Mitglieds-

antrag

HIER (pdf)

Werden Sie Mitglied im IFV Bahntechnik eV
  • Informationsdienst Bahntechnik: 0 Euro
  • Ordentliche Mitgliedschaft: 36 Euro
  • Fördernde Mitgliedschaft: 365 Euro
ThinkTank 
BAHN DIGITALISIERUNG 

April

2018

19. Intensiv-Seminar BAHN-AKUSTIK an der Technischen Universität Berlin
BAHN-AKUSTIK 2018
Berlin, 11. - 13. April 2018

Juni

2018

19. Internationale Expertentagung
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von Bahn-Infrastruktur und Schienen-Fahrzeugen
TSI 2018
Berlin, 07. - 08. Juni 2018

Save the date!

4. Innovationsforum 

IFV-INNOVATION-DAY 

14. Dezember 2018


5. + 6. Juli
2018
BAHN INSTANDHALTUNG 

Berater-Zertifikat

BERATER-ZERTIFIZIERUNG

Certified-Consultant.com


CONSULTING-ACADEMY 

for Railway Consultants

>>> 28. / 29. Mai 2018 <<<

MANAGEMENT-TRAINING
speziell für Fach- und Führungskräfte
der Bahn- und Verkehrsbranche

Frühzeitig

anmelden!

FÖRDERMITTELINFORMATIONSTAG

Information und Beratung für neue 

Forschungsprojekte der Bahn- und Verkehrstechnik (an der TU Berlin)


Save the date!

InnoTrans 2018 

IFV-MEETING-POINT

Halle 7.c


Februar

2019

Intensiv-Seminar
RAIL-SIMULATION 2019
Bielefeld, 05. - 06. Februar 2019

www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation

Termin-änderung

2019 !!!

6. Internationales Fachsymposium
Bahn-Lärm-Analyse und Lärm-Reduzierung
RAIL-NOISE 2019
TERMINVERSCHIEBUNG auf 2019 !!!

Termin-

Vorschau

Weitere Termine stehen im 
IFV-TERMINFAHRPLAN

IFV-TIMETABLE 


Sie befinden sich im ARCHIV der IFV-Nachrichten (Stand 30.12.2018) – Dieses Archiv wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte gehen Sie zur NEUEN Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!
IFV BAHNTECHNIK e.V.
NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V. www.ifv-bahntechnik.de

ZIM

[Berlin, 20.09.2012]

Zu einem Informationsgespräch zum Thema Innovationsförderung für KMU durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) war Frau Claudia Flügel zu Gast bem IFV BAHNTECHNIK e.V.

(v.l.n.r.) C. FLÜGEL (BMWi), E. SCHULZ

Am IFV-Messestand informierte sich die für KMU-Förderprogramme zuständige Mitarbeiterin des BMWi über die aktuell vom Forschungskoordinator BAHNTECHNIK (Hr.E. Schulz), betreuten Technologieentwicklungsprojekte: Die Bilanz der bisherigen Aktivitäten des IFV BAHNTECHNIK auf diesem Gebiet kann sich durchaus sehen lassen: 100 % Bewilligungsquote und 0 % Projektabbruchquote.

Die vom IFV bei der Antragstellung, bei der Projektdurchführung sowie bei der nachbereitenden Projektunterstützung begleiteten Projekte verlaufen überaus erfolgreich. Die erzielten Projektergebnisse können sich sehen lassen – so der eindeutige Befund der während des einstündigen Informationsveranstaltung vorgestellten Forschungsprojekte im Bereich der Bahntechnik.

Die finanzielle Förderung durch das BMWi wurde von den bei diesem Informationstermin anwesenden Vertretern der Bahnbranche, der Verbände sowie der Finanzwirtschaft ausdrücklich gelobt: niemals zuvor war das Verhältnis von bürokratischem Aufwand bei Antragsstellung zur faktischen Förderung so günstig wie beim ZIM-Programm.

Die Ankündigung von Frau Flügel, dass das BMWi auch weiterhin Fördermittel im Rahmen des ZIM in Richtung Bahn- und Verkehrstechnik unter Fortführung des bisherigen Vergabepolitik vergeben möchte, wurde daher als positives Signal an die innovationsaffine Bahnbranche gewertet.

.

Bei dem anschließenden Messerundgang konnte sich Frau Flügel am Stand des Projektträgers AIF von den „handfesten“ Ergebnissen der ZIM-Förderung überzeugen:

(v.l.n.r.) A. ROHRBECK (PROSE), C. FLÜGEL (BMWi), E. SCHULZ (IFV)

Ein durch das BMWi geförderter Messradsatz mit speziellen Eigenschaften wurde den Standbesuchern als „erstklassiges Erfolgsbeispiel“ präsentiert. Die Tatsache, dass der IFV BAHNTECHNIK e.V. bei diesem Projekt mit Rat und Tat unterstützen konnte, wurde vom Geschäftsführer der PROSE Berlin GmbH, Herrn A. Rohrbeck, als „sehr hilfreich“ bewertet.

