.

.

Zielsetzung dieses Arbeitskreises:

Systematische FACHLICHE VERNETZUNG von Unternehmen (bzw. Organisationen), die auf dem Gebiet

BAHN-BRANDSCHUTZ / FIRE SAFETY IN RAILWAY SYSTEMS (Schienen-Fahrzeuge und Bahn-Infrastruktur)

professionell tätig sind.

.

.

Ergebnisse der Zusammenarbeit in diesem Arbeitskreis:

Sammlung und Auswertung von fachlichen Informationen zum Themengebiet Bahn-BRANDSCHUTZ

Erarbeitung von gemeinsamen Positionen (arbeitskreisinterne Dokumente, Empfehlungen zu „Standards“)

Ggf. Vorbereitung von gemeinsamen Forschungsprojekten

.

.

.

THEMENLISTE des Arbeitskreises:

 

(1.) GENERELLE THEMENLISTE BAHN-BRANDSCHUTZ

_

 

1. BRANDSCHUTZ in der Bahn- und Verkehrstechnik – Allgemeine Aspekte: 

1.1 Grundlagen der BRANDSICHERHEIT

1.2 Brandschutz bei Fahrzeugen (Allgemeine Aspekte)

1.3 Brandschutz bei Infrastruktureinrichtungen (Allgemeine Aspekte)

1.4. Rechtliche Grundlagen (Regelwerke / Normen / Gesetze)

1.5. Technische Grundlagen (Naturwissenschaftliche Grundlagen)

1.6 Bahn-Betrieb: Brandschutz und Betriebliche Aspekte

.

2. BRANDSCHUTZ bei Schienen-Fahrzeugen:

2.1 Brandschutz bei Schienenfahrzeugen im Personenverkehr – Hochgeschwindigkeitsverkehr

2.2 Brandschutz bei Schienenfahrzeugen im Personenverkehr – Konventioneller Verkehr

2.3 Brandschutz bei Schienenfahrzeugen im Personennahverkehr – Urbaner Verkehr (Straßenbahnen, S-Bahnen, U-Bahnen)

2.4. Brandschutz bei einzelnen Systemkomponenten

2.4.1 Brandschutz im Systemzusammenhang

2.4.2 Notfallmanagement – Spezielle Aspekte bei Schienenfahrzeugen

.

3. BRANDSCHUTZ bei der INFRASTRUKTUR (Bahn-Bauten):

3.1 Schienenfahrwege (Brücken, Weichen, Bahnübergänge)

3.2 Bahnhöfe

3.3 Sonstige Bahn-Bauwerke (Tunnel)

3.4 Baustellen (Baustellen / Baustellensicherung, Spezialfahrzeuge etc.)

.

4. SPEZIELLE TECHNISCHE ASPEKTE:

4.1 Technische Aspekte des Brandschutzes in der Verkehrstechnik (Detektion, Analyse, Löschung)

4.2 Informations- und Kommunikationstechnologie (Brandschutz 4.0)

4.3 Sonstige Technische Aspekte

.

5. SPEZIELLE NICHT-TECHNISCHE ASPEKTE:

5.1 Brandschadensfälle (Unfalldatenbank)

5.2 Rechtliche Rahmenbedingungen (Haftungsrecht etc.)

5.3 Sonstige nicht-technische Aspekte: Rechtliche Aspekte, Ökonomische Aspekte etc.

.

6. Aktuelle Entwicklungen und zukunftsrelevante Themen von Bahn-Brandschutz

6.1 Rahmenbedingungen (Gesetze, Normen, sonstige Regelwerke – insbesondere 45545)

6.2 Innovationen im Bahn-Brandschutz

6.3 Nachweisführung für Brandschutztechnik

6.4 Schutzziele

 

7. Sonstige Aspekte von Bahn-Brandschutz – Ländervergleich D – A – CH

 

_

 

 

(2.) SPEZIELLE AGENDA des Arbeitskreises BAHN-BRANDSCHUTZ

 

 

_

Die Mitglieder des Arbeitskreises definieren die Agenda des Arbeitskreises durch eine Arbeitsliste, die bei jedem Treffen aktualisiert wird.

