschland sondern auch in weiteren 40 Ländern weltweit tätig.

 .

Gegründet wurde HAMBURG-CONSULT GmbH im Jahr 1967 (als Tochtergesellschaft der Hamburger Hochbahn AG).

Geschäftsbereiche: Finanzierung, Management und Marketing im Nahverkehr, Planung und Projektierung von Nahverkehrssystemen, Betrieb und Instandhaltung von Nahverkehrssystemen (sowie Organisation, Controlling, EDV)

Tätigkeitsfelder der GmbH: Beratung, Planung, Bau, Organisation, Betrieb, Instandhaltung und Personalausbildung im Verkehrsbereich im In- und Ausland sowie alle damit unmittelbar oder mittelbar zusammenhängenden Arbeiten

 

Das Unternehmen gliedert sich derzeit in folgende GESCHÄFTSBEREICHE:

– Organisation, Finanzierung, Verkehrsmanagement und Marketing

– Planung und Projektierung von Nahverkehrssystemen

– Betrieb und Instandhaltung von Nahverkehrssystemen

 

Aktuelle Mitarbeiteranzahl: ca. 30; nach Bedarf ergänzt um freie Mitarbeiter und externe Spezialisten

Kapazität: ca. 120 Projekte jährlich

Kunden: Verkehrsbetriebe, Verkehrsverbünde, Aufgabenträger, Öffentliche Verwaltungen, Verkehrsindustrie, Forschungseinrichtungen

 

 

HAMBURG-CONSULT GmbH bietet LEISTUNGEN auf folgenden Gebieten an:

 

  • Analysen & Konzepte

– Marktanalysen & Angebotsgestaltung

– Organisation & Finanzierung

– Machbarkeitsstudien & Risikoanalyse

– Marketing & Kommunikation

 

  • Projektentwicklung & -steuerung

– Planung & Bau

– Betrieb & Instandhaltung

 

  • Software & Systemlösungen

– Softwareprodukte

– Systemlösungen

 

 .

 .

  Weitere Unternehmensinformationen finden Sie im Internet: >>> www.hamburg-consult.de

.

 

 

 

.

Weitere Informationen zum Firmenförderkreis finden Sie hier: >>> ffk.pdf

.

#

 

 

[Berlin, 12. Dezember 2011]

Folgende Unternehmen wurden im Dezember 2011 NEU in den Firmenförderkreis aufgenommen:

 

  • BATEGU Gummitechnologie GmbH & Co KG

Wien/Österreich

[www.bategu.at]

.

  • CTS Composite Technologie Systeme GmbH

Geesthacht/Deutschland

[www.ctscom.de]

 .

  • Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG)

Wien/Österreich

[www.schig.com]

.

Der IFV begrüßt die Erweiterung des Bahntechnik-Firmennetzwerks um kompetente Unternehmen aus Deutschland und Österreich.

Weitere Informationen zum Firmenförderkeis, dessen Mitgliedern und zu den Aufnahmeunterlagen finden Sie hier >>> Netzwerk >>> Foerderkreis.

 

[Berlin, 08. – 09. Dezember 2011]

 

Bundesminister Dr. Peter RAMSAUER übernimmt die Schirmherrschaft für das BAHNTECHNIK SYMPOSIUM BERLIN 2011.

[ www.bahntechnik-symposium.de/schirmherr.html ]

 

BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM BERLIN

 

 

 www.bahntechnik-symposium.de

 

Auch im Jahr 2011 präsentieren wir Ihnen im Dezember eine interdisziplinäre Jahresabschlusstagung, bei der hochgradig „spannende“ Themen der Bahn- bzw. Verkehrstechnik zur Sprache kommen:

Das BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM BERLIN.

 

BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM

Die Fachkonferenz für Bahntechnik-Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird vom Interdisziplinären Forschungsverbund Bahntechnik e.V. in Kooperation mit den Fachgebieten „Schienenfahrzeuge“ (Fachgebietsleiter Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT) sowie „Schienenfahrwege und Bahnbetrieb“ (Fachgebietsleiter Prof. Dr.-Ing. Jürgen SIEGMANN) der Technischen Universität Berlin veranstaltet.

 

Ein weiterer Kooperationspartner ist die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), in deren Räumlichkeiten die diesjährige Tagung ausgerichtet wird. Eine Exkursion in bahnrelevante Abteilungen der BAM ist außerdem im Programm eingeplant (Download >>> prospekt.pdf).

