Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

PASSIVE SAFETY

[Berlin, 13.11.2012]

 

In der November-Ausgabe des IFV-AUSSCHREIBUNGSDIENSTES sind folgende CALL FOR PAPERS / CALL FOR PRESENTATIONS verfügbar:

  • PASSIVE SAFETY 2013 (closing date: 30 November 2012)
  • RAIL-NOISE 2013 (closing date: 20 December 2012)
  • RAIL-AERODYNAMICS 2013 (closing date: 20 December 2012)
  • FIRE SAFETY 2013 (closing date: 30 January 2013)

.

Referenten, die sich für diese Tagungen interessieren können einen Vortrag im Format 30 Minuten bzw. im Workshop-Format von 45 Minuten einreichen.

Die Ausschreibungsunterlagen (CALL FOR PAPERS) finden Sie hier zum Download:

>>> call.pdf

Anmeldeformulare für Referenten: www.ifv-bahntechnik.de/referentenanmeldung

Die Konferenzsprache ist ENGLISCH oder DEUTSCH.

.

Der IFV BAHNTECHNIK informiert regeläßig über aktuelle Ausschreibungen für Tagungen und Symposien.

Sofern Sie unsere Informationen über neue Ausschreibungen bzw. Tagungen künftig AUTOMATISCH erhalten möchten, können Sie diejenigen Themengebiete angeben, zu denen Sie informiert werden möchten.

Download Informationsformular >>> www.ifv-bahntechnik.de/informationsdienst.pdf

#

 

.

Information and Invitation !

.

The 9th international symposium on

PASSIVE SAFETY OF RAIL VEHICLES

will take place

21 – 22 February 2013 in Berlin

 

SAVE THE DATE!

 

.

Today you may APPLY as

  • COMMITTEE MEMBER (programme committee meeting during InnoTrans)
  • SPEAKER  (30 or 45 minutes)

 

Download >>> APPLICATION FOR SPEAKERS (Referentenanmeldung)

>>> CALL FOR PAPERS / PRESENTATIONS >>> call.pdf 

 

.

Application period for PARTICIPANTS and EXHIBITION PARTNERS

will start in OCTOBER 2012.

.

If you have any questions about this event for railway experts,

please do not hesitate to contact

MANAGING DIRECTOR Mr. E. SCHULZ

Fon: +49 176 70094803

Mail: redaktion (@) ifv-bahntechnik.de

 .

.

 

For your information: Website of the 2011 symposion:

>>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety-2011

 

#

PASSIVE SAFETY 2011

.

Berlin was the place of the 8th International Symposium on PASSIVE
SAFETY of Rail Vehicles in 2011.

During the Symposium many lectures were held and there was also a great
discussion concerning the relevant topics of passive safety,
crashworthiness, safe interiors and other.

.

The complete documentation of the contents is available in the
proceedings.

PS2011

PASSIVE SAFETY 2011 - proceedings

  • 220 Pages (color print)
  • ISBN 978-3-940727-25-1
  • Price: 160 Euro

>>> Order form: www.ifv-bahntechnik.de/literatur.pdf


PS2011
PASSIVE SAFETY 2011

Some impressions about the symposium may be found in the photo gallery

>>> http://www.railway-network.eu/passive-safety-2011/album/index.html


PS2011
PASSIVE SAFETY 2011


Sponsoring Partners and Supporting organisations of the Symposium:
PASSIVE SAFETY 2011

Thank you for supporting the 8th international Symposium!

PASSIVE SAFETY 2011

.

 ********************

Update 2013: Das 9. Symposium PASSIVE SAFETY 2013 findet am 21. – 22. Februar 2013 in Berlin statt.

Tagungsinformationen: >>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety-2013

 ********************

.

.

.

 

Das internationale Symposium PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES 2011 findet am 10. – 11. Januar 2011 zum 8. Mal in Folge in Berlin statt.

Experten aus allen Bahnländern sind eingeladen, das wichtige Thema SICHERHEIT im Bahnbereich zu erörtern.

Das umfangreiche TAGUNGSPROGRAMM ist der Veranstaltungsbroschüre zu entnehmen.  

.

.

Neben aktuellen Forschungsergebnissen aus den Hochschulen und Instituten werden auch praktische Erfahrungen von kompetenten Vertretern der Praxis vorgestellt. Auch die Sichtweise von Behördenvertretern und von Dienstleistungsanbietern und Verbändevertretern wird erörtert.

Im Rahmen einer Fachausstellung sowie einer Networking-Veranstaltung können persönliche und fachliche Kontakte geknüpft werden.

