Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

Expertentagung

 

 

 

Jetzt anmelden für die 4. internationale Expertentagung 

BAHN-PRM 2017

zum Thema BARRIEREFREIE MOBILITÄT 

im ÖFFENTLICHEN PERSONENVERKEHR!!

 

 


.

JETZT ANMELDEN!

– Anmeldeschluss: 06.10.2017 –

.


Download >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf

.

Veranstaltungsübersicht:


 

Tagungsprogramm / Ablaufplan:


.

Anmeldung:


.

Haben Sie Fragen? 

Bereits vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre fachlichen bzw. organisatorischen Fragen stellen:

  • an den Arbeitskreis BAHN-PRM zum Thema BARRIEREFREIE MOBILITÄT
  • an den IFV BAHNTECHNIK e.V.; zum Beispiel: 

Wir möchten SPONSOR der Veranstaltung werden und wünschen eine Konditionenübersicht.

Wir möchten dem ARBEITSKREIS Bahn-PRM beitreten und benötigen ein Antragsformular.

Wir möchten dem FIRMEN-NETZWERK des IFV BAHNTECHNIK e.V. beitreten und benötigen einen Mitgliedsantrag.

Wir benötigen eine Liste mit HOTELEMPFEHLUNGEN am Veranstaltungsort.

Ich wünsche eine GÄSTEKARTE (Behörden, Verbände, Wissenschaft) und benötige einen persönlichen EINLADUNGSCODE.

 

Kontakt per E-Mail >>> tagung@ifv-bahntechnik.de

Telefonische Kontaktaufnahme >>> 030 31429298

 

.

Continue reading

.

 

ETCS

 

Das Tagungsprogramm der internationalen Expertentagung zum Thema

Leit- und Zugsicherungstechnik

für Schienenfahrzeuge und Bahn-Infrastruktur

ETCS // ERTMS 2017 

wurde veröffentlicht.

Tagungstermin: 8. – 9. Februar 2017

Tagungsort: Bonn

 Tagungsprospekt DOWNLOAD (pdf)   >>>  JETZT ANMELDEN! 

 

.


.

Information und Einladung 

ETCS // ETCS 2017

Internationale Expertentagung zum Thema Leit- und Zug-Sicherungstechnik

 

ETCS

  • Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> ANMELDEFORMULAR (pdf)
  • Anmeldeschluss: 02.02.2017
  • Frühzahlerkonditionen bis zum 16.01.2016

.

.


.

.

.

Während der Veranstaltung

>>> ETCS / ERTMS 2017: Leit- und Zugsicherungstechnik <<<

werden aktuelle Aspekte des Themas in Vortragsform präsentiert und im Plenum diskutiert.

 

[1.]
Aktuelle Entwicklungen auf dem Feld ETCS und LeiSI – Quo vadis Europa? 
[2.]
Bahntechnische Zulassung und Nachweisführung von Leit- und Sicherungstechnik 
[3.]
Bekannte Restriktionen und Lösungsansätze zur Verbesserung erkannter Problemzonen
[4.]
Künftige Entwicklungen: Innovative Produkte und Dienstleistungen – Ausblick und Perspektiven

 

.

Im Anschluss an die Tagung besteht die (optionale) Möglichkeit im Rahmen der MATCH-MAKING-LOUNGE exklusive Vier-Augen-Gespräche zur inhaltlichen Vertiefung zu führen.

.

.

 

.


.

.

DETAILLIERTE TAGUNGSINFORMATIONEN

ETCS // ERTMS 2017

 

 

  • 1. Veranstaltungsprospekt ETCS // ERTMS 2017

>>> ETCS

 

 

  • 2. Fachprogramm ETCS // ERTMS 2017 (Seite 4 – 5 im Veranstaltungsprospekt) 

>>> ETCS

  • 3.Networking-Möglichkeiten: Vorabendveranstaltung und Match-Making-Lounge (Seite 7 im Prospekt) 

>>> 

 

 

  • 4. Anmeldeformular ETCS // ERTMS 2017 (Seite 8 im Veranstaltungsprospekt) 

>>> ANMELDEFORMULAR

 

 

  • 5. Konditionen / Sonderpreise für Mitglieder und Förderer des IFV BAHNTECHNIK e.V.  

>>> ANMELDEFORMULAR

 

 

  • 6. Antrag auf Mitgliedschaft im IFV BAHNTECHNIK e.V. (Firmenförderkreis) 

>>> ETCS

 

 

  • 7. Antrag auf Mitgliedschaft im ARBEITSKREIS ETCS / ERTMS

>>> MITGLIEDSCHAFT

 

.


.

 

Was können Sie JETZT tun, um bei der Veranstaltung dabei zu sein?

 

 

.


.

Falls Sie FRAGEN haben sollten,

können Sie uns gerne kontaktieren:

 

Info-Telefon: 030 31429298 >>> Tagungsmanagement Frau Heyer (Teilnehmer-Anmeldung)
Info-Telefon: 030 31421698 >>> Tagungsleitung Herr Schulz (Referenten, Sponsoren)

 

Kontakt zum IFV BAHNTECHNIK e.V. >>> www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten/kontakt

Kontakt zur IFV SERVICEGESELLSCHAFT >>> www.ifv-servicegesellschaft.de

#

 

 

#

 

Am 11. – 12. November 2015 findet in Berlin die RAIL-CONSULTING-ACADEMY statt:

 

  • 11.11.2015  CONSULTING-SEMINAR
  • 11.11.2015  Networking-Event
  • 12.11.2015  CONSULTING-WORKSHOP

 

 

 

.