 

Die Schwerpunktthemen der „Jahresabschlusstagung 2011“ sind:

*** BAHN-WERKSTOFFE *** am Donnerstag, 08. und 09.12.2011

*** BAHN-INNENRAUMTECHNIK *** am Freitag, 09.12.2011

 

Interessante Praxisbeispiele zeigen eindrücklich, dass es zu jedem Problem auch bahntaugliche Lösungen gibt, sofern nur genügend Fachwissen und ausreichende Finanzmittel aufeinander treffen. Wie realisierbare Lösungen im Bahnbereich aussehen können, wird von namhaften Referenten der Bahnbranche (sowie aus „benachbarten“ Gebieten) präsentiert und mit dem Fachpublikum diskutiert. Das Auditorium setzt sich aus „führenden Köpfen“ der Bahnindustrie zusammen. Man ist gemeinsam an technisch „einwandfreien“ Lösungen interessiert, als Vertreter der Auftraggeberseite genauso wie als Repräsentant der Auftragnehmerseite:

  • BAHN-BETREIBER (Operateure, EVU, EIU),
  • HERSTELLER (Systemhäuser) und ZULIEFERER,
  • DIENSTLEISTER (Consultants, Gutachter) und
  • FORSCHUNGSINSTITUTIONEN.

Auf der Rednerliste stehen 17 Referenten aus 16 verschiedenen Unternehmen bzw. Forschungseinrichtungen.

Das vollständige Tagungsprogramm können Sie folgender Internetseite entnehmen: www.bahntechnik-symposium.de.

 

Der Anmeldeschluss ist am 02.12.2011.

Anmeldeformuar:  >>> prospekt.pdf

 

 

 


 

[Berlin, 25.05.2010]

Ab Sommer 2010 gehen neue Kompetenznetzwerke der Bahntechnik an den Start.

Gehen Sie mit uns auf Innovationskurs!

Die Netzwerk-Strukturen werden ab der Jahresmitte 2010 mit finanzieller Förderung aufgebaut und sollen auf Dauer die führenden Unternehmen der Bahnbranche (Auftraggeber und Auftragnehmer) sowie Forschungseinrichtungen, Verbände und Behörden sinnvoll miteinander vernetzen und auf diese Weise Synergieeffekte generieren.

  • Kompetenznetzwerk BAHN-AKUSTIK
  • Kompetenznetzwerk ENERGIE-EFFIZIENZ und EMISSIONS-REDUZIERUNG
  • Kompetenznetzwerk INSTANDHALTUNG und QUALITÄTSSICHERUNG (IRIS)
  • Kompetenznetzwerk BAHN-BRANDSCHUTZ sowie HEIZUNG, LÜFTUNG, KLIMA
  • Kompetenznetzwerk BAHN-WERKSTOFFE und MATERIALEFFIZIENZ
  • Kompetenznetzwerk BAHN-SOFTWARE (BAHN-IT)
  • Kompetenznetzwerk PASSIVE SICHERHEIT IM BAHNWESEN (Crash-Sicherheit)
  • Kompetenznetzwerk SCHIENENGEBUNDENER FERNVERKEHR
  • Kompetenznetzwerk SCHIENENGEBUNDENER NAHVERKEHR (Straßenbahnen, U-Bahnen und Stadtbahnen)
  • Kompetenznetzwerk Innovationen im Schienengüterverkehr
  • Kompetenznetzwerk Innovationen bei Schienenfahrzeugen
  • Kompetenznetzwerk Innovationen bei Schienenfahrwegen (Oberbau, Infrastruktur)
  • Kompetenznetzwerk BAHN-FORSCHUNG (ZIM-Projekte und Verbundprojekte)

Bei Interesse können Sie unverbindlich und kostenlos Informationen zu den nachfolgend genannten Kompetenznetzwerken BAHNTECHNIK anfordern.

Download >>> kompetenznetze.pdf

[Berlin, 26.03.2010]

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. steht, wie bereits schon in den Vorjahren, wieder auf der „öffentlichen Liste über die Registrierung von Verbänden und deren Vertretern“ des Bundestages. In der aktuellen Ausgabe der sog. „Lobbyliste“  steht der Eintrag des IFV BAHNTECHNIK unter Nr. #1441 auf Seite 471.

Die Öffentliche Liste über die Registrierung von Verbänden und deren Vertretern, auch „Lobbyliste“ genannt, ist eine vom Bundestagspräsidenten geführte Liste von Interessenverbänden, die beim Deutschen Bundestag registriert sind.

Grundlage ist die Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages: „Der Präsident des Bundestages führt eine öffentliche Liste, in der alle Verbände, die Interessen gegenüber dem Bundestag oder der Bundesregierung vertreten, eingetragen werden.“

Die Liste wird jährlich im Bundesanzeiger veröffentlicht bzw. steht in ständig aktualisierter Fassung im Internet zur Verfügung.

[ Internet-Adresse der Lobby-Liste: >>> http://www.bundestag.de/blob/189476/01235edf00e05fd53cd879a529992993/lobbylisteaktuell-data.pdf  ]

 

.