 

NOTA BENE!

Die INTERNE ARBEITSLISTE (AGENDA) des Arbeiskreises ist nur für Mitglieder des Arbeitskreises [nach erfolgreichem LOGIN] sichtbar.

_

.


.

._

Die Status-Ampel für den aktuellen Arbeitskreis 5 Bahn-BRANDSCHUTZ (2016 -2017) steht auf BLAU:

BLAU bedeutet: Arbeitkreis-Arbeitsphase

Während dieser Zeit sind keine Anmeldungen für Nachzügler mehr möglich, weil eine geschlossene Gruppe von Mitgliedern ein gemeinsames Arbeitsprogramm abarbeitet.

(Anfragen sind möglich und Interessenten können sich auf eine Vormerkliste setzen lassen, um dabei zu sein, sobald eine Neuauflage des Arbeitskreises ansteht.)

Arbeitsphase des Arbeitskreises AK 5: 14. Juni 2016 – 29. September 2017

_

Die Anmelde-Ampel für den nächstmöglichen Arbeitskreis 5 Bahn-BRANDSCHUTZ (2017 – 2018) steht auf GELB:

  • GELB bedeutet: Arbeitkreis-Vorbereitungsphase

Anmeldungen sind WILLKOMMEN, bis das Ende des angegebenen Anmeldezeitraums erreicht ist.

(Weil die maximal mögliche Anzahl der Arbeitskreismitglieder begrenzt ist, wird möglichst frühzeitiges Anmelden empfohlen.)

  • Anmeldephase für den AK 5 Bahn-BRANDSCHUTZ: 23. August 2017 – 28. September 2017

Danach wird die Arbeitskreis-Ampel auf GRÜN geschaltet:

Während der finalen Anmeldephase vom 29. September bis zum 30. Oktober 2017 können noch Anmeldungen eingereicht werden – sofern Plätze vorhanden sind.

>>> Download >>> MITGLIEDSANTRAG für diesen Arbeitskreis >>> ak.pdf DOWNLOAD [pdf]

.


.

  • Zurück zur STARTSEITE dieses Arbeitskreises:

 

.....

.....

.....

.


 

  • Zurück zur Startseite für ALLE ARBEITSKREISE:

.

  • Zurück zur Startseite für das SYSTEMATISCHE NETWORKING 4.0:

 







Was können Sie jetzt machen?


Wenn Sie noch nicht Mitglied sein sollten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • BASIS-INFORMATIONEN zu den Arbeitskreisen  >>>  LESEN
  • WEITERGEHENDE INFORMATIONEN  >>>  ANFORDERN
  • MITGLIEDSCHAFT in einem oder mehreren Arbeitskreisen >>>  BEANTRAGEN
  • DIREKTEN KONTAKT mit dem Netzwerk-Management  >>>  AUFNEHMEN
  • INHALTLICHE VORSCHLÄGE für Gastvorträge oder Forschungsprojekte >>> EINREICHEN








Wenn Sie bereits Mitglied sind: HERZLICH WILLKOMMEN!

.

… …


LOGIN für den VOLLEN ZUGANG zu allen relevanten Informationen für Arbeitskreis-Mitglieder.


Bitte beachten Sie, dass nur ein kleiner Teil der in den ARBEITSKREISEN erarbeiteten Informationen und Dokumente für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Sicher werden Sie Verständnis für die Tatsache haben, dass sich die zahlenden Mitglieder des ARBEITSKREISES einen exklusiven INFORMATIONSVORSPRUNG erarbeiten, den sie NICHT mit "Jedermann" und gewiss NICHT zum "Nulltarif" teilen möchten.

Kostenlos zugängliche Informationen zum Thema BAHNTECHNIK finden Sie z. B. bei  WIKIPEDIA






Haben Sie Fragen?



.

Sie können gerne mit uns Kontakt aufnehemen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und Ideen.


  • email@ifv-bahntechnik.de

  • TELEFON 030 81898731

.

KONTAKT / ANSPRECHPARTNER für alle Arbeitskreise

.

.