  • Info-Telefon: 030 31421698 bzw. 0176 70094803

#

 

.

 

Tagungsinformation zur Expertentagung TSI 2015

 

Die 16. Expertentagung 

BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT in DEUTSCHLAND und EUROPA

findet am 11. – 12. Juni 2015 statt.

.

.

  • TERMIN: 11. – 12. Juni 2015
  • ORT: Tagungshotel in Berlin-Steglitz
  • TAGUNGSPROGRAMM: (siehe unten)
  • ANMELDEFORMULAR >>> prospekt.pdf  DOWNLOAD (pdf)

 

 

 

==================================

 

Allgemeine Information zur Veranstaltung TSI 2015:

  • Konzeption:

16. Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABLILTÄT

von Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur

in Deutschland und Europa

  • Terminplan:

Tagungstermin: 11. – 12. Juni 2015

Anmeldeschluss: 05. Juni 2015

Sonderkonditionen für Mitglieder: Frühzahlerpreise bis spätestens 30. April 2015

  • Koordinaten:

Veranstaltungsort: Tagungshotel in Berlin-Steglitz

Organisatorischer Hinweis: Nach Zugang der ANMELDUNG (>>> prospekt.pdf ) erhalten registrierte Teilnehmer „postwendend“ eine Wegbeschreibung sowie eine Hotelliste für den Veranstaltungsort.

Bitte warten Sie vor einer Buchung die Anmeldebestätigung ab, da es bei dieser Veranstaltung wegen hoher Nachfrage ggf. zu Wartelisten kommen kann.

 

VORANMELDUNG

Die Voranmeldephase ist abgeschlossen.

Verbindliche Anmeldephase: 25.03.2015 bis 05.06.2015 (Anmeldeschluss!)

  • Anmeldung für AUSSTELLUNGS-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
  • Anmeldung für SPONSOREN / WERBE-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
  • Anmeldung für MEDIEN-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
  • REFERENTENLISTE (A-Z)
  • FIRMENLISTE (A-Z)

.

.

PROGRAMM

Tagungsprogramm der Expertentagung TSI 2015

Tagunsprospekt  TSI 2015  zum DOWNLOAD >>> prospekt.pdf  DOWNLOAD (pdf)

  • Fachprogramm am 11. Juni 2015: Schwerpunktthema BAHN-INFRASTRUKTUR****
  • Rahmenprogramm am Abend des 11. Juni 2015 Networking-Event***
  • Fachprogramm am 12. Juni 2015: Schwerpunktthema SCHIENENFAHRZEUGE****
  • Networking-Möglichkeiten: Während 10 Veranstaltungspausen besteht ausreichend Gelegenheit zur persönlichen Vernetzung. Offizielle Veranstaltungs-Sponsoren und ausgewählte Partner des IFV BAHNTECHNIK e.V. können sich und ihre Leistungen durch Broschürenauslage am Büchertisch bzw. in Form von Ausstellungsständen präsentieren.
  • Liste der REFERENTEN (A – Z)
  • Liste der PARTNER (A – Z)

*** Die Teilnahme am Networking-Abend ist in der Tagungspauschale bereits enthalten. Zusätzliche Abendgäste können bis zum 05. Juni 2015 angemeldet werden.

**** Die Veranstaltungstage können SEPARAT oder in KOMBINATION gebucht werden.
.

.

ANMELDUNG

TAGUNGSPROSPEKT TSI 2015

  • ANMELDEFORMULAR  für TEILNEHMER >>> prospekt.pdf  DOWNLOAD (pdf)
  • Anmeldeschluss: 05. Juni 2015
  • Die Veranstaltungstage können EINZELN oder als KOMBINATION gebucht werden.
  • Tagungshotel* in Berlin (Steglitz) gemäß Veranstaltungsprospekt buchbar
  • Teilnehmer, deren Anmeldung angenommen wurde, erhalten eine Anmeldebestätigung, eine Liste mit Hotelempfehlungen sowie eine Teilnehmerrechnung (wichtig für Einhaltung der Zahlungsfristen)
  • In der Veranstaltungspauschale sind folgende Leistungen enthalten: Teilnehmerunterlagen, Tagungsverpflegung, 10 Networking-Pausen, Stadtrundfahrt, Abendveranstaltung mit Restaurantbesuch (Visitenkarten-Abend) und eine hochwertige Tagungsdokumentation (gedruckter Tagungsband im Wert von  120 € Buchhandelspreis)
  • Sonderkonditionen für IFV-Mitglieder gemäß folgender Sonderpreistabelle.pdf
  • Anträge auf Mitgliedschaft werden noch bis zum 05.06.2015 angenommen >>> ffk.pdf DOWNLOAD (pdf)
  • Referenten melden sich entsprechend der Angaben im Referentenleitfaden (E-Mail vom 09.04.2015) beim Veranstalter.
  • Aussteller und Pressevertreter wenden sich an die Tagungsleitung per Telefon 030 81898731 bzw. per E-Mail >>> redaktion@ifv-bahntechnik.de

.