Im Anschluss an das Fachsymposium (geschlossene Veranstaltung) findet eine Pressekonferenz zum Thema Bahn-Sicherheit statt, für das sich Pressevertreter beim Veranstalter (IFV BAHNTECHNIK e.V.) ab sofort akkreditieren können.

.

Weitere Informationen sind der TAGUNGSHOMEPAGE PASSIVE-SAFETY-2011 zu entnehmen.

>>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety-2011

.

[ redaktion (at) ifv-bahntechnik.de ]

[Nietersen/Berlin, 14.01.2011]

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat AXTONE GmbH in den Firmenförderkreis aufgenommen. Vorstand und Geschäftsführung begrüßen insbesondere das Engagement von AXTONE bei der Tagung PASSIVE SAFETY 2011, bei welcher AXTONE als Sponsor und Aussteller auftritt.

Die AXTONE Gruppe ist ein Hersteller von Zug- und Stoßvorrichtungen für alle Arten von Schienenfahrzeugen.

Durch langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet war es AXTONE möglich, eigene, weltweit patentierte Lösungen im Bereich der Dämpfung von Stoßenergien zu entwickeln. Als einziger Lieferant auf diesem Markt bietet AXTONE  ein umfassendes Puffermanagement an und übernimmt die volle Verantwortung für ihre Wartung und logistische Betreuung.

Die Mehrzahl der Produkte der AXTONE-Gruppe wird in Anlehnung an die weltweit einzigartige Flüssig-Elastomer-Technologie hergestellt. Der Einsatz dieser Technik garantiert hervorragende und dauerhafte Betriebsparameter der Produkte und erlaubt ihre betriebssichere, langjährige Nutzung auch unter den extremsten klimatischen Bedingungen.

AXTONE produziert an fünf Standorten: Polen, Deutschland, Tschechien, Russland und China. Durch ein Netz von eigenen Vertretungen ist AXTONE in  18 Ländern in Europa, Asien und Afrika präsent.

Mehr Informationen zum Unternehmen, den Produkten und Referenzen:

>>> www.axtone.eu

>>> PRESSEINFORMATION

[Berlin]

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Bahntechnik e.V. lädt in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin zur 8. Konferenz PASSIVE SAFETY (Bahnsicherheit) nach Berlin ein.

Das Thema BAHNSICHERHEIT wird aus gutem Grunde GROSS geschrieben. Wie die vorausgehenden 7 Fachtagungen zeigten, ist die Bahn zwar das sicherste Verkehrsmittel, aber auch hier gibt es wie bei allen technischen Systemen immer wieder neue Verbesserungsmöglichkeiten. Es kommt darauf an, die neusten Erkenntnisse der Wissenschaft mit den Erfahrungen der Praktiker (Bahnbetreiber, Systemanbieter, Zulieferer, Beratende Ingenieure, Gutachter etc.) sinnvoll zu kombinieren.

Auf dem Gebiet der passiven Sicherheit werden weltweit unterschiedliche Ansätze verfolgt, wie man Personen vor Schäden „im Falle eines (seltenen) Falles“ am besten vor Unfallfolgen schützen kann.

Die Referenten werden aktuelle Fachfragestellungen aus allen Gebieten der Bahn-Sicherheit aufgreifen und mit den Teilnehmern diskutieren.

Im Anschluss an die Konferenz gibt es für akkreditierte Pressevertreter die Möglichkeit, an einer speziellen Pressekonferenz teilzunehmen.

Die wesentlichen Ergebnisse der Tagung werden in einem Tagungsband publiziert, der ab Mitte Februar unter der ISBN 978-3-940727-25-1 verfügbar ist.

PS2011

Alle relevanten Informationen über die Tagung sind auf der Tagungshomepage einsehbar: www.railway-network.eu/passive-safety

.

Das Programm der Tagung (Konferenzsprache ist English):

Programme Day I: February 10, 2011 (Thursday)09:30 – 10:30
OPENING SPEECH PASSIVE SAFETY 2011: Innovation in Passive Safety of Rail Vehicles and Interior Design
Prof. Dr. Markus HECHT; Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ [IFV Bahntechnik]
10:00 – 11:30
Passive safety in a perspective: Safety management and safety appraisals as seen by the European Railway Agency
Airy MAGNIEN [European Railway Agency, Valenciennes/France]
11:35 – 11:05
Research and the Development of Passenger Equipment Safety Standards David TYRELL; Karina JACOBSEN [Volpe Center, US Department of Transportation, Cambridge, Massachusetts, USA]