Wiedergabe des Eintrags # 1441 (Stand 26.03.2010)

„1441

Name und S i t z , 1 . A d r e s s e
Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V. (IFV)
Salzufer 17-19/SG 20
10587 Berlin
Tel.: (030) 31421698 Fax: (030) 31425452
E-Mail: redaktion@ifv-bahntechnik.de
Internet: http//www.ifv-bahntechnik.de
W e i t e r e A d r e s s e

V o r s t a n d und G e s c h ä f t s f ü h r u n g
Prof.Dr.-Ing. Markus Hecht, Sprecher des Vorstands
weitere Vorstandsmitglieder:
Dipl.El.Ing. ETH Stefan Bühler
Hans-Günther Kersten
Dipl.-Volkswirt Eckhard Schulz, Geschäftsführer

I n t e r e s s e n b e r e i c h
Der IFV BAHNTECHNIK hat das Ziel, den Fortschritt in der Bahntechnik
zu fördern durch die systematische Vernetzung sowie die
Bündelung und Koordination der Forschungsaktivitäten Mitglieder
und Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.
Der IFV BAHNTECHNIK ist ein national und international aktives
Netzwerk von Bahntechnik-Experten, die sich für den Fortschritt der
Bahntechnik engagieren und somit für eine Modernisierung der Verkehrsbranche
sorgen, d.h. technologische, ökonomische und ökologische
Verbesserung vorantreibt:
– Sicherheitsaspekte des Bahnverkehrs (Bahn-Brandschutz, Eisenbahn-
Crash-Sicherheit);
– ökonomische Aspekte (Eisenbahn-Lärm, Energiebilanz);
– technologische Innovationen (Gütervekehr, Personenverkehr, Infrastruktur).
Die grundsätzlichen Aufgaben- und Tätigkeitsbereiche des IFV
BAHNTECHNIK sind:
praxisnahe Forschung sowie ergebnisorientierter Wissenstransfer sowie
Öffentlichkeitsarbeit.

Ein Artikel bei WIKIPEDIA erläutert kurz und knapp, wer der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist.

[ WIKIPEDIA >>> ] http://de.wikipedia.org/wiki/Interdisziplin%C3%A4rer_Forschungsverbund_Bahntechnik

Der Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V. (IFV Bahntechnik e.V., Interdisciplinary Railway Research Network) ist ein Verein mit dem Ziel der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Bahntechnik.

Dies umfasst die Aufgaben Forschungsförderung, Profilbildungen bei den beteiligten Institutionen, fachübergreifende Zusammenarbeit, Kooperation mit Betreibern und bahntechnischer Industrie, Verbreitung und Diskussion von Forschungsergebnissen in Veröffentlichungen und Veranstaltungen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde der IFV Bahntechnik e.V.im Jahr 1995. Die Gründungsinitiative ging von der Technischen Universität Berlin und der Senatsverwaltung des Bundeslandes Berlin aus, mit dem Ziel die Modernisierung der Bahntechnik durch einen interdisziplinär ausgerichteten Forschungsverbund zu fördern. Vereinssitz ist Berlin; der Verein hat einen international unbeschränkten Aktionsradius mit dem geografischen Schwerpunkt deutschsprachiges Europa.

Tätigkeit

Der IFV Bahntechnik ist ein unabhängiges Netzwerk mit etwa 7400 Mitgliedern weltweit. Zu den Themenfeldern gehören Passive Sicherheit, Bahnbrandschutz, Telematik und Bahntechnische Zulassung europaweit.

Mitglieder sind Besteller, Betreiber, Hersteller, Dienstleister, Forschungseinrichtungen, Verbändevertreter und Pressevertreter.

Forschungsprojekte (Auswahl)

  • LEILA-DG: Leichtes und Lärmarmes Güterwagen-Drehgestell
  • SicherReisen: Passive Sicherheit der Reisenden und des Personals in Eisenbahnfahrzeugen
  • sonRAIL: Eisenbahnlärmberechnungsmodell (im Auftrag der Schweizerischen Bundesverwaltung)
  • Galileo-for-Rail

Publikationen und Fachtagungen

  • Fahrzeugtechnik Schienenfahrzeuge
  • Bahn-Infrastruktur, Fahrwegebau, Feste Fahrbahn
  • Steuerungstechnik
  • Passive Sicherheit
  • Bahn-Akustik
  • Brandschutz
  • Bahntechnische Zulassung (Interoperabilität) Technische Spezifikationen Interoperabilität (TSI)
  • Qualitätssicherung
  • Telematik und Sensorik

In der Schriftenreihe „Bahntechnik Aktuell“ sind 25 Tagungsbände erschienen (Stand März 2010).