 

DOKUMENTATION

Nach der Veranstaltung wird die Tagungsdokumentation in Form eines gedruckten Buches verfügbar sein.

  • Tagungsband TSI 2015
  • ISBN: 978-3-940727-49-7
  • Band Nr. 56/2015 der Schriftenreihe “BAHNTECHNIK AKTUELL”
  • Seitenzahl: ### Seiten
  • Preis: 120,00 Euro*
  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands bei DIREKTBESTELLUNG beim Verlag.
  • Bestellformular: www.ifv-bahntechnik.de/literatur.pdf

 

Ein Fotoalbum TSI 2015 wird nach der Veranstatlung bereit gestellt.

Fotoalben der vorausgehenden Expertentagung

>>> TSI 2014

>>> TSI 2013

>>> TSI 2012

.

 

Haben Sie FRAGEN?

Nehmen Sie einfach mit dem Tagungsteam des Veranstalters KONTAKT auf!

  • KONTAKT zur Tagungsleitung (Inhaltliche Fragen)  >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
  • KONTAKT zum Tagungsmanagement (Organisatorische Fragen, Anmeldung)  >>> Frau L. NIENHAUS >>> Telefon 030 31429298
  • KONTAKT zum Rechnungswesen (Bezahlung) >>> Frau S. SCHEFFLER-SCHUCH >>> Telefon 030 31473807

 

 

 

==================================

 

FACHPROGRAMM TSI 2015

* (Stand: 13.04.2015):

 

TSI 2015

Fachprogramm am Donnerstag, 11.06.2015

 

16. TSI-Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG

*** CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking  {Nr. 1}***

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]

TSI 2015: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [EISENBAHN-CERT, Bonn]

Die neuen TSI 2015: Was kommt auf uns zu?

Schwerpunktthema:  Zulassung / TSI-Zertifizierung von BAHN-INFRASTRUKTUR

Dipl.-Ing. Gerd WOLTERS (Systembereichsleiter Infrastruktur) – [EBC, Bonn]

Die neue TSI Infrastruktur:

Aktuelle Weiterentwicklungen für das EG-Prüfverfahren

***  30 Minuten        Kaffeepause & Networking {Nr. 2} ***

Dipl.-Ing. Dirk BEHRENDS (Systembereichsleiter Energieversorgung) – [EBC, Bonn]

Die neue TSI Energie

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) / Vertreten durch M.Sc. Andreas BANTEL – [EBC, Bonn]

Die neue TSI Zugsteuerung, Zugsicherung, Signalgebung:

Streckenseitiger Anteil ( TSI ZZS)

*** 60 Minuten         Mittagspause & Networking {Nr. 3} ***

DI Nils GÖNNER (Geschäftsführer) – [Railengineering Goenner ZT GmbH, Wien] et al.

Die technische Säule des vierten Eisenbahnpakets:

Nationale Zulassungsprozesse, gegenseitige Anerkennung, EU-Regularien

DI Christoph HANDEL (Geschäftsführer) – [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]

Rechtliche Grundlagen der EG-Prüfung und Anwendung der versch. Module:

New Approach, harmonised Standards und essential Requirements

*** 30 Minuten         Kaffeepause & Networking {Nr. 4} ***

DI Dr. Andreas KAINZ (Zeichnungsberechtigter Teilsystem Infrastruktur) –  [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]

Erfahrungen aus der Streckenprüfung in Ungarn (TSI INF, ENE und PRM)

Praxisbericht von “real existierenden” TEN CR Strecken in Ungarn

Dr.-Ing. Hans VALLEE (ERA/EBA anerkannter Sachverständiger) – [TÜV NORD, Hannover]

Zulassung von Zugsicherungssystemen (ZZS) und Zulassung des ETCS

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]

TSI 2015: Wesentlicher Erkenntnisgewinn und Handlungskonsequenzen für die  Zulassungspraxis in der Bahntechnik (Schwerpunkt: Schienenfahrwege, ZZS,  Bahninfrastruktur sowie ETCS)

*** ca. 17:15 Transfer zum Rahmenprogramm Networking in Berlin  {Nr. 5} ***

 

***** 

 

NETWORKING-EVENT am 11. Juni 2015 in Berlin (18:45 – ca. 22 Uhr)

 

VISITENKARTEN-ABEND für TSI-EXPERTEN in einem Berliner Restaurant:

Attraktives Rahmenprogramm zur Vertiefung der fachlichen Gespräche sowie zur Intensivierung der persönlichen Kontakte auf Experten- bzw. Entscheider-Ebene.

Welcome to Berlin!

 

*****

Fachprogramm am Freitag, 12.06.2015

  1. TSI-Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG

*** CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking {Nr. 6} ***

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]

TSI 2015: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schwerpunkt Fahrzeugtechnik

Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) und Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC)  – [EBC, Bonn]

Die neuen TSI 2015: Was kommt auf uns zu?

Schwerpunktthema:  Zulassung / TSI-Zertifizierung von SCHIENENFAHRZEUGEN

Dipl.-Ing. Michael SEEMANN (Systembereich Fahrzeuge) – [EBC, Bonn]

Die neue TSI Fahrzeuge:

Lokomotiven und Personenwagen (TSI LOC & PAS)

*** 30 Minuten         Kaffeepause & Networking  {Nr. 7} ***

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) / Vertreten durch M.Sc. Andreas BANTEL – [EBC, Bonn]

Die neue TSI Zugsteuerung, Zugsicherung, Signalgebung:

Fahrzeugseitiger Anteil ( TSI ZZS)

Dipl.-Ing. Hartwig SCHUSTER (Zulassungsmanagement, fahrzeugseitige Zugbeeinflussung) – [Siemens AG, Mobility Management, MO MM ML, Berlin] et al.