11:40 – 12:10
Passive Safety in the context of changes in conditions of Homologation for Rail Vehicles in Europe: status quo and perspectives
Ralph R. MÜLLER [Deutsche Bahn AG (Beschaffung), München/Germany]

12:15 – 12:45
The impact of the new FRA waiver regulations on the design requirements of European trains – A  case study based on the Stadler GTW DMU
Dr. habil Alois STARLINGER; Benedetto CASTELLI; Tim GOOD [STADLER Altenrhein AG, Altenrhein/Switzerland]

13:50 – 14:20
Passive or active safety? Safety on level crossing: Experience from real railway traffic in Czech Republic and from experiment
Zdenek MALKOVSKY [VUKV a.s., Praha/Czech Republic]

14:25 – 14:55
Passive safety dedicated to the rolling stock protection
Patrick JUMIN; Bernard ROURE; Stéphanie MAIGRE [SNCF, LeMans/Fr.]

15:30 – 16:00
Positioning Anthropometric Test Devices in a Rail environment
Prior Dynamic Testing
Marie-Christine CHEVALIER; Gaëtan HANEN; Peter MATTHEWS
[INRETS, Université de Lyon/France]

16:05 – 16:35
Crashworthy lightweight front end structures: GALEA – the new
innovative fibre reinforced rail vehicle heads
Uwe BEIKA; Sascha ENDE [VOITH Turbo Scharfenberg, Salzgitter/Germany]

16:40 – 17:10
Plenary Discussion: Passive Safety 2011 – and beyond!
Prof. Dr. Markus HECHT; Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ and all Speakers


Programme Day II: February 10, 2011 (Friday)
08:45 – 09:15
Introduction: PASSIVE SAFETY and Public Transport/Interiors 2011
Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ [IFV Bahntechnik]

09:15 – 09:45
Crashworthiness Design of Deta Cab (Detachable Freight Cab) –
according to DIN EN 15227 and DIN EN 12663
Dr. Wenbin WANG [Railway and Urban Mass Transit Institute, Tongji University, Shanghai/China, TU Berlin]; Prof. Dr. Markus HECHT; Patrick ESCHWEILER [Department of Rail Vehicle; Technical University Berlin]

09:50 – 10:20
Crash Energy Mangagement (CEM) Workstation Table Development
Ritchie D. HOLLINGSWORTH [LTK Engineering Services, Ambler/USA]; Prof. Joseph D. MELLO, PhD; Trevor NESS; Brandon BAKER

10:55 – 11:25
Development of Injury Criteria and Threshold Values in the SAFE
INTERIORS Project (European Union)
Dr. Tony PAYNE (PhD); Keith CLEMO [MIRA Ltd., Nuneaton/UK]

11:30 – 12:00
Optimization of the Cabin Car Primary Energy Absorption Mechanism (PEAM) of a new TALGO Intercity Train
Marta GARCIA-COSIO; Antonio RODRÍGUEZ; Ignacio REINA; Esther CID
[ATOS Origin, Madrid/Spain]; Cristian JIMÉNEZ; Carlos TERRÉS [ESI Group]

13:05 – 13:35
Innovative metal foam structures – chances for the improvement of crash
behaviour
Jörg WEISE; Joachim BAUMEISTER [Fraunhofer Institut für Fertigungs-
technik und Materialforschung IFAM, Bremen, Germany]

13:40 – 14:10
Increased Protection of Tank Wagons for Dangerous Goods
Sieghard SCHNEIDER [Eisenbahn-Systemtechnik GmbH, Wangen/Germany]

13:55 – 14:25
Passive Safety in Japan
Dr. OMINO, Yasushi UJITA [JR Railway Technical Research Institute –
Vehicle Structure Technology Division, Tokyo/Japan]

14:55 – 15:15
PASSIVE SAFETY 2011 – Conclusion and Perspectives
Prof. Dr. Markus HECHT; Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ and all Speakers

16:00 (approx.)    END of the symposium

16:30 – 17:30:
PRESS CONFERENCE

……………………………………………………………………………………….

PS2011

.

Dear Sir or Madam,

we kindly inform you that the next international symposium

•          PASSIVE SAFETY OF RAIL VEHICLES

will take place in Berlin, 10 – 11 February 2011.

.

During the symposium relevant aspects of passive safety of different categories of rail vehicles (trams, light rail vehicles, coaches, locomotives, vehicles for high speed transportation systems, etc.) shall be reflected. In 2011 there will be also a special focus on interior design.

>>>>> Continue reading

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0