Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

Weissbuch

[Berlin, 12.11.2012]

.

Im Rahmen des Eisenbahnwesen-Seminars an der TU Berlin wird Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT zum Thema „WEISSBUCH INNOVATIVER EISENBAHNGÜTERWAGEN 2013“ referieren.

Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT ist Leiter des Fachgebietes Schienenfahrzeuge sowie Sprecher des Vorstands des IFV BAHNTECHNIK e.V..

.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 12. November 2012 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum SG-12 204 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

.

.

Weitere Informationen zum Eisenbahnwesenseminar (EWS) im Internet:

>>> www.ews.tu-berlin.de

Am Montag, 28. März 2011 stellte EU-Verkehrskommissar Siim KALLAS in Brüssel das neue Weißbuch der EU-Kommission vor. Das Weißbuch sei „ein Fahrplan zu einem wettbewerbsfähigen Verkehrssektor, der mehr Mobilität ermöglicht und Emissionen mindert“, so KALLAS. Die Vorstellung des Weißbuches war – erwartungsgemäß – von erheblicher Kritik der Parteien und Verbände begleitet.

Inhaltlich ist dem „Verkehrsfahrplan 2050“ u. a. zu entnehmen:

  • Bis 2030 sollen 30 Prozent des Straßengüterverkehrs über mittlere Entfernungen von mehr als 300 Kilometer auf Schiene und Binnenschifffahrt verlagert werden, bis 2050 sogar mehr als die Hälfte.
  • Der Personentransport über mittlere Strecken soll dann „zu einem Großteil“ durch die Bahn erfolgen.
  • Bis 2050 soll es in den europäischen Städten keine konventionell betriebenen Autos mehr geben.
  • Die gesamten verkehrsbedingten Emissionen sollen bis 2050 um 60 Prozent sinken.
  • Innereuropäische Verbindungen sollen mit klimaschonenderen Fahrzeugen realisiert werden.
  • Die Anzahl der Unfalltoten soll bis 2020 halbiert und in den folgenden 30 Jahren noch weiter (gegen „Null“) gesenkt werden.
  • Flughäfen und Häfen sollen besser an das Schienennetz angeschlossen werden.
  • Die Schienennetze sollen massiv ausgebaut werden: Um- und Ausbau der Verkehrswege in den nächsten 20 Jahren für schätzungsweise 1,5 Bio Euro.
  • Die Hälfte des Personen- und Güterverkehrs zwischen Städten soll auf Eisenbahn und Schiffe verlagert werden (Ko-Modalität).

.

„Die verkehrspolitischen Ziele der Kommission können als ’sehr ambitioniert‘ bezeichnet werden.“ so die erste Bewertung durch Dipl.-Volkswirt E. Schulz, Geschäftsführer des IFV BAHNTECHNIK e.V.: „Die Umsetzung von visionären verkehrpolitischen Zielen stellt eine immense Herausforderung dar, weil dabei nicht zu unterschätzende technische, juristische und ökonomische Aufgaben zu lösen sind. Der IFV BAHNTECHNIK e.V. wird die Anstrengungen der EU zur Modernisierung des Transportsektors mit dem vorhandenen Expertenwissen auf dem Gebiet der Bahntechnik nach Kräften unterstützen.

Um die im Weißbuch genannten Ziele zu erreichen, will die Kommission den Mitgliedsländern in den nächsten Monaten diverse Gesetzesvorschlägen präsentieren. Bei der Finanzierung soll nach dem Willen der EU-Kommission das Verursacherprinzip stärker zur Geltung kommen (beispielsweise in Form von Strassengebühren).

.

.

Continue reading

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0