TSI ZZS – hinreichend oder nur notwendig?

Eine kritische Einordnung der TSI ZZS-Zertifizierung im Gesamtprozess

der Fahrzeugzulassung bis zur Inbetriebnahmegenehmigung

*** 60 Minuten         Mittagspause & Networking {Nr. 8} ***

Peter EBERT (Teilprojektleiter Zulassung) – [Siemens AG, MO MLT LM, Erlangen]

Praxisbericht zur Zulassung der Lokomotive Vectron X4 DE nach dem MoU-Verfahren aus Herstellersicht:

Zusammenarbeit EBA – DeBo – AssBo – NoBo und Hersteller; Vor- und Nachteile des

MoU-Verfahrens; Status im Sommer 2015 und Ausblick

Peter RAHE (Geschäftsführer) – [Akustikbüro Rahe-Kraft GmbH, Berlin]

Messung und Bewertung der Sprachverständlichkeit in Schienenfahrzeugen

TSI PRM und relevante Normung zur Bewertung der Sprachverständlichkeit,

Einflussgrößen der Sprachverständlichkeit, Messverfahren, Optimierungskonzepte

*** 30 Minuten         Kaffeepause & Networking {Nr. 9} ***

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]

TSI 2015: Abschlussdiskussion, Ausblick und Perspektiven

KOMPETENZNETZ BAHNTECHNIK – Systematische Vernetzung von

fachkompetenten Experten und führenden Unternehmen der Bahn- und

Verkehrstechnik in Deutschland und Europa

***  ca. 16:00 Ende des Fachprogramms am Freitag, 12.06.2015

Überleitung zum finalen Networking im “kleinen Kreis” {Nr. 10} ***

 

 

.


.

 

 

.

 

Tagungsinformation TSI 2015

 

Tagungsprogramm TSI-2015 >>> prospekt.pdf  DOWNLOAD (pdf)

 

 

Liste der REFERENTEN (A-Z)

 

Liste der Partnerfirmen bzw. der Institutionellen Partner (A-Z)

 

Tagungsfotos >>> Online-Fotoalbum TSI-2015  (folgt nach Ende der Veranstaltung)

 

Tagungsdokumentation >>> Tagungsband TSI-2015  (Veröffentlichung der Publikation TSI 2015 – mit ISBN 978-3-940727-49-7 zum Preis von 120 Euro*)

* Für Teilnehmer der Veranstaltung TSI 2015 ist dieser Tagungsband bereits in der Tagungspauschale enthalten und muss nicht extra bestellt werden.

 

#


.

 

Kontakt / Anfragen: >>> Ansprechpartner

#

.

INFORMATIONEN

 

 

 

.

  • Tagungshomepage >>> http://www.ifv-bahntechnik.de/rail-it
  • Tagungsprospekt: www.ifv-bahntechnik.de/rail-it/prospekt.pdfINFO
  • Angemeldete Teilnehmer erhalten eine Wegbeschreibung und Hotelliste per E-Mail
  • [IFV-Mitglieder können sich zu Frühzahlerkonditionen anmelden!]
  • [KOMPETENZNETZ-Mitglieder können sich zu Sonderkonditionen anmelden!]
  • [BUNDESARBEITSKREIS-Mitglieder können VIP-Freikarten anfordern!]
  • [AUSSTELLUNGSSTÄNDE können zum Preis von 150 Euro gebucht werden!]
  • Tagungsprospekt (Kurzversion zum Download) >>> prospekt.pdf

DOWNLOAD

#

 

.

.

 

 

 

 

 

 

.


.

Kontakt / Anfragen: >>> Ansprechpartner

#

 

.

 .

.

 

PROGRAMMBEKANNTMACHUNG

### 15. Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG: TSI 2014 ###

.

Fachprogramm am Donnerstag, 26.06.2014

.

COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrwege und Infrastruktur

Dipl.-Ing. Harald HILTEL (stellv. Systembereichsleiter Infrastruktur) – [EBC, Bonn]
sowie B. Eng. Robert SEIFERT [DB Netz AG, Berlin]
•    Streckenertüchtigung Rostock-Berlin: EG-Prüfung und Inbetriebnahme-Genehmigung für 118 km Strecke

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Dirk BEHRENDS (Systembereichsleiter Energieversorgung) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. KOLBE [DB Systemtechnik]
•    Dynamische Messfahrten zur EG-Zertifizierung der Strecke Berlin-Rostock

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. Robert PFENNIG [DB ProjektBau GmbH]
•    ZZS-Zertifizierung Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8

Mittagspause & Networking

Stefan JUGELT [European Railway Agency, Valenciennes]
•    Europäische Eisenbahnagentur ERA und die europäische Eisenbahngesetzgebung: Stand aktueller TSI Projekte und Einführung in die OPE, TAF und TAP TSI

DI Christoph HANDEL (Geschäftsführer) – [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Stand der Umsetzung von EG-Prüfungen im Teilsystem Infrastruktur: Anwendung aktuell und Ausblick auf die Revisionen der TSI INF und PRM

Kaffeepause & Networking

DI Dr. Andreas KAINZ (Zeichnungsberechtigter Teilsystem Infrastruktur) –  [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Die TSI SRT Revision und deren nationale Umsetzung: Worin unterscheidet sich ein nationaler Tunnel von einem europäischen Tunnel?