Herr Schulz sagte abschließend die weitere Unterstützung des IFV für künftige ZIM-Projektantragsteller im Bereich der Bahn- und Verkehrstechnik noch bis – mindestens – 2014 zu, da auch der IFV von der ökonomischen Effizienz dieses Förderprogramms für die mittelständische Wirtschaft überzeugt sei.

.

>>> www.bmwi.de

>>> www.prose-berlin.de

>>> www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten/forschung

.

Copyright (c) 2012 – www.ifv-bahntechnik.de

 

[Berlin / Erlangen, 16.08.2012]

Während der InnoTrans organisiert der IFV BAHNTECHNIK e.V. einen Meeting-Point zur Vernetzung von Forschung und Anwendung. In Halle 3.2 / Stand 206 können Sie sich über die innovativen Produkte und Dienstleistungen der Mitglieder im Firmenförderkreis informieren.

Information und Anmeldung für den Meeting-Point:

>>> ifv-bahntechnik.de/meeting-point.pdf 

Wir stellen u.a. die Leistungen von SIMetris vor – einem IFV-Firmenförderkreis-Mitglied mit Sitz in Erlangen und anerkannter Kompetenz in den Bereichen Simulationstechnik bzw. Schallreduktion:

 .

Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand untersucht und entwickelt SIMetris derzeit ein Simulationsverfahren zur Reduktion von Schallemission von verkehrstechnisch befahrenen Bauwerken. Nachdem das Thema Verkehrslärm auch aufgrund des zunehmenden Verkehrsaufkommens stärker in die öffentliche Diskussion rückt, will SIMetris durch dieses Forschungs-
und Innovationsthema helfen Schallreduktionsmaßnahmen an bestehenden Infrastrukturbauwerken effizient umsetzen zu können.

Ein Anwendungsbeispiel für eine Lärmquelle im Verkehrsbereich stellen Stahl-Eisenbahnbrücken dar. Diese Brücken weisen eine erhebliche Schallemission auf, was vor allem Nachts, wenn der Umgebungslärm auf ein Minimum reduziert und der Güterverkehr verstärkt den Schienenweg nutzt, deutlich wird. Es gibt zielführende Methoden die für die Schallemission verantwortlichen Schwingung so zu reduzieren, dass die Schallemission der Brücke deutlich geringer wird.

Lärmreduktionsvorhersagen mittels Simulation

Um möglichst effizient Vorhersagen über bestmögliche Installationsorte von schalldämpfenden Maßnahmen treffen zu können, verwendet SIMetris die Finite-Elemente-Simulation. Somit sind rein virtuelle Studien möglich, die zeigen an welchen Orten die Installation von Schalldämpfern zielführend ist und welche Reduktion des Schallpegels somit erreicht werden kann. Mittels unterschiedlicher Methoden können emissionsrelevante Frequenzen der Bauwerke erkannt und gezielt Dämpfungsmaßnahmen installiert werden.

.

Quelle / Weiterführende Informationen:

>>> www.simetris.de/de/unternehmen/zim-noisereduction

BMWi Logo - ZIM

 

 

 

 

 

 

==================================================================

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. unterstützt die Aktivitäten seiner Mitglieder auf dem Gebiet der Forschung für die moderne Bahn-  und Verkehrstechnik:

– Beratung und Information bei innovationsorientierten Projekten

– Information über Möglichkeiten der Vernetzung (Auftraggeber und Auftragnehmer)

– Fördermittelakquisition und Unterstützung bei der Antragstellung

– Unterstützung beim Projektmangagement / Projektkoordination

– Laufende Berichterstattung und Projekt-Dokumentation

– Projekt-Administration (Fördermittel, Patent- und Markenrechte etc.)

sowie weitere Projektbegleitende Dienstleistungen

 

 .

>>> Weitere Informationen / Ansprechpartner: FORSCHUNG

>>> Antrag auf Mitgliedschaft im Firmenförderkreis >>> ffk.pdf

[Berlin, 11. April 2011]

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von neuen Produkten oder Dienstleistungen – alle Technologien, alle Branchen – kurz: interdisziplinär!

Am Anfang steht eine kostenlose FÖRDERMITTELBERATUNG, in deren Rahmen abgeklärt wird, ob bzw. welche finanzielle Förderung möglich ist. [ > beratungsgutschein.pdf ]

Im Weiteren wird Unterstützung bei der optimalen Projekt-DEFINITION geleistet. Projektbeschreibung, Meilensteinplanung, Kostenplan, Projektpartnersuche etc.