Weblinks

[Berlin, 24.-25.02.2010]

Die erste Tagung zum Thema BAHN-AERODYNAMIK war komplett ausgebucht – Teilnehmer kamen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum: Experten der Systemanbieter für Bahntechnik, Beratende Ingenieure und Vertreter der Wissenschaft sowie insbesondere der Auftraggeberseite (Bahn-Betreiber) waren vertreten.

Die Referentenliste liest sich wie das „who-is-who“ auf dem Gebiet der BAHN-AERODYNAMIK. Das Tagungsprogramm deckt den aktuellen „state of the art“ der Aerodynamik ab: Es wurden Themen wie „Aerodynamik auf der freien Strecke“, „Tunnelaerodynamik und Ertragbarkeit aerodynamischer Lasten“, „Seitenwindstabiliät“, „Schotterflug“, und „Fragen der Zulassung gemäß den nationalen und internationalen Regelwerken“ behandelt. Die Tagung war sowohl für Spezialisten für Schienenfahrzeugtechnik als auch für Spezialisten für Bahnbauwerke von hohem Interesse.

.

Über das Tagungsprogramm informiert folgendes Prospekt:  www.ifv-bahntechnik.de/aerodynamik

Die INHALTE der Tagung sind in einem 260 Seiten starken Tagungsband (Farbdruck; gebunden) mit ISBN 978-3-940727-17-6 im Buchhandel erhältlich, bzw. können direkt beim Verlag bestellt werden: >>> www.fachpublikationen-online.de

DOWNLOAD [ Informationen zum Fachbuch >>> INHALTSVERZEICHNIS ]

.

Das Symposium BAHN-AERODYNAMIK 2010 war eine „rundum perfekte Tagung – inhaltlich und organisatorisch nicht zu toppen“ – so die Teilnehmerbewertung zum Schluss des Symposiums.

.

Einige Bilder von der Tagung finden Sie hier:

Auditorium der Expertentagung BAHN-AERODYNAMIK 2010 in der Physikalisch Technischen Bundesanstalt Berlin.

Begrüßung der Teilnehmer durch Dipl.-Volksw. E. Schulz

Dank an den Gastgeber der Veranstaltung, Prof. Dr. KOCH, der in einem Grußwort die Kompetenzfelder der PTB darstellte und zu gemeinsamen Projekten eigeladen hatte.

Dipl.-Ing. U. WIESCHOLEK (Leiter der Benannten Stelle Interoperabilität (EBC) beim Eisenbahn-Bundesamt) zum Thema „Regelwerk zur europäischen Fahrzeugzulassung

.

[ >>> Weitere Referentenfotos … im >>> FOTOALBUM ]

.

AERODYNAMIK2010 FOTOALBUM

[ Fotoalbum >>> http://www.railway-network.eu/aerodynamik/fotoalbum ]

.

Referentenpanel zur Diskussion der wesentlichen Ergebnisse des Sympoisums. (v.r.n.l.) Dr.-Ing. Thorsten TIELKES (Deutsche Bahn), Dr.-Ing. Kaspar SCHROEDER-BODENSTEIN (Siemens), Dipl.-Ing. Peter DEEG (Deutsche Bahn), Dipl.-Phys. Sigfried LOOSE (DLR), Dipl.-Ing. Nina RÜD (Deutsche Bahn), Prof. Dr.-Ing. Rolf NAUMANN (FH Bielefeld), Dipl.-Ing. Marc STIEPEL (Alstom), Dr. Andreas BUSSLINGER (HBI Haerter), Dipl.-Ing. Clemens HÖPPE (Deutsche Bahn), Dr.-Ing. Arnd RÜTER (Siemens), Dr.-Ing. Alexander ORELLANO (Bombardier), Dipl.-Volksw. E. SCHULZ (Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V.); Weitere Referenten (nicht im Bild) >>>s. Referentenliste

Im Plenum: Vertreter der relevanten Unternehmen bzw. Institutionen.

Networking der Teilnehmer des Symposiums auf der histor. Galerie.

Zufrieden mit der Veranstaltung: Vertreter der Kooperationspartner Deutsche Bahn (Dr. T. Tielkes), Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik (Dipl.-Volkswirt E. Schulz), Fachhochschule Bielefeld (Prof. Dr. R. Naumann) – (v.r.n.l.)

### Tagungshomepage AERODYNAMIK 2010: Prospekt:  www.ifv-bahntechnik.de/aerodynamik

### Die Nachfolgetagung AERODYNAMICS wird voraussichtlich 2013 stattfinden.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle des IFV BAHNTECHNIK e.V. bereits jetzt vormerken lassen. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular INFODIENST an den IFV und Sie erhalten rechtzeitig Informationen zu Terminankündigungen, Tagungsinhalten und Anmeldeinformationen. (Bei Interesse bitte das Themenfeld „AERODYNAMIK“ ankreuzen!)

[ >>> Download >>> infodienst.pdf ]

1 7 8 9
WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0