Dipl.-Ing. Frank SCHIFFMANN; Dr.-Ing. Benedikt WENZEL [SIGNON Deutschland GmbH, Berlin]
•    Validierung und Abnahme von ETCS: Gestaltung von Prozessen und Tools

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Erkenntnisgewinn und Handlungskonsequenzen für die  Zulassungspraxis in der Bahntechnik (Schwerpunkt: Schienenfahrwege, ZZS, ETCS und Bahninfrastruktur)

Ende des Fachprogramms

Beginn des Rahmenprogramms:
Sightseeing in Berlin
Visitenkartenabend / Networking-Dinner
(optional für Fußballfans: WM-Spiel USA:D)
……………………………………………………………

 .

Fachprogramm am Freitag, 27.06.2014

.

CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schwerpunkt Fahrzeugtechnik

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrzeuge

Dipl.-Ing. Andreas FRIED (Systembereich Fahrzeuge) – [EBC, Bonn]
•    Europäische Anforderungen nach TSI PRM am Beispiel der „Mobilen Rampen“

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Hinnerk STRADTMANN [Alstom Transport Deutschland GmbH, Salzgitter]
•    Neuigkeiten bei der fahrtechnischen Zulassung: Das technische Dokument ERA TD 2012-17/INT, Revision der EN 14363 und „offene Punkte“ in den TSI LOC & PAS sowie WAG

Markus BERTRAMS [SIEMENS AG, Validation Center (IC RL CS LS PCW 2), Wegberg]
•    Bahntechnische Zulassung von Schienenfahrzeugen mit „DeBo“: Das neue Zulassungskonstrukt Interims-DeBo (Qualifikation zum DeBo, Referenzprojekt, Siemens Validation Center als DeBo, erste Erfahrungen, Darstellung der Schnittstellen DeBo-Antragsteller-EBA, Ausblick und Forderungen)

Mittagspause & Networking

Nicolas MEUNIER (Projektleiter Zulassungsmanagement und CER Speaker der ERA TSI Noise Working Party) – [DB Systemtechnik GmbH, München]
•    Die überarbeitete TSI Noise 2014:
Neuer Geltungsbereich, neue Grenzwerte, neue Verfahren (konventionelle Fahrzeuge
Hochgeschwindigkeitszüge, Geräuschgrenzwerte, vereinfachtes Bewertungsverfahren)

Dipl. El.-Ing. ETH Andreas SIEGRIST [PROSE AG, Winterthur / Schweiz]
•    Zulassung von Stromabnehmern, TSI und nationale Anforderungen (Erfahrungsbericht)

Kaffeepause & Networking

Mihai DEMIAN (Director Rail Transport) – [TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Köln]
•    Die Entwicklung der zulassungsrelevanten Bestimmungen für Schienenfahr¬zeuge in Deutschland bzw. Europa (unter besonderer Berücksichtigung der TSI)

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Abschlussdiskussion, Ausblick und Perspektiven

Ende des Fachprogramms
Verabschiedung der Teilnehmer
Finales Networking

 

 

### Stand: 03.06.2014

 

 .

 

.

 .

.

 

PROGRAMMBEKANNTMACHUNG

### 15. Expertentagung zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG: TSI 2014 ###

.

Fachprogramm am Donnerstag, 26.06.2014

.

COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrwege und Infrastruktur

Dipl.-Ing. Harald HILTEL (stellv. Systembereichsleiter Infrastruktur) – [EBC, Bonn]
sowie B. Eng. Robert SEIFERT [DB Netz AG]
•    Streckenertüchtigung Rostock-Berlin: EG-Prüfung und Inbetriebnahme-Genehmigung für 118 km Strecke

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Dirk BEHRENDS (Systembereichsleiter Energieversorgung) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. KOLBE [DB Systemtechnik]
•    Dynamische Messfahrten zur EG-Zertifizierung der Strecke Berlin-Rostock

Dipl.-Ing. Ulrich WÖLFEL (Systembereichsleiter ZZS) – [EBC, Bonn]
sowie Dipl.-Ing. Robert PFENNIG [DB ProjektBau GmbH]
•    ZZS-Zertifizierung Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8

Mittagspause & Networking

Stefan JUGELT [European Railway Agency, Valenciennes]
•    Europäische Eisenbahnagentur ERA und die europäische Eisenbahngesetzgebung: Stand aktueller TSI Projekte und Einführung in die OPE, TAF und TAP TSI

DI Christoph HANDEL (Geschäftsführer) – [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Stand der Umsetzung von EG-Prüfungen im Teilsystem Infrastruktur: Anwendung aktuell und Ausblick auf die Revisionen der TSI INF und PRM

Kaffeepause & Networking

DI Dr. Andreas KAINZ (Zeichnungsberechtigter Teilsystem Infrastruktur) –  [Arsenal Railway Certification GmbH, Wien]
•    Die TSI SRT Revision und deren nationale Umsetzung: Worin unterscheidet sich ein nationaler Tunnel von einem europäischen Tunnel?