Fördermittelakquisition und Unterstützung bei der ANTRAGSTELLUNG.

Insbesondere erbringt der IFV BAHNTECHNIK als neutraler Partner Leistungen auf dem Gebiet der PROJEKTDOKUMENTATION.

.

FORSCHUNGSFÖRDERUNG mit Fördergeldern aus dem ZIM-Programm

Welche Projekte sind förderfähig?

Innovative Projekte von mittelständischen Unternehmen, mit welchen neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickelt werden.

– interessante Konditionen (Projektvolumen < 350’000,00 Euro (modular, kombinierbar, flexibel))

– keine regionale Begrenzung (alle Bundesländer)

– keine Einschränkung bei der Technologie (alle Branchen)

– vereinfachte Antragstellung (Fördermittelberatung durch IFV BAHTNECHNIK)

– beschleunigte Genehmigung und rasche Auszahlung von nicht rückzahlungspflichtigen Fördergeldern

.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand des BMWi

>>> Telefonische Information zum Thema ZIM-Fördermittel:

>>> Tel. 030 31421698 (Hr. Schulz)

.

SONDERAKTION BERATUNGSGUTSCHEIN für eine kostenlose Beratung zum Thema FÖRDERMITTEL aus dem ZIM-Programm

.

Nutzen Sie das Angebot des IFV BAHNTECHNIK e.V. zur Fördermittelberatung!

– Kostenlose Beratung

– Hilfe bei der Antragstellung

– Projektbegleitende Dienstleistungen

– Projektpartner-Netzwerk

– Projekt-PR (optional)

.

.

Ihr ANSPRECHPARTNER: Dipl.-Volksw. E. Schulz (Managing Director, CEO)

[Hannover, 04. April 2011]

.

Gute Nachrichten für die Bahnbranche aus dem Bundeswirtschaftsministerium: Für die Bahnbranche stehen erhebliche Fördermittel bereit.

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) bietet für viele Unternehmen der Bahnbranche ideale Rahmenbedinungen für die Entwicklung von neuen Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren. Die Antragstellung bei ZIM-Projekten ist unbürokratisch bei vergleichsweise hohen Erfolgschancen für die Bewilligung von Fördermittelanträgen. Allerdings sollte nicht allzu lange gewartet werden, um die Fördermittel zu beantragen.

Der IFV-Geschäftsführer hat maximale Unterstützung für ZIM-Projekte zugesichert,  dadurch dass Unternehmen der Bahnbranche beim IFV BAHNTECHNIK eine KOSTENLOSE Erstberatung erhalten können. [>>> Kontakt]

IFV Geschäftsführer E. SCHULZ  im Gepräch mit C. FLUEGEL (Vertreterin des Bundeswirtschaftsministeriums, BMWi) zum Thema Forschungsförderung auf der HANNOVER MESSE 2011: Angesichts der in den vergangenen Monaten vom IFV erfolgreich begleiteten ZIM-Projekte konnte bereits ein positives Zwischenfazit gezogen werden. Weiteren Neuanträgen von Unternehmen der Bahnbranche wird daher mit Zuversicht entgegen gesehen: In der Bahnbranche gibt es ein immenses Potenzial für innovative Produkte und Diensteistungen – und am Geld soll es nicht mangeln!

[>>> http://www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten/ifv/ansprechpartner/vereinsgeschaeftsstelle/forschung ]

[Berlin, 28.05.2010]

FORSCHUNGSFÖRDERUNG

Die finanzielle Innovationsförderung des Bundeswirtschaftsministeriums ist auch für die Bahnbranche interessant! Der IFV BAHNTECHNIK zeigt Interessenten die Möglichkeiten zur Beantragung von Projekten.

Unter dem VortragstitelFÖRDERMITTEL BEANTRAGEN MIT DEM ZIM-PROGRAMMerklärte der Fördermittelbeauftragte des IFV BAHNTECHNIK e.V., René URBAN den Anwesenden, WIE man am besten vorgeht, um für gute Projekte auch gutes Geld zu bekommen.

Bei einer gut besuchten Vortragsveranstaltung an der TU BERLIN konnten sich Unternehmensvertreter, die an staatlicher Förderung von Forschungsprojekten über die interessanten Möglichkeiten des Programmpaketes Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) informieren.

FOERDERMITTELBEAUFTRAGTER_RENE_URBAN_Copyright_2010

Dipl.Betriebswirt
(FH) René URBAN (Fördermittelbeauftragter des IFV BAHNTECHNIK e.V.)
erörtert die Feinheiten der ZIM-Antragstellung.

www.ifv-bahntechnik.de/blaue-reihe

Das Fördermittelprogramm ZIM macht für denjenigen, der die Kunst der Antragstellung beherrscht, viele Fördermodule abrufbar.