Dipl.-Ing. Frank SCHIFFMANN; Dr.-Ing. Benedikt WENZEL [SIGNON Deutschland GmbH, Berlin]
•    Validierung und Abnahme von ETCS: Gestaltung von Prozessen und Tools

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Erkenntnisgewinn und Handlungskonsequenzen für die  Zulassungspraxis in der Bahntechnik (Schwerpunkt: Schienenfahrwege, ZZS, ETCS und Bahninfrastruktur)

Ende des Fachprogramms

Beginn des Rahmenprogramms:
Sightseeing in Berlin
Visitenkartenabend / Networking-Dinner
(optional für Fußballfans: WM-Spiel USA:D)
……………………………………………………………

 .

Fachprogramm am Freitag, 27.06.2014

.

CHECK-IN / COME TOGETHER: Begrüßungs-Kaffee & Networking

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schwerpunkt Fahrzeugtechnik

Dipl.-Ing. Ulrich WIESCHOLEK (Leiter EBC) und Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE (Stellv. Leiter EBC und Systembereichsleiter Qualitätsmanagement) – [Eisenbahncert, Bonn]
•    Bericht aus Bonn / Neues aus Europa: Schwerpunkt: Schienenfahrzeuge

Dipl.-Ing. Andreas FRIED (Systembereich Fahrzeuge) – [EBC, Bonn]
•    Europäische Anforderungen nach TSI PRM am Beispiel der „Mobilen Rampen“

Kaffeepause & Networking

Dipl.-Ing. Hinnerk STRADTMANN [Alstom Transport Deutschland GmbH, Salzgitter]
•    Neuigkeiten bei der fahrtechnischen Zulassung: Das technische Dokument ERA TD 2012-17/INT, Revision der EN 14363 und „offene Punkte“ in den TSI LOC & PAS sowie WAG

Markus BERTRAMS [SIEMENS AG, Validation Center (IC RL CS LS PCW 2), Wegberg]
•    Bahntechnische Zulassung von Schienenfahrzeugen mit „DeBo“: Das neue Zulassungskonstrukt Interims-DeBo (Qualifikation zum DeBo, Referenzprojekt, Siemens Validation Center als DeBo, erste Erfahrungen, Darstellung der Schnittstellen DeBo-Antragsteller-EBA, Ausblick und Forderungen)

Mittagspause & Networking

Nicolas MEUNIER (Projektleiter Zulassungsmanagement und CER Speaker der ERA TSI Noise Working Party) – [DB Systemtechnik GmbH, München]
•    Die überarbeitete TSI Noise 2014:
Neuer Geltungsbereich, neue Grenzwerte, neue Verfahren (konventionelle Fahrzeuge
Hochgeschwindigkeitszüge, Geräuschgrenzwerte, vereinfachtes Bewertungsverfahren)

Dipl. El.-Ing. ETH Andreas SIEGRIST [PROSE AG, Winterthur / Schweiz]
•    Zulassung von Stromabnehmern, TSI und nationale Anforderungen (Erfahrungsbericht)

Kaffeepause & Networking

N.N. [TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Köln]
•    Die Entwicklung der zulassungsrelevanten Bestimmungen für Schienenfahr¬zeuge in Deutschland bzw. Europa (unter besonderer Berücksichtigung der TSI)

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ (Geschäftsführer) – [IFV Bahntechnik e.V., Berlin]
•    TSI 2014: Abschlussdiskussion, Ausblick und Perspektiven

Ende des Fachprogramms
Verabschiedung der Teilnehmer
Finales Networking

 

 

### Stand: 19.05.2014

 

 .

 

[Berlin / München]

EINLADUNG zur Expertentagung BAHN-KLIMA-TECHNIK 2013: Aktuelle Themen der Heizungs, Lüftungs- und Klimatechnik (HVAC) werden auf der 2. Expertentagung BAHN-KLIMATECHNIK in München behandelt.

Veranstaltungskoordinaten:

  • Termin: 17. – 18. Dezember 2013
  • Tagungsort: München, Völckerstraße 5, 80939 München
  • Anmeldeschluss: 06. Dezember 2013
  • Kooperationspartner: DB Systemtechnik GmbH, München
  • Tagungsprospekt (mit Anmeldeformular): >>> prospekt.pdf 

.

Diese Veranstaltung ist interessant für HVAC-Experten der Fach und Führungsebene aller Unternehmen im Bahn- und Verkehrssektor:

  • 15 Fachvorträge innerhalb von zwei Tagen
  • Fachausstellung plus Workshop RAIL-HVAC
  • Visitenkarten-Abendveranstaltung
  • Im Veranstaltungspreis sind folgende Leistungen bereits enthalten: Verpflegung während der Veranstaltungspausen; Abendprogramm; der offizielle Tagungsband (gedrucktes Buch BAHN-KLIMATECHNIK 2013, Farbdruck, ISBN).

 

TAGUNGSPROGRAMM BAHN-KLIMATECHNIK 2013:

 

Continue reading

  • 13.
    Expertentagung zur Bahntechnischen Zulassung in Deutschland und
    Europa: 
  • TSI-Symposium 2013

 

TSI 2013

 

 

 

.

Tagungstermin:
20. – 21. Juni 2013 

Tagungsort:
****-Hotel in Berlin

Anmeldeformular TSI 2013: prospekt.pdf

Anmeldeschluss:
10. Juni 2013

.

[Berlin, 14.04.2012]

Das Tagungsprogramm der 12. Expertentagung

TSI 2012 – Bahntechnische Zulassung von Bahninfrastruktur und Schienenfahrzeugen

wurde veröffentlicht.

.

Das Tagungsprogramm steht als PDF-Datei zum Download bereit:

>>>  www.ifv-bahntechnik.de/tsi/prospekt.pdf

 

 

 .

DOWNLOAD >>>  www.ifv-bahntechnik.de/tsi/prospekt.pdf  

.

Weitergehende Informationen auf der Tagungshomepage:

>>> www.railway-network.eu/tagung/tsi-2012

.

[Berlin, 30.11.2011]

 

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. veröffentlicht in Kooperation mit der Benannten Stelle Interoperabilität (EISENBAHN-CERT) das Tagungsprogramm der neuen Expertentagung zum Thema Bahntechnische Zulassung.

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/tsi

.

Anmeldeformular >>>  www.ifv-bahntechnik.de/tsi/prospekt.pdf

 

.

.

 

 

 

Am 09. – 10. Juni 2011 wird in Berlin die 10. Expertentagung TSI 2011 zum Thema Bahntechnische Zulassung für Schienenfahrwege und Infrastruktur stattfinden.

Das TAGUNGSPROGRAMM / ANMELDEFORMULAR zum DOWNLOAD >>> [prospekt.pdf]

.

#

Der IFV Bahntechnik e.V. veröffentlichte das – vorläufige – Fachprogramm (Stand: 15.04.2011).

[Aktualisierung (Stand: 10.05.2011) finden Sie auf der Tagungshomepage >>> tsi-2011 ]

#

FACHPROGRAMM  (TSI 2011, Tag I, FAHRWEGE, INFRASTRUKTUR)

Donnerstag, 09. Juni 2011

.

Begrüßung zur 10. Expertentagung TSI 2011: (k)ein Grund zum Feiern?

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ [IFV Bahntechnik e.V.], Prof. Dr. Markus HECHT [Technische Universität Berlin, IFV Bahntechnik e.V.]

.

Die Bahntechnische Zulassung in gesamteuropäischer Perspektive

Dipl.-Ing. (ETH) Stefan BÜHLER, Vorstand [PROSE AG, Winterthur sowie

SCONRAIL UK Ltd., Benannte Stelle Interoperabilität, Sutton/Surrey, UK]

.

Aktueller Stand des EU-Rechtsrahmens, Änderungsrichtlinie, Umsetzung 2008/57/EG in Deutschland, Änderungen bei den TSI – Schwerpunkte: Fahrweg & Bahn-Infrastruktur

Dipl.-Ing Ulrich WIESCHOLEK, Leiter EISENBAHN-CERT [EBC] und

Dipl.-Ing Mattias POTRAFKE, Stellv. Leiter EISENBAHN-CERT,

Systembereichsleiter Qualitätsmanagement [EBC]

.

Die konventionelle TSI Infrastruktur – Besondere Aspekte

Dipl.-Ing. Karin DANNHEISIG-LEHR, Systembereichsleiterin Infrastruktur [EBC]

.

 

Die konventionelle TSI Energie – Vorstellung und Erwartungen

Dipl.-Ing. Dirk NEUBAUER [EBC]

.

Revision der TSI ZZS: Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung

Dipl.-Ing. Sascha FEILER [EBC]

.

 

EG-Prüfungen Teilsystem Infrastruktur nach TSI INS, TSI PRM, TSI SRT:

Projektbeispiele aus Deutschland und dem europäischen Ausland

Dipl.-Ing. Stephan GAWEHN, Abteilungsleiter Infrastruktur [TÜV Rheinland

InterTraffic GmbH]

.

ETCS als zentrale Herausforderung für die gesamte Bahnbranche: Zulassungstechnische Aspekte und zukünftiger Handlungsbedarf

Ing. Robert-Andre GROOTINGS, Leiter des Prüf- und Validationcenter

Wegberg-Wildenrath [SIEMENS AG]

.

 

Die Revision der TSI: Dargestellt am Beispiel der TSI WAG – Aktueller Stand der Dinge, Änderungen gegenüber der vorhandenen TSI  (main achievements and authorisation for placing in service)

Dr.-Ing. Andreas SCHIRMER, Interoperability Unit [European Railway Agency]

.

 

Expertendiskussion zum Thema „Bahntechnische Zulassung 2011 ff.”

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ, Geschäftsführer [IFV Bahntechnik e.V.]

# Rahmenprogramm #Abendveranstaltung

#

#

FACHPROGRAMM  (TSI 2011, Tag II, Schienenfahrzeuge, Noise)

Freitag, 10. Juni 2011

.

Begrüßung und Vorstellung des „Kompetenznetzes Bahntechnische Zulassung“:

Zielgruppe, Aktivitäten im Jahr 2011 – 2012, Nutzwert für Mitglieder

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ, Geschäftsführer [IFV Bahntechnik e.V.]

.

 

Aktueller Stand des EU-Rechtsrahmens, Änderungsrichtlinie, Umsetzung 2008/57/EG in Deutschland, Änderungen bei den TSI – Schwerpunkt: Schienenfahrzeuge

Dipl.-Ing Ulrich WIESCHOLEK, Leiter EISENBAHN-CERT [EBC] und

Dipl.-Ing Mattias POTRAFKE, Stellv. Leiter EISENBAHN-CERT,

Systembereichsleiter Qualitätsmanagement [EBC]

.

TSI Lokomotiven & Personenfahrzeuge

Dipl.-Ing. Andreas SPIEGEL, Systembereichsleiter Fahrzeuge [EBC]

.

TSI Güterwagen – Revision

Dipl.-Ing. Kurt BALTHUN [EBC]

.

 

TSI Lärm – Revision

Dipl.-Ing. Patrick FRENSCH [EBC]

.

EG-Konformitätsbewertung der Stromabnehmer und Schleifleisten

Dipl.-Ing. Lutz WESTPHAL [EBC]

.

 

Praktische Erfahrungen mit der TSI Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung bei Fahrzeugen

Dipl.-Ing. Jörg SUMP [EBC]

.

Delta-Nachweise bei der revidierten TSI NOISE: Rahmenbedingungen für den Delta Nachweis gemäß TSI NOISE (revidierte Fassung), Nachweis­führung und Konsequenzen für Benannte Stellen

Dipl. Masch. Ing. ETH/SIA  Andreas SIEGRIST, Head Accredited Testing Laboratory [PROSE AG, Winterthur] und  Dr. Thomas THRON, Project Engineer [PROSE GmbH, Berlin]

.

 

Zulassungsmanagement bei der (neuen) DB Systemtechnik: Heraus-

forderungen des Zulassungsmanagements (Erfahrungsbeispiele)

Dipl.-Ing. Klaus Albert BOLTEN, Leiter Prüfstelle und Sachverständigen­

Organisation [Deutsche Bahn AG, DB Systemtechnik]

.

 

TSI 2011: Abschlussdiskussion und Ergebnissicherung zum Thema

„Homologation & Interoperabilität“ in Deutschland bzw. Europa

Dipl.-Volkswirt E. SCHULZ, Geschäftsführer [IFV Bahntechnik e.V.]

#

Ende der Veranstaltung: ca. 16 Uhr.

#

Organisatorische Hinweise für Teilnehmer:

Das TAGUNGSPROGRAMM / ANMELDEFORMULAR zum DOWNLOAD >>> [prospekt.pdf]

Die Tagungshomepage wird momentan aktualisiert: www.ifv-bahntechnik.de/tsi-2011

#

Tagungsdokumentation der bisherigen 9. Expertentagungen TSI

+++update+++  [Berlin, 18. April 2011 / Das Tagungsprogramm steht jetzt fest! ]

>>> Programminformation und Anmeldeformular finden Sie hier:

>>> http://www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten/tsi-2011

[ Berlin, 12. April 2011 / Tagungsankündigung ]

Am 9. und 10. Juni 2011 wird die 10. Expertentagung zum Thema

BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von SCHIENENFAHRZEUGEN und SCHIENENFAHRWEGEN in Deutschland und Europa (TSI-CERTIFICATION, HOMOLOGATION and INTEROPERABILITY 2011)

stattfinden.

.

Voraussichtliche Tagungsinhalte:

Aktuelle Themenliste „Bahntechnische Zulassung und TSI“:

• TSI und Interoperabilität von Schienenfahrwegen

• TSI und Interoperabilität von Schienenfahrzeugen

• Rechtliche Aspekte: Zulassungsrecht

• Nationales vs. Europäisches Zulassungsrecht

• Konformitätsbewertung

• Zertifizierung, Zulassung und Inbetriebnahme

• Revision der TSI / Wesentliche Neuerungen

• Fehler in den TSI und Verfahren zur Korrektur

• Technische Spezifikationen (TSI)

o TSI Infrastruktur

o TSI Energie

o TSI Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung

o TSI Fahrzeuge

o TSI Betrieb

o TSI Instandhaltung

o TSI Fahrzeuge-Lärm

o TSI Fahrzeuge-Güterwagen

o TSI Verkehrsbetrieb und Verkehrssteuerung

o TSI Telematikanwendungen

o TSI Mobilitätsbehinderte Personen

o TSI Tunnelsicherheit

 

.

Veranstaltungskoordinaten der TSI-Tagung 2011:

  • Termin: Donnerstag 09. Juni 2011 ab 08:30 bis Freitag, 10. Juni 2011 bis ca. 16:00 Uhr
  • Tagungsort; Hotel ALSTERHOF, Augsburgerstraße, Berlin
  • Teilnehmer benötigen eine Check-In-Card zum Betreten der Tagungsräume
  • Zur Zeit läuft – bis zum 15.04.2011 – die finale Ausschreibungsrunde für die Anmeldung von Referaten als „call for papers“:  www.ifv-bahntechnik.de/call.pdf
  • Anmeldeformular für Referenten >>> referentenanmeldung
  • Vormerkungsformular für Teilnehmer >>> timetable.pdf

Die Bekanntgabe des Tagungsprogramms erfolgt nach der Entscheidung durch unseren Programmausschuss am Freitag, 15.04.2011 (nachmittags).

  • Fotoalbum von der vorausgegangenen Tagung TSI 2010:

  • Kontakt / Anfragen zum Thema der Tagung TSI 2011 >>> KONTAKT

#2011-04-12(C)opyright ifv bahntechnik

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0