ZIM

Die ZIM-Förderprogamm-Module

Kooperationsprojekte

(ZIM-KOOP)

Gefördert werden Kooperationsprojekte zwischen KMU und von KMU mit Forschungseinrichtungen.

Einzelprojekte

(ZIM-SOLO)

Gefördert werden einzelbetriebliche FuE-Projekte von KMU.

Netzwerkprojekte

(ZIM-NEMO)

Gefördert werden externe Management- und Organisationsleistungen für die Entwicklung marktorientierter Netzwerke innovativer KMU.

Im Rahmen der durch Gelder aus dem Konjunkturpaket II deutlich aufgestockten Fördermittelprogramm ZIM gibt es vielfältige Möglichkeiten, um in den Genuß von vergleichsweise hohen Personalkostenzuschüssen bei relativ niedrigem Aufwand bei Antragstellung oder Projektverwaltung zu kommen. Allerdings sollten unbedingt die FRISTEN zur Antragstellung innerhalb des laufenden Programms beachtet werden.

Durch den Vortrag und die anschhließende Diskussion wurden viele praktische Fragen beantwortet, etwa die Frage nach der Kombination von regionalen, nationalen und europäischen Förderprogrammen.

Die Zuhörer wissen nun, wie es richtig gemacht wird, bzw. wen man fragen kann, wenn man richtig gute Anträge stellen möchte.

Die Vortragsfolien können bei der Geschäftsstelle des IFV BAHNTECHNIK
e.V. angefordert werden.

Insgesamt konnte der Referent R. URBAN und auch der IFV Geschäftsführer E. SCHULZ (zugleich Leiter des Bundesarbeitskreises Fördermittelberatung) feststellen, dass mit ZIM ein „Licht am Ende des Tunnels“ für die Förderung des innovativen Mittelstands in Deutschland erkenbar ist.

ZIM_Licht-am-Ende-des-Tunnels_2010_Copyright_IFV-BAHNTECHNIK_.jpg

Ihr Ansprechpartner zum Thema Forschungsförderung (Projekte, Antragstellung, Netzwerke) steht Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin!

>>>Dipl.-Volksw. E. SCHULZ (Tel. 0176 70094803)

.

[Berlin, 28.05.2010]

** GASTVORTRAG:

Finanzielle Förderung von Forschungsprojekten in der Bahntechnik

Möglichkeiten der Projektfinanzierung für KMU durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

* Grundsätzliche Fördermöglichkeiten

* Voraussetzungen für eine staatliche Förderung

* Hinweise zur Antragstellung

.

Referent: Dipl.-Kfm. René URBAN

– Betratender Betriebswirt

– Stellv. Arbeitskreisleiter Existenzgründung und Fördermittelberatung im Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.

– Fördermittelbeauftragter des IFV BAHNTECHNIK

.

Im Rahmen der BLAUEN REIHE BAHNTECHNIK findet ein Gastvortrag des Interdisziplinären Forschungsverbundes Bahntechnik e.V. in Kooperation mit der TU Berlin statt.

TERMIN: Freiatg, 28. Mai 2010 von 15:15 – 16:45Uhr

ORT: Vortragssaal in den Räumen der TU Berlin in Berlin Charlottenburg *

* Registrierte Teilnehmer erhalten am 26.05. eine Anmeldebestätigung mit Wegbeschreibung

.

.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für registrierte Teilnehmer KOSTENLOS;

Teilnehmern ohne vorherige Anmeldung wird eine Gebühr von 10 EURO berechnet.

Bitte registrieren Sie sich telefonisch, per Telefax oder ONLINE unter

www.ifv-bahntechnik.de/blaue-reihe

Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2008

WILLKOMMEN
AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


.

.

.

.

.

.

.

.

  • Relevante NORMEN für die Bahntechnik
  • Bahntechnik-Produkte
  • Bahntechnik-Hersteller
  • Technische Spezifikationen (Nachweise)
  • PRODUKTE-und-NORMEN.de

.

.

.

.

.

Wo sind die AUKTUELLEN Nachrichten vom IFV?

HIER finden Sie die NEUE Internetseite des IFV Bahntechnik e.V.!

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

Informationsdienst Bahntechnik
NACHRICHTEN
Wichtiger Hinweis!

Dieses Nachrichten-Archiv wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert und dient nur noch als ARCHIV!

 

Die NEUEN INTERNETSEITEN des IFV Bahntechnik e.V. finden Sie hier!

 

IFV BAHNTECHNIK e.V.

NEUE HOMEPAGE des IFV Bahntechnik e.V.
www.ifv-bahntechnik.de

IFV Bahntechnik e.V.

IFV BAHNTECHNIK e.V.

twitter @bahntechnik

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Bahntechnik-Termine.info




   Terminvorschau Bahntechnik

   DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 






www.Bahntechnik-Termine.info




NETWORKING